Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Montag, 26.11.2018

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Freispiel

    Kurzstrecke 80
    Feature, Hörspiel, Klangkunst
    Zusammenstellung: Barbara Gerland, Ingo Kottkamp, Marcus Gammel
    Produktion: Autorinnen und Autoren/Deutschlandfunk Kultur 2018
    Länge: 54'30
    (Ursendung)
    (Wiederholung am 21.12.2018)

    Wir senden das Gewinnerstück des PiNball-Wettbewerbs für Kurzhörspiele, soeben ausgezeichnet bei den Hörspieltagen in Karlsruhe, und hören, wie die Dominikanermönche von Toulouse versuchen, Gesangstechniken aus dem 13. Jahrhundert zu rekonstruieren.

    Nur Berlin ist auch zu viel # 3
    (Gewinnerstück PiNball 2018)
    Von Nick-Julian Lehmann, Till Großmann und Marie-Charlott Schube

    2, 4, 6 8 10, alles gerade oder was
    Von Matthias Baxmann

    Une Quête
    Von Benoît Bories

    Außerdem: Neues aus der Wurfsendung mit Julia Tieke

    Innovatives, Zeitgemäßes, Radiophones aus den Genres Feature, Hörspiel, Klangkunst.

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Klassik
    Moderation: Ulrike Klobes

    Die holländische Klarinettistin Kymia Kermani und die italienische Pianistin Alba Gentili-Tedeschi sprechen über ihr erstes gemeinsames Album „Ode an die Rhapsodie“. Darauf zu hören sind neben Klassikern von Debussy und Gershwin gänzlich unbekannte Stücke von Lucien Excoffier, Siegfried Borris, Irlando Danieli und Roger Boutry.
    Auch die weniger bekannte Seite von Gioacchino Rossini wird Thema der Sendung sein, denn neben seinen Opern-Bestsellern finden sich noch weit mehr Schätze in seinem reichhaltigen Werk: Kantaten, Sinfonisches und Kammermusik. Das beweist eine neue Box mit sage und schreibe 50 CDs, die pünktlich zu Rossinis 150. Todestag am 13. November erschienen ist.
    Außerdem geht es um den schwedischen Pianisten und Dirigenten Stig Westerberg. Er wurde vor 100 Jahren in Malmö geboren und hat sich vor allem mit seinem Einsatz für schwedische Komponisten des 19. und  20. Jahrhunderts einen Namen gemacht.

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Liane von Billerbeck

    u.a. Kalenderblatt
    Vor 50 Jahren: Der Schriftsteller Arnold Zweig gestorben

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:40 Uhr
    Interview

    Menschen mit Behinderung: Weniger Vorurteile durch Bionik?
    Gespräch mit Bertolt Meyer, Professor für Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Technische Universität Chemnitz

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    "Die Gedächtnislosen. Erinnerungen einer Europäerin" von Géraldine Schwarz
    Rezensiert von Bigit Koß

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Der Wirtschaft Gummi geben
    Gisela Steinhauer im Gespräch mit Waldemar Zeiler, Unternehmer

    Sein Slogan lautet "Unfuck the Economy". Waldemar Zeiler hat schon in der Schule seine erste Firma gegründet. Heute vertreibt er unter dem Dach seines Start-ups "Einhorn" vegane Kondome und entwickelt Visionen für eine nachhaltige Wirtschaft der Zukunft. In seinem eigenen Unternehmen hat er Hierarchien und feste Arbeitszeiten abgeschafft.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:05 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Frank Meyer

    "Trügerischer Sommer"
    Wenn die Dämonen der Vergangenheit zurück kehren
    Gespräch mit der Autorin Mechthild Lanfermann

    Das Buch meines Lebens:
    "Hiroshima mon amour" von Marguerite Duras
    Von Senthuran Varatharajah

    Buchkritik::
    "Gerta. Das deutsche Mädchen" von Katerina Tuckova
    Rezensiert von Olga Hochweis

    Nie wieder tot
    Frédéric Beigbeders Unsterblichkeits-Visionen
    Von Dirk Fuhrig

    Straßenkritik:
    "Alle außer mir" von Francesca Melandri
    Von Norbert Zeeb

    Hörbuch:
    "Tenderenda der Phantast“ von Hugo Ball
    Vorgestellt von Andi Hörmann

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Carsten Beyer

    Urban Music Policies
    Ein Kongress in Lüneburg über Musik als Standortfaktor
    Von Alexander Budde

    Phänomen Take That
    Ein neues Greatest Hits Album
    Von Thomas Spickhofen

    Das muss man gehört haben... oder auch nicht: Club
    Von Martin Risel

    Soundscout:
    Ivy Flindt aus Hamburg
    Von Martin Risel

    11:45 Uhr
    Rubrik: Jazz

    Allein am Klavier: Clara Haberkamp und "Neon Hill"
    Gespräch mit der Jazzmusikerin

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • Professor Gunter Gebauer, Philosoph und Sportwissenschaftler
    Moderation: Julius Stucke

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Moderation: Susanne Arlt

    Verspätungen, alte Züge und Strecken, Personalmangel
    Bahnchaos in Baden-Württemberg
    Von Uschi Götz und Thomas Wagner

    Goldenes Jubiläum
    50 Jahre Bürgermeister von Undeloh im Kreis Harburg
    Von Kerstin Geisel

    Dieselkrise: Überfüllte Schrottplätze, frustrierte Autofahrer
    Von Sylvia Tiegs

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Max Oppel

    Bildmanipulation - Wieviel ist genug beim Trolling-Ertragen?
    Gespräch mit Anne Wizorek, Bloggerin / Berliner Slutwalks

    Museumsbesuch als Medizin
    Von Dennis Kastrup

    Fundstück 42:
    Peder Mannerfelt - Bapere Dance 2
    Von Paul Paulun

    Top Five:
    Anti-Weihnachtsfilme
    Von Anna Wollner

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Infotag

    Moderation: Patricia Pantel

    Wenn die Zeit knapp wird - Stress
    Von Annette Bäßler

    Ein Kilo ist ein Kilo?
    Von Klaus Lokschen

    Skispringerinnen auf Großschanzen
    Von Gerd Michalek

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Andreas Müller

    "Raw Love"
    Gespräch mit George Leitenberger und Roddy McKinnon

    "Ein Schlag ins Gesicht"
    Das Experimentalpop-Duo "Pranke"
    Von Anja Buchmann

    Das muss man gehört haben... oder auch nicht: Club
    Von Martin Risel

    Soundscout:
    Ivy Flindt aus Hamburg
    Von Martin Risel

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Axel Rahmlow

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Moderation: Isabella Kolar

    Ein halbes Jahr mit Premier Sánchez
    Youngsters machen Politik in Spanien
    Von Oliver Neuroth

    Pedro Sánchez hat sie bald geschafft, die ersten sechs Monate als Ministerpräsident Spaniens. Der 46jährige Sozialist will für einen frischen, modernen Politikstil stehen, der sich von dem seines konservativen Vorgängers Mariano Rajoy deutlich unterscheidet. Sánchez ist allerdings fast schon ein „Senior“ unter den spanischen Parteichefs: Die konservative Partido Popular wird von einem 37Jährigen angeführt, die erfolgreiche liberale Partei Ciudadanos von einem 38-Jährigen und der Kopf der linken Kraft Podemos ist gerade erst 40 geworden. Beginnt eine neue politische Ära in Spanien? Ist die Politik der jungen Parteichefs wirklich frisch und anders?

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:05 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin

    Urban Emotions
    Wie Fußgänger und Fahrradfahrer die Stadt erleben
    Von Uschi Götz

    Anschlagserie in Neukölln
    Rechte Räume in Berlin?
    Von Christoph Schäfer

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Wenn man plötzlich die Jahre zählt
    Ein Familiengespräch übers Älterwerden
    Von Stefanie Müller-Frank

    Keine Frage: Wir werden alle älter. Aber wer spricht tatsächlich darüber? Und mit wem? Gerade da, wo wir am direktesten mit dem Thema konfrontiert sind, fallen die Gespräche übers Älterwerden am schwersten. Wie spricht man es an, wenn die eigenen Eltern gebrechlich werden und sich die Rollen umkehren? Was, wenn man plötzlich an sich selbst merkt, dass man anfängt, die Jahre zu zählen? Verändert einen das Älterwerden tatsächlich - oder sind das nur die Erwartungen von außen? Und kann das vielleicht sogar entlastend sein?

    Die Autorin hat eine Familie gefunden, die bereit war, sich gemeinsam an einen Tisch zu setzen und gegenseitig zuzuhören. Alle vier sind sie in einer Lebensphase, die einen Umbruch in ihrem Leben verspricht. Die Eltern Mitte 60, kurz vor und kurz nach der Rente, die beiden Töchter Anfang 30, die jüngere von beiden selbst bald Mutter. Was bei diesem Gespräch auf den Tisch kommt, ist auch für die Familie selbst überraschend.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    In Concert

    Konzerthaus Wien
    Aufzeichnung vom 29.10.2017

    Cécile McLorin Salvant & Aaron Diehl Trio:
    Cécile McLorin Salvant, Gesang
    Aaron Diehl, Piano
    Paul Sikivie, Bass
    Kyle Poole, Schlagzeug

    Moderation: Matthias Wegner

  • Männer mit Erfahrung
    Kriminalhörspiel nach dem Roman von Castle Freeman
    Übersetzung: Dirk van Gunsteren
    Bearbeitung und Regie: Irene Schuck
    Mit: Wolfgang Pregler, Walter Renneisen, Meike Droste, Stefan Haschke, Karl Kranzkowski, Berthold Toetzke, Friedhelm Ptok, Holger Kunkel, Florian von Manteuffel, Thomas Höhne, Götz Schulte, Robert Besta, Nico Eleftheriadis, Horst Kotterba, Michael Schütz, Jo Jung, Nadine Kettler
    Ton: Andreas Völzing
    Produktion: SWR 2018
    Länge: 56'12

    Als ein mysteriöser Typ namens Blackway ihre Katze umbringt, begibt sich die unerschrockene Lillian auf die Jagd nach ihm: Ihre ebenso ortskundige wie zielsichere Begleitung führt sie dabei direkt zur Spur des Stalkers.

    Lillian, die in einem kleinen Nest in Vermont lebt, wird von einem Typen namens Blackway bedroht. Ihre Katze hat er schon umgebracht, doch Sheriff Wingate kann nichts tun und schickt sie zu Whizzer, dem Boss des Sägewerkes, und seinen kauzigen Freunden. Beeindruckt von Lillians Mut, Blackway zu stellen, beschließen sie: Der alte Lester und der hünenhafte, etwas beschränkte Nate werden sie begleiten, inklusive Doppellauf-Schrotflinte. Die Spur des Stalkers führt die drei in ein riesiges Waldgebiet, die gefürchteten Lost Towns.

    Castle Freeman, 1944 in Texas geboren und später in Chicago aufgewachsen, studierte an der Columbia University. Heute lebt er in Vermont und arbeitet als Redakteur, Lektor und Autor für eine Vielzahl von Zeitschriften. Sein Roman "Männer mit Erfahrung" (im Original "Go with me") wurde 2015 verfilmt. Die zweite Vermont-Geschichte "Auf die sanfte Tour" erschien 2009. Sein Roman "Der Klügere lädt nach" kam 2018 heraus.

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Kirsten Lemke

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Eckhard Roelcke

    Der letzte Tango
    Zum Tod des italienischen Filmemachers Bernardo Bertolucci
    Von Jan-Christoph Kitzler

    "Ein diplomatischer Pragmatiker" - Bernardo Bertolucci
    Gespräch mit Gabi Flossmann

    Beharrlich unangepasst
    Die Künstlerin Isa Genzken wird 70
    Von Rudolf Schmitz

    Kulturpresseschau
    Von Adelheid Wedel