Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Freitag, 14.02.2014

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Klangkunst

    Walk that Sound
    Von Lukatoyboy
    Produktion: Goethe Institut/CTM Festival/
    ICAS-ECAS/DKultur 2014
    Länge: ca. 50‘
    (Ursendung)

    Radio in Handarbeit: Eine Klangkunstperformance mit Walkie Talkies.

    Der Walkie-Talkie ist vom Aussterben bedroht. Mobiltelefone und andere Drahtlosgeräte haben seine Funktion übernommen und drohen ihm den Garaus zu machen. Dabei schlummern ungeahnte Qualitäten in den knisternden Kästchen: Anders als beim Telefon können jedem Sender beliebig viele Empfänger zuhören. Das ermöglicht die Kommunikation mit Unbekannten. Wir hören Geschichten, die sich in unserer unmittelbaren Umgebung abspielen, die aber dennoch klingen, als kämen sie aus einer anderen Welt. Im Rahmen des CTM Festivals entwickelt der serbische Klangkünstler Lukatoyboy eine Performance für Sound Scouts und Funkgeräte. Deutschlandradio Kultur hört mit.

    Luka Ivanovic (alias Lukatoyboy), geboren 1981 in Belgrad, arbeitete zunächst als Journalist und Radioredakteur, ehe er begann, eigene künstlerische Projekte zu entwickeln.

    Live-Aufführung beim CTM Festival Berlin. Veranstaltungsort siehe www-ctm-festival.de

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    2254

    Nachtgespräche am Telefon
    0 08 00.22 54 22 54
    Kinder haften für ihre Eltern - Was halten Sie vom Pflege-Urteil des Bundesgerichtshofs?
    Moderation: Dieter Kassel

  • 02:00 Uhr

    Nachrichten

  • 02:05 Uhr

    Tonart

    Club
    Moderation: Martin Risel

    Martin Risel stellt das Neueste aus unterschiedlichen Bereichen der Clubmusik vor und dabei steht die letzte Stunde vor allem in Zeichen des Dub - mit neuen Alben von lauter Bands, die ihren Stil schon im Namen tragen: Dubblestandart, dem Bombay Dub Orchestra und Kaly Live Dub, aber auch von Tack>>Head. Die Dub-Supergroup hat nach 23 Jahren mit "For the love of money" einmal wieder ein exzellentes Album herausgebracht.
    In der zweiten Stunde gibt es diesmal keine Elektrosounds, sondern ausschließlich Clubjazz. Mit dabei: das Ensemble du Verre, The Souljazz Orchestra sowie Mighty Mighty mit Neu-Veröffentlichungen.
    In der ersten Stunde steht eine Stadt und ihr besonderer Roots Reggae-Sound im Mittelpunkt. Denn in Bristol haben sich Stadtarchiv und Labels zuletzt Verdienste erworben, in dem die klingende Geschichte der britischen Hafenstadt aufgearbeitet und auf CDs dokumentiert wurde.

    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Ortszeit

    Themen des Tages

    05:50 Uhr
    Presseschau
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:15 Uhr
    Länderreport

    Leere Kassen zwingen Krankenhäuser zur Fusion: Ein Beispiel aus Rheinland-Pfalz
    Von Ludger Fittkau

    06:50 Uhr
    Interview

    Der russische Blick auf die großen Krisen - Syrien, Ukraine
    Frau Prof. Dr. Irina Busygina, Professorin am Moskauer Institut für Internationale Beziehungen, Hochschule des Außenministeriums der Russischen Föderation

    07:00 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:10 Uhr
    Mediengespräch
    08:20 Uhr
    Reportage

    Schulfach Film - Wie Schulen mit der Berlinale kooperieren
    Von Susanne Arlt

    In Frankreich wird das Fach "Film" schon seit vielen Jahren unterrichtet, in Deutschland dagegen nicht. Einige Schulen in Berlin nehmen die Berlinale darum als Aufhänger, um das Filmfach in ihren Unterrichtsstoff mit einzubeziehen. Die Berlinale arbeitet seit einigen Jahren eng mit diesen Schulen zusammen: Vorab müssen die Schüler mit ihren Lehrern bestimmte Filmstoffe aufbereiten, als Krönung lockt natürlich ein Filmbesuch auf der Berlinale. Susanne Arlt war im Unterricht und mit den Schülern bei der Berlinale.

    08:50 Uhr
    Kulturtipp

    Mecklenburgisches Staatstheater: Musical "Sonnenallee" nach dem Film von Leander Haussmann
    Von Katja Weise

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • u.a.Gespräche, Kritiken, Berichte: Aktuelles von den 64. Internationalen Filmfestspielen Berlin

    09:55 Uhr
    Kalenderblatt

    Vor 25 Jahren: Der iranische Revolutionsführer Ayatollah Khomeini ruft zur Ermordung des Schriftstellers Salman Rushdie auf

    10:00 Uhr
    Nachrichten
    10:07 Uhr
    Feuilletonpressegespräch

    Daniel Puntas Bernet, Chefredakteur von "Reportagen"

    10:20 Uhr
    Radiofeuilleton

    Berlinale - Schlussbetrachtung: Die Musikalischen Highlights

    10:42 Uhr
    Radiofeuilleton

    Faust/Queyras/Melnikov: "Beethoven Klaviertrios"

    11:00 Uhr
    Nachrichten
  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Ortszeit

    Themen des Tages

    12:50 Uhr
    Internationales Pressegespräch
  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Obdach bei guten Leuten
    Dürfen 22 Afrikanische Flüchtlinge in Frankfurt bleiben?
    Von Anke Petermann

    22 Flüchtlinge aus Afrika landen im Herbst 2013 in Frankfurt. Hinter ihnen liegt eine bekannte Route: übers Mittelmeer nach Lampedusa - durch Italien bis nach Deutschland. Vor ihnen liegt Ungewissheit. In der Frankfurter Gutleutkirche haben Sie Obdach gefunden. Ehrenamtliche Helfer kochen, unterstützen, organisieren Spenden, kümmern sich - aber wie lange können Sie noch helfen, wie lange dürfen die Flüchtlinge bleiben? Ungewissheit in Frankfurt.

  • 13:30 Uhr

    Kakadu

    Quasseltag für Kinder
    Moderation: Elmar Krämer

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • u.a.Gespräche, Kritiken, Berichte: Aktuelles von den 64. Internationalen Filmfestspielen Berlin

    14:07 Uhr

    Berlinale 2014: Ein Resümee von Jörg Taszman und Hannelore Heider

    14:50 Uhr
    Kolumne
    15:00 Uhr
    Nachrichten
    15:20 Uhr
    Radiofeuilleton

    Public Service Broadcasting: "Inform - educate - entertain"

    15:42 Uhr
    Radiofeuilleton

    Joseph Calleja: "Amore"/ Single Sebastian Krumbiegel: "Valentinstag"

    16:00 Uhr
    Nachrichten
    16:07 Uhr
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Ortszeit

    Themen des Tages

  • 18:00 Uhr

    Nachrichten

  • "Tore der Versöhnung" - der Zukunftspreis der deutschen Israelstiftung ging an den Fußballverein Borussia Mönchengladbach
    Von Thomas Becker

    “Inferno“, „Anderswo“ und „Der Anständige“ - israelische Filme auf der Berlinale
    Von Igal Avidan

    Von Stralsund nach Tel Aviv - Die deutsche Autorin Katharina Höftmann im Portrait
    Von Lea Hampel

    Zum Schabbat: Semirot, modern interpretiert von Lubawitscher Chassidim

    Moderation: Mirjam Reusch-Helfrich

  • 18:30 Uhr

    Da Capo

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Wortwechsel

    Mehr Verantwortung übernehmen
    Braucht Deutschland eine neue Außen- und Sicherheitspolitik?
    Es diskutieren:
    Bettina Gaus, Die Tageszeitung (taz)
    Markus Kaim, Stiftung Wissenschaft und Politik
    Roderich Kiesewetter, Bundestagsabgeordneter CDU
    Stefan Liebich, Bundestagsabgeordneter Die Linke
    Moderation: Christian Rabhansl

    Bundespräsident Joachim Gauck hat gefordert, Deutschland müsse in der Welt mehr Verantwortung übernehmen. Außenminister Frank-Walter Steinmeier wie Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) stoßen neuerdings ins gleiche Horn: Die beiden Koalitionspartner wollen ebenfalls, dass Deutschland sich stärker auf der Weltbühne engagiert, nötigenfalls auch mit militärischen Mitteln. Die Kanzlerin hat sich in dieser Frage noch nicht positioniert und lässt die Diskussion vorerst laufen. Dabei bedeutet diese Neuorientierung der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik eine deutliche Abkehr von der Haltung, für die im letzten Kabinett Merkel Außenminister Westerwelle gestanden hatte. Unterdessen zeichnet sich ab, dass die Bundeswehr ihre Einsätze auf dem afrikanischen Kontinent noch ausweiten wird: Deutsche Soldaten sollen sich demnächst auch an einer EU-Ausbildungsmission in Somalia beteiligen.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Live aus der Konzerthalle Bamberg

    Ludwig van Beethoven
    Ouvertüre zur Oper "Leonore" Nr. 2 op. 72a

    Kalevi Aho
    Konzert für Klarinette und Orchester

    ca. 20.45 Konzertpause mit Nachrichten

    Carl Nielsen
    Sinfonie Nr. 4 op. 29
    ("Das Unauslöschliche")

    Martin Fröst, Klarinette
    Bamberger Symphoniker
    Leitung: Osmo Vänskä

  • 22:00 Uhr

    Einstand

    Felix Mendelssohn Bartholdy
    Sonate für Violoncello Nr. 2 D-Dur op. 58

    Wassily Gerassimez, Violoncello
    Nicolai Gerassimez, Klavier

    Produktion: Deutschlandradio Kultur 2013

  • 22:30 Uhr

    Ortszeit

    Themen des Tages

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    u.a. Gespräche, Kritiken, Berichte: Aktuelles von den 64. Internationalen Filmfestspielen Berlin
    Kritik: Die Wettbewerbsfilme des Tages: "Macondo", "La Belle et la Béte" und "The little House"

    Teddy - Preisverleihung

    Martin Scorcese auf der Berlinale

    Jetzt gibt's was auf die Ohren! Das Herforder Museum Marta zeigt in seiner Ausstellung "Booster - Kunst - Sound - Maschine" mobile Soundsystemen

    "In 10 Jahren ist das Stadttheater tot". Eine Debatte um die Zukunft des Stadttheaters

    Bösgläubigkeit contra Verjährungspflicht: Bayern hat im Bundesrat ein Ende der Verjährungsfrist für NS-Raubkunst vorgeschlagen

    Aus den Feuilletons