Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Dienstag, 16.06.2015

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    Von der Bewegung zum Klang
    Das multimediale „Work“ für Streichinstrumente, Elektronik und Bewegung von Brigitte Wilfing und Jorge Sánchez-Chiong
    Von Reinhard Kager

    Eine Performance an den Schnittstellen von Tanz, Bewegung und Klang, die zeigt, wie Musik aus rhythmischen Bewegungen entsteht

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Jazz
    Moderation: Lothar Jänichen

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Nana Brink

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Warum ist Filmemachen gesellschaftlicher Auftrag für Sie?
    Gespräch mit Helga Reidemeister, Dokumentarfilmerin

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:07 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Maike Albath

    Bloomsday - Joyce forever
    Gespräch mit Friedhelm Rathjen, Literaturwissenschaftler

    Recherchen am rechten Rand:
    Martin Maurer über die Arbeit am Thriller "Der dunkle See"

    Kinderbuch: "Als die Vögel vergaßen, Vögel zu sein"
    Von Maria Julia Diaz Garrido, illustriert von David Daniel Álvarez Hernández,
    übersetzt von Lydia Thiessen, aracari, Zürich 2015
    Rezensiert von Kim Kindermann

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:07 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Haino Rindler

    Der neue Buena Vista Club - so, wie er ursprünglich gedacht war
    Von Burkhard Birke

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Mittag
    Moderation: Anke Schaefer und Christopher Ricke

    Urteil Tugce-Prozess

    Vererbte Traumata bei Nachkommen von Shoa-Opfern

    Europäischer Gerichtshof zu Anleihen-Käufen

    Zum Tod von Harry Rowohlt

    13:00 Uhr
    Nachrichten
  • Vor 25 Jahren - Last Border Control, das Ende von Point Alpha
    Von Dieter Bub

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Christine Watty

    Harry Rowohlt ist tot
    Gespräch mit Ralf Sotscheck, Autor

    Die Kunstjagd - Zwischenbilanz
    Gespräch mit Marcus Pfeil

    Kurzkritik: InSerie, das neue Magazin für TV-Serienfans
    Mit Susanne Burg

    "Die Türmer von Freiburg" - Theater-Stadtprojekt für einen Zuschauer
    Von Elske Brault

    Frage des Tages:
    Sind Dick und Doof noch lustig?
    Gespräch mit Christian Blees, Kurator der Retrospektive im Kino Babylon, Berlin

    Wissenschaft als Diagramm: Der neue Preis "digital humanities" wird verliehen
    Mit Jochen Stöckmann

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Kakadu

    u.a. Buchtipp: 'Wolkenweich und Kaffeekanne'
    Von Maria Riederer
    Moderation: Paulus Müller

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Carsten Rochow

    Wir werfen den Rettungsring - untergegangene Veröffentlichungen

    Barbarossa - Mitglied der Junip Live-Band auf Solopfaden
    Gespräch mit James Mathé

    Der neue Buena Vista Club - so, wie er ursprünglich gedacht war
    Von Burkhard Birke

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Vladimir Balzer und Axel Rahmlow

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Wem gehört die Arktis? - Kampf um Öl und Gas
    Von Bernd Musch-Borowska
     
    Schießen und Studieren - Polarforschung auf Spitzbergen
    Von Christiane Habermalz
     
    Die Reserve der Menschheit - 800.000 Pflanzensamen im Permafrost
    Von Christiane Habermalz

    Moderation: Andre Zantow

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin

    Elektroautos - Wenn der Strom aus der Laterne kommt
    Von Verena Kemna

    Seit 24 Jahren e-auto - Andreas Henze vom Verein Sonnenkraft in Freising
    Von Susanne Lettenbauer

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Von digitalen Divas, Superdads und dem Ende der korrekten Dame
    Eine kleine Geschichte der Marktforschung und der Verbrauchertypen
    Von Peter Kessen

    Der Schwarzwurzel-Bärlauch-Quark ist gefloppt (wie gut zwei Drittel aller neuen Lebensmittelprodukte); die Schallplatte erlebt ein Comeback; kein Mensch kauft mehr Badekappen! Oft hätte man es vorher wissen können. Deshalb erforschen Unternehmen ihre Kunden immer gründlicher und mit immer ausgefeilteren Methoden. Um das diffuse Wesen zu fassen, wird es ständig neu vermessen, katalogisiert und eingekreist. Eine Exkursion zu den Protagonisten, Gewinnern und Verlierern der Kundenjagd.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Konzerthaus Berlin
    Aufzeichnung vom 07.06.2015

    Johannes Brahms
    Tragische Ouvertüre d-Moll op. 81

    Wolfgang Amadeus Mozart
    Konzert für Klavier und Orchester c-Moll KV 491

    Antonín Dvořák
    Sinfonie Nr. 6 D-Dur op. 60

    Nikolai Lugansky, Klavier
    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
    Leitung: Tomás Netopil

    Das RSB dirigiert er das erste Mal, wir können gespannt sein. Tomas Netopil ist derzeit Generalmusikdirektor der Essener Philharmonie. Das Programm ist durchaus dazu geeignet, eine "Berliner Meisterprüfung" abzulegen.

  • 22:00 Uhr

    Alte Musik

    Musikalische Seelsorge
    Filippo Neri, der „Vater“ des Oratoriums
    Von Helga Heyder-Späth

    Der Vater hätte Filippo Neri gerne als wohlhabenden Kaufmann gesehen. Aber seine Berufung war die christliche Seelsorge an den Ärmsten der Armen, wie sie in Rom im Viertel „La Vallicella“ lebten. Dort halfen Neri und seine Anhänger den Menschen auf der Straße, und dort etablierten sie regelmäßige Andachten, die nicht in der Kirche, sondern in einem Gebetsaal stattfanden. Die Musik spielte dabei eine große Rolle. Zunächst erklangen in den Andachten vor allem volkstümliche Lauden auf einfache italienische Texte, bald kamen erlesene Motetten hinzu, und im Laufe der Zeit entfaltete sich eine neue dramatische Form, die nach ihrem Aufführungsort »oratorio« genannt wurde. Dass Neri - ohne selbst Musiker zu sein - sozusagen zum Vater dieser prominenten, aus unserem Musikleben kaum wegzudenkenden Gattung würde, hätte er sich sicher nicht träumen lassen. Dass er dank Alessandro Scarlatti einst sogar zum Helden eines abendfüllenden Oratoriums taugte, wäre dem Asketen, der auf irdischen Ruhm weitgehend verzichtete, vermutlich sogar äußerst suspekt gewesen.

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Jörg Degenhardt

    Urteil im Tugce-Prozess

    Griechenland-Diskussion in Brüssel

    EZB darf Staatsanleihen kaufen

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Gabi Wuttke

    Zum Tod von Harry Rowohlt
    Gespräch mit F. W. Bernstein

    Ein neuer Intendant für die Berliner Staatsoper
    Gespräch mit Jörn Florian Fuchs

    Verleihung des Deutschen Nationalpreises an Neil MacGregor
    Von Christiane Habermalz

    Zwischenbilanz Shakespearefestival Neuss
    Von Ulrike Gondorf