Programm

Kalender
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Dienstag, 13.02.2024

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    Klangwandlerisch
    Die Komponistin Lucia Kilger
    Von Hubert Steins

    In ihren Werken verbindet Lucia Kilger eine sensible Instrumentation mit einer untergründigen elektronischen Klangwelt.

    Lucia Kilger, heute Professorin im KreativInstitut. OWL an der Hochschule für Musik Detmold, absolvierte einen beeindruckenden Ausbildungsweg in den Bereichen Komposition, elektronische Musik und Medientechnologie. Folglich liegt Ihr Arbeitsschwerpunkt auf intermedialen, spartenübergreifenden Projekten in Zusammenarbeit mit anderen sowie auf ungewöhnlichen Konzertformaten. In ihren Werken verbinden sich auf subtile Weise eine sensible Instrumentation mit einer hintergründigen elektronischen Klangwelt.

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Jazz
    Moderation: Manuela Krause

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Mit Buchkritik
    Moderation: Dieter Kassel

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Ex Ministerpräsident und Tabaklobbyist Torsten Albig im Gespräch mit Ulrike Timm
    Gegensätze ziehen mich an

    Torsten Albig war Bürgermeister von Kiel und Ministerpräsident von Schleswig-Holstein. Heute ist der Sozialdemokrat Tabaklobbyist, obwohl er ein Feind des Rauchens ist. Der Wechsel zwischen Wirtschaft und Politik, sagt er, sollte viel selbstverständlicher sein.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:05 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Frank Meyer

    Poetische Unzugehörigkeit: Die Literaturzeitschrift Sinn und Form wird 75
    Gespräch mit Matthias Weichelt

    Buch meines Lebens:
    "Gösta Berling" von Selma Lagerlöf
    Von Felicitas Hoppe

    Buchkritik:
    Ed Conway: "Material World"
    Rezensiert von Volkart Wildermuth

    Literaturtipps
    Von Regina Voss

    Rettung: Buchhandlung in North Carolina verschenkt verbannte Bücher aus Florida
    Gespräch mit Isabell Karras

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Oliver Schwesig

    Premiere: Schönbergs "Erwartung" als VR Game
    Gespräch mit André Bücker

    Album der Woche: Brittany Howard "What now?"

    Mehr als Coversongs: Nouvelle Vague "Should I Stay Or Should I Go"
    Gespräch mit Marc Collin

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • Valerie Höhne, Tagesspiegel
    Moderation: Jana Münkel

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Moderation: Nana Brink

    Klimawandel - Wie der Fürst-Pückler-Park mit Trockenheit umgeht
    Von Peter Kaiser

    Kinderbetreuung - Warum in Sachsen Tausende Kitaplätze abgebaut werden
    Von Alexandra Gerlach

    Familienpolitik - Warum die ostdeutschen Bundesländer weiter sind
    Gespräch mit Dr. Nicole Hiekel

    KZ-Gedenkstätte Dachau - Studierende vermitteln Geschichte
    Von Sarah Rondot

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Kompressor

    Das Popkulturmagazin
    Moderation: Boussa Thiam

    Staatliche Willkür gegen Kunstschaffende in Russland - neuester Fall Slonov
    Gespräch mit Florian Kellermann

    Gestalten! Der Y-Tisch
    Von Marietta Schwarz

    Fundstück: Moondog - Fog On The Hudson
    Von Paul Paulun

    Doku "Das letzte Tabu" - Coming-Out als schwuler Profi-Fußballer
    Gespräch mit Marcus Urban

    Doku "Das letzte Tabu" - Coming-Out als schwuler Profi-Fußballer
    Gespräch mit Leopold Hoesch

  • 15:00 Uhr

    Nachrichten

  • 15:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Andreas Müller

    Nach dem Anthropozän: Zinn und as zweite Album "Chthuluzän"
    Von Philipp Kressmann

    Let Me Entertain You: Robbie Williams wird 50
    Gespräch mit Elissa Hiersemann

    "Biosiegel" für KI? Modelle, die das Copyright respektieren
    Von Dennis Kastrup

  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Julius Stucke

  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Moderation: Yana Adu und Andre Zantow

    Huthis im Jemen - Das Rote Meer wird zum Sicherheitsproblem
    Von Anna Osius

    Seit 2015 herrschen die Huthis im Nordwesten des Jemen. Seit dem Angriff der Hamas auf Israel am 7. Oktober und der Gegenoffensive der israelischen Armee haben die Hutis, unterstützt vom Iran, Raketen auf Israel abgefeuert, Handelsschiffe im Roten Meer gekapert und beschossen. Inzwischen ist die US-Marine in den Gewässern präsent und beschießt Ziele der Huthis im Jemen. Eine weitere Eskalation in der Region droht. Das Rote Meer gehört zu den wichtigsten Schifffahrtsrouten der Welt. Die Huthis versuchen sich mit der Einmischung auch innenpolitisch zu profilieren.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:05 Uhr

    Zeitfragen

    Wirtschaft und Umwelt - Magazin
    Moderation: Gerhard Schröder

    Von der (Not-)Lösung zum Problem?
    Zeitarbeit in der Altenpflege
    Von Stephanie Kowalewski

    Schon jetzt fehlen in Deutschland mehr als 200.000 Pflegekräfte, und nach Berechnungen des Instituts der Deutschen Wirtschaft in Köln wird diese Horrorzahl in den nächsten Jahren auf eine halbe Million klettern. Kurios dabei: Ausgerechnet die Zeitarbeitskräfte könnten das Fass zum Überlaufen bringen. Denn während die Zeitarbeit in nahezu allen sonstigen Branchen rückläufig ist, wächst sie besonders in der Altenpflege rasant. In den letzten Jahren ist die Zahl der Leiharbeitskräfte in der Pflege im Bundesdurchschnitt um 46 Prozent gestiegen. In NRW sogar um 80 Prozent. Eigentlich soll Zeitarbeit Personalengpässe abfangen. In der Pflege droht sie aber vom Ausnahme - zum Regelfall zu werden - mit weitreichenden Folgen, wie Stephanie Kowalewski recherchiert hat.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Philharmonie Berlin
    Aufzeichnung vom 14.10.2023

    Antonín Dvořák
    Stabat mater für Soli, Chor und Orchester

    Corinne Winters, Sopran
    Marvic Monreal, Mezzosopran
    David Butt Philip, Tenor
    Matthew Rose, Bass

    Rundfunkchor Berlin
    Berliner Philharmoniker
    Leitung: Jakub Hrůša

  • 22:00 Uhr

    Nachrichten

  • 22:03 Uhr

    Feature

    SCHULE (5+6/6)
    Eine Bestandsaufnahme
    Teil 5: Von heute auf morgen
    Teil 6: Online, Offline
    Von Stella Luncke und Josef Maria Schäfers
    Regie: die Autor:innen
    Mit: Fanny Staffa
    Komposition: Josef Maria Schäfers
    Musiker: Frank Schültge (Gitarre), Bernd Oezsevim (Schlagzeug)
    Ton: Andreas Stoffels und die Autor*innen
    Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2021
    Länge: 56'30

    Ein Jahr in der Schule. Lernen nach gewohnten Mustern. Doch dann stellt Corona alles auf den Kopf. Zwischen Lockdown und Neustart fragen sich alle: Was kann sich ändern, wenn ohnehin nichts mehr ist, wie es war?

    Nach einem Jahr teilnehmender Beobachtung fühlt es sich so an, als würde jetzt alles für immer so weitergehen. Doch dann kommt der Cut. Mit dem Corona-Lockdown werden auch die Schulen geschlossen, gelernt wird von zu Hause aus - mehr oder weniger.
    Schule im Jahr 2020: nach den Schließungen geht langsam der Präsenzunterricht wieder los. Die Verunsicherung ist groß. Die Zeit des Homeschoolings, der Videokonferenzen und digitalen Lernplattformen hat das Denken verändert. Der Arbeitsmarkt verlangt Selbständigkeit und Flexibilität, die Gesellschaft braucht engagierte, mündige Erwachsene. Und doch kommen immer noch diejenigen gut durch die Schule, die ihre Zeit unauffällig absitzen. Gibt der erzwungene Stillstand Gelegenheit für neue Konzepte? Wie soll es weitergehen mit der Schule?

    Stella Luncke und Josef Maria Schäfers, geboren 1974 und 1968, produzieren lange und kurze Features und Hörspiele für verschiedene Sender, außerdem Wurfsendungen für Deutschlandfunk Kultur. Sie sind im Leitungsteam des Berliner Hörspielfestivals. Zuletzt: „Idylle“ (Deutschlandfunk Kultur 2019), „Smalltalk 1“ (RBB 2014), „Smalltalk 2“ (RBB 2015), „Smalltalk 3“ (RBB 2016), „Wahnsinn Familie“ (Deutschlandfunk Kultur 2017) und „Zimmer frei − Familie sucht Ukrainerin“ (SWR 2020). Für die Autorenproduktion „Wo sind die bloß?“ erhielten sie den ARD PiNball 2015. 2009 wurde Stella Luncke mit dem Kurt-Magnus-Preis ausgezeichnet. Beide leben in Berlin.

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Vladimir Balzer

    Kunst trotz Repression: Ein Film über die Kulturszene in Hongkong
    Gespräch mit Minh Szabo de Bucs

    Endlich: Claudia Roths Filmförderreform
    Von Christian Berndt

    So nicht: Schauspieler wehren sich gegen Arbeitsbedingungen
    Gespräch mit Lisa Jopt

    Mehr als Mode - Fotos aus dem Condé-Nast-Archiv in der Helmut Newton Stiftung
    Gespräch mit Matthias Harder

    "Erwartung" - Schönbergs Oper als Virtual Reality-Game
    Gespräch mit Martin Thomas Pesl