Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Mittwoch, 20.11.2013

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Feature

    Mein Schmerz
    Eine Reise in und durch den Körper
    Von Inge Braun
    Regie: Nikolai von Koslowski
    Mit: Irm Hermann, Cathlen Gawlich, Bettina Kurth, Katharina Zapatka
    Ton: Nikolaus Löwe
    Produktion: rbb/NDR 2012
    Länge: 54‘30

    Was passiert, wenn der Schmerz zum ständigen Begleiter wird? Dieses Feature ist eine Reise in und durch den schmerzenden Körper.

    Was passiert, wenn der Schmerz ein hartnäckiges Eigenleben entwickelt und zum ständigen Begleiter wird? Wenn die verzweifelte Suche nach den Ursachen einem Tappen im Dunkeln gleicht? Die Autorin macht sich auf die Suche nach den Auswirkungen chronischer Schmerzen, ihren Rätseln, ihrer (vermeintlichen) Unergründbarkeit. Ihre Sendung ist eine Reise in und durch den Körper. Sie führt vom Somatischen ins Mentale, ins Seelische. Zu Wort kommen neben Schmerzpatienten Forscher und Schmerztherapeuten.

    Inge Braun, geboren in Riedlingen/Donau, studierte Politikwissenschaften, Germanistik und Sozialpädagogik. Lebt als Autorin zahlreicher Radiosendungen in Berlin. Ihr Feature "Werd' ich mit Singen deutsch?" (gemeinsam mit Helmut Huber, DKultur/NDR/RBB 2009) wurde mehrfach ausgezeichnet: Europäischer Civis Medienpreis, Deutscher Sozialpreis.

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    2254

    Nachtgespräche am Telefon
    0 08 00.22 54 22 54
    Ein bisschen Quote für die Wirtschaft - Können Frauen auch Aufsichtsrat?
    Moderation: Kirsten Lemke

  • 02:00 Uhr

    Nachrichten

  • 02:05 Uhr

    Tonart

    Chansons und Balladen
    Moderation: Jörg Adamczak

    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Ortszeit

    Themen des Tages

    05:50 Uhr
    Presseschau
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:10 Uhr
    Mediengespräch
    08:20 Uhr
    Reportage

    Auf die politische Tour
    Gruppenreisen zum Gezi-Park
    Von Luise Sammann

    Die Blaue Moschee, die Strände von Antalya, die Ruinen von Ephesos… Das sind die Ziele, die Touristen normalerweise auf einer Türkei-Reise besuchen. Bei den "Political Tours" des ehemaligen New-York-Times-Korrespondenten Nicholas Wood stehen andere Sehenswürdigkeiten auf dem Programm. Ortskundige Journalisten und Aktivisten führen Reisende auf der ganzen Welt an Orte, die sie sonst nur aus den Fernsehnachrichten kennen. In diesem Jahr zum Beispiel in den Istanbuler Gezi-Park! Luise Sammann hat eine Gruppe dorthin begleitet.

    08:50 Uhr
    Kulturtipp

    Klavierabend - Menahem Pressler zum 90. Geburtstag
    im Gewandhaus zu Leipzig
    Von Claus Fischer

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • 09:07 Uhr

    "Schreiben kann man nicht lernen" - die Literaturnobelpreisträgerin Nadine Gordimer wird 90
    Leonie March, Korrespondentin

    09:42 Uhr
    Radiofeuilleton

    4-CD-Box Donny Hathaway: "Never My Love - The Anthology"

    09:55 Uhr
    Kalenderblatt

    Vor 90 Jahren: Die südafrikanische Schriftstellerin Nadine Gordimer geboren

    10:00 Uhr
    Nachrichten
    10:07 Uhr
    Feuilletonpressegespräch

    Alexander Dick, Feuilletonleiter bei der Badischen Zeitung

    10:20 Uhr
    Radiofeuilleton

    Reihe: Benjamin Britten: Werk und Biografie (3) "Spring Symphony"

    10:33 Uhr
    Buchkritik

    Filme der Woche: "Scherbenpark" und "Malavita"
    Vorgestellt von Hannelore Heider

    11:00 Uhr
    Nachrichten
  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Ortszeit

    Themen des Tages

    12:50 Uhr
    Internationales Pressegespräch
  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Hier gehe ich, ich kann nicht anders
    Atheisten Hochburg und Ursprungsland der Reformation: Sachsen-Anhalt
    Von Michael Frantzen

    Gut, dass Martin Luther schon einige Zeit unter der Erde liegt: Ausgerechnet in Sachsen-Anhalt, dem Ursprungsland der Reformation, leben so wenige Protestanten wie nirgendwo sonst in Deutschland. Nur 14,6 Prozent gehören laut dem aktuellen Zensus der evangelischen Kirche an. Das liegt weniger daran, dass die Katholiken zwischen Halle und Magdeburg per Gegenreformation erfolgreich waren, sondern daran, dass die überwältigende Mehrheit der Sachsen-Anhaltern mit Religion nicht viel am Hut hat. 82 Prozent der Menschen hier sind konfessionslos. Das eint sie mit den meisten Ostdeutschen. Laut einer Studie sind die "neuen" Bundesländer Spitzenreiter in Sachen Atheismus - weltweit! In keiner anderen Region glauben so wenig Menschen an Gott. Woran aber liegt es, dass ausgerechnet in Sachsen-Anhalt die Menschen so glaubensfern sind - und wie geht die Kirche damit um?

  • 13:30 Uhr

    Kakadu

    Musiktag für Kinder
    Singen, Pfeifen, Schornsteinfegen
    Der Komponist Benjamin Britten wird 100
    Von Maria Riederer
    Moderation: Patricia Pantel

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    "Reichsbürger" gründen mitten in Deutschland eigene "Staaten" - die Behörden lassen sich an der Nase herumführen, statt klar zu reagieren

    15:00 Uhr
    Nachrichten
    15:33 Uhr
    Buchkritik

    Filme der Woche: "Scherbenpark" und "Malavita"
    Vorgestellt von Hannelore Heider

    15:42 Uhr
    Radiofeuilleton

    Mozart erhält am 20. November (1785) 2 Dukaten

    15:50 Uhr
    Debatte

    0 08 00.22 54 22 54
    debatte@deutschlandradiokultur.de
    Der Kabarettist Dieter Hildebrandt ist tot - was hat er für Sie bedeutet?

    16:00 Uhr
    Nachrichten
    16:42 Uhr
    Radiofeuilleton

    Musik-Kolumne: "Der passende Song für das letzte Geleit" (zum Totensonntag)

  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Ortszeit

    Themen des Tages

  • 18:00 Uhr

    Nachrichten

  • 18:07 Uhr

    Weltzeit

    Frauen-und Kinderhandel in Ciudad Juarez - Ein blühendes Geschäft
    Von Anne-Katrin Mellmann

    Schlimmer als Ciudad Juarez - Acapulco ist die gefährlichste Stadt in Mexiko
    Von Johannes Metzler
    Moderation: Isabella Kolar

    Schlimmer als Ciudad Juarez - Acapulco ist die gefährlichste Stadt in Mexiko
    Früher war das mexikanische Acapulco ein Traumziel für die Reichen und Schönen. Die Beatles haben dort Urlaub gemacht, John F. Kennedy verbrachte hier die Flitterwochen mit Jackie, auch Liz Taylor genoss die Sandstrände und spektakulären Sonnenuntergänge und Elvis Presley besang den „Fun in Acapulco“. Die Zeiten haben sich geändert und heute hat die Stadt mit ihren 800.000 Einwohnern ein ernstes Problem. Der Drogenkrieg hat Acapulco im Griff. Morde und Entführungen haben Acapulco zur gefährlichsten Stadt Mexikos gemacht - noch vor Ciudad Juarez. Die Mordrate ist bezogen auf die Einwohnerzahl die Zweithöchste auf der ganzen Welt.

  • 18:30 Uhr

    Da Capo

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Fazit

    u.a.
    Zum Tod von Dieter Hildebrandt
    Urban Priol und Werner Schneyder

  • 19:30 Uhr

    Zeitreisen

    Wir sind ein Künstler
    Warum Künstler im Doppel arbeiten
    Von Dorothée Brill

    Christo und Jeanne-Claude oder Gilbert und George gehören zu ihren bekanntesten Vertreten: Künstlerpaare. Seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts trifft man auf das Phänomen. Nun treten immer mehr Paare einer neuen Generation auf. Geschichte und Wandel eines Modells kollektiver künstlerischer Arbeit.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Begegnungen mit musikalischen Zeitzeugen - der Dirigent Michael Gielen (6/8)
    Pflicht und Neigung - Die späten Jahre
    (Teil 7 am 27.11.2013)

    Montage aus:
    Franz Schubert
    Schauspielmusik zu „Rosamunde, Fürstin von Zypern“
    und
    Anton Webern
    Sechs Stücke für großes Orchester op. 6
    SWF-Sinfonieorchester
    Leitung: Michael Gielen

    Gustav Mahler
    Sinfonie Nr. 8
    II. Teil. Schlusszene aus „Faust, II. Teil“
    „Neige, neige, Du Ohnegleiche“ („Una poenitentium“)
    Margaret Jane Wray, Sopran
    Aurelius Sängerknaben Calw
    SWR-Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
    Leitung: Michael Gielen

    Wolfgang Amadeus Mozart
    Klavierkonzert Nr. 25 C-Dur KV 503
    III. Satz, Allegretto
    Mitsuko Uchida, Klavier
    Wiener Philharmoniker
    Leitung: Michael Gielen

    Alban Berg
    "Lulu"
    Zwei Ausschnitte aus Schluss-Szene
    Christine Schäfer, Sopran - Lulu
    John Bröcheler, Bariton - Jack, the Ripper
    Staatskapelle Berlin, Salzburg 1995
    Leitung: Michael Gielen

    Wolfgang Amadeus Mozart
    "Idomeneo"
    Ausschnitt aus Generalprobe
    Dorothea Röschmann, Sopran - Ilia
    Camerata Salzburg
    Leitung: Michael Gielen

    Michael Gielen
    „Pflicht und Neigung“ für Ensemble (1988)
    Ensemble Modern, Frankfurt 1989
    Leitung: Michael Gielen

  • 21:30 Uhr

    Nachrichten

  • 21:33 Uhr

    Hörspiel

    Blind
    Von Anne Krüger
    Regie: Andrea Getto
    Mit: Sandra Bayrhammer, Max von Pufendorf, Wolfgang Michael u.a.
    Ton: Ursula Potyra
    Produktion: HR/Deutschlandradio Kultur 2012
    Länge: 48’48
    (Wdh. v. 04.04.2012)

    Marie ist ein kleiner Hund, verwöhnt von Peter und Elisabeth. Jeden Tag liegt sie auf ihrem goldenen Kissen vor dem Fernseher und schaut sich das Programm an. Drumherum trudelt das Leben.

    Anschließend:
    Interview mit Patricia Görg zu "Die Unkontaktierten" (Ursendung: 27. 11. 21.33 Uhr)

    Marie liegt gemütlich auf einem goldenen Kissen vor dem Fernseher und schaut sich, wie alle Tage, das Programm an. Nichts Außergewöhnliches, wenn Marie eine Frau oder ein Kind wäre, aber es ist ein kleiner Hund, verwöhnt von Peter und Elisabeth. Elisabeth fühlt sich nicht geliebt, die Frustrationen ihrer Ehe werden mit Alkohol, Tabletten und Spritzen ruhiggestellt von Dr. Matti, Peters Freund, Elisabeths Heilbringer und Gast der gemeinsamen Party, ebenso wie Hubert und Baby. Die Beziehungen dieser Figuren zueinander scheinen vollkommen alltäglich zu sein, angesiedelt in der Wirklichkeit der Wohlstandswelt. Wären da nicht auch die beiseite gesprochenen Sätze und die bruchstückhaften Gedanken in den Köpfen.

    Anne Krüger, 1975 in Berlin geboren, studierte Germanistik und Bibliothekswissenschaft. Autorin von Theaterstücken, Lyrik, Prosa und Hörspielen. Zuletzt "Hirnströms Welt" (HR/DLF 2013).

  • 22:30 Uhr

    Ortszeit

    Themen des Tages

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage u.a.
    Zum Tod von Dieter Hildebrandt:
    - die Kollegen Werner Schneyder und Urban Priol
    - der Fan Hans-Dietrich Genscher, FDP-Ehrenvorsitzender, im Gespräch
    - der Polit-Musiker Konstantin Wecker

    - "Im Tempel des Ich" - eine Ausstellung in München feiert "Das Künstlerhaus als Gesamtkunstwerk"
    - Dean Blunt im Gewölbe in Köln - Deutschland-Auftakt
    - Filme der Woche: "Die Tribute von Panem - Catching Fire" und "Lunchpaket"
    - Die tunesische Theatermacherin Meriam Bousselmi schreibt Stücke zu politischen Themen: Heute UA ihres neuen Stücks: "Sünde Glück" in Köln
    - Aus den Feuilletons