Seit 02:05 Uhr Tonart

Sonntag, 18.08.2019
 
Seit 02:05 Uhr Tonart

Neue Musik

Sendung am 20.08.2019 um 00:05 Uhr

Der Berliner Komponist Hauke HarderAkribisches Hören

Der Komponist Hauke Harder sitzt in einer weiten Hügellandschaft auf einem Stein (Viola Rusche)

Er bewundert die Monochrommalerei, war Assistent von Alvin Lucier und fühlt sich musikalisch bei Morton Feldman zu Hause. Es sind die langsamen Veränderungen und die nur kleinen Unterschiede, für die sich Hauke Harder interessiert.

Sendung vom 15.08.2019 um 00:05 UhrSendung vom 13.08.2019 um 00:05 UhrSendung vom 08.08.2019 um 00:05 UhrSendung vom 06.08.2019 um 00:05 UhrSendung vom 01.08.2019 um 00:05 UhrSendung vom 30.07.2019 um 00:05 UhrSendung vom 25.07.2019 um 00:05 UhrSendung vom 23.07.2019 um 00:05 UhrSendung vom 18.07.2019 um 00:05 Uhr
Der Belgische Komponist 1999 beim Studiogespräch in Brüssel (Carolin Naujocks)

Kompositionen für das 21. JahrhundertVielfalt im Nebeneinander

Kompositionen, in denen Einflüsse aus verschiedenen kulturellen Sphären deutlich werden: Das ist, was der Komponist Henri Pousseur unter dem Begriff "Multiculturalité“ versteht. Und meint zugleich eine bewusste Konzentration auf das unverwechselbar Individuelle.

Sendung vom 16.07.2019 um 00:05 Uhr
Der steirische Komponist Klaus Lang schaut in die Kamera. Er trägt einen Rollkragenpullover und eine Brille. (Privat)

Der Komponist Klaus LangFiligrane Beharrlichkeit

Komplexität im Einfachen zu suchen, darin liegt die Spezialität von Klaus Lang. Die Musik des steirischen Komponisten ist auch als Parabel auf das Verrinnen der Zeit und auf die Endlichkeit des Menschen zu verstehen.

Sendung vom 11.07.2019 um 00:05 Uhr
Ein Gruppenbild des Vokalensembles Cantando Admont, das um einen Tisch herum sitzt (Petra Radeczki)

Vokalexperten aus der SteiermarkCantando Admont

Das Vokalensemble Cantando Admont entzieht sich in doppelter Weise dem Mainstream. Im Dialog von Alter und Neuer Musik kultivieren die Musiker die Beziehungen zwischen dem Ungewohnten und dem Entfernten.

Sendung vom 09.07.2019 um 00:05 Uhr
Momentaufnahme: 23 Mitglieder des Splitterorchesters lösen sich aus einer Pose für das Gruppenfoto und gehen davon. (Uta Neumann)

EchtzeitmusikszeneKlangforschung made in Berlin

In Berlin hat sich ein neues Genre entwickelt, das Free Jazz, Neue Musik, Pop und Noise unter einem Namen vereint: "Echtzeitmusik". Mit Improvisation, Klangforschung und selbst gebauten Instrumenten haben sich die Musiker ein eigenes Feld erobert.

Sendung vom 04.07.2019 um 00:05 Uhr
Musiker des Ensembles JungeMusik Berlin an ihren Instrumenten (André Fischer/Klangwerksatt Berlin)

Berliner Klangwerkstatt zur "Grenze"Eine Feier des Entgrenzten

Von Künstlern wird erwartet, bis zur Grenze des Machbaren zu gehen, die Grenze des Erträglichen aber nicht zu verletzen. Was passiert, wenn man sie überschreitet? Das testeten Ensembles, Solisten und Komponistinnen bei der Klangwerkstatt in Berlin aus.

Sendung vom 02.07.2019 um 00:05 UhrSendung vom 27.06.2019 um 00:05 Uhr
Ein Blick von oben auf ein Akkordeon-Orchester aus Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen (André Fischer/Klangwerksatt Berlin)

Klangwerkstatt BerlinGrenzwertiges ausdrücklich willkommen

Die "Klangwerkstatt Berlin" ist eines der ältesten Festivals für zeitgenössische Musik in Berlin. Seit 1989 experimentieren hier sowohl etablierte Musiker und Ensembles als auch Schülerinnen und Studierende. Dieses Mal ging es um: die "Grenze".

Sendung vom 25.06.2019 um 00:05 UhrSendung vom 20.06.2019 um 00:05 UhrSendung vom 18.06.2019 um 00:05 UhrSendung vom 13.06.2019 um 00:05 UhrSendung vom 11.06.2019 um 00:05 Uhr
Eine Person hält sich acht CDs vor das Gesicht. Sie steht mitten im Wald. (Jacob Wall / EyeEm)

CD-Labels für Neue MusikDie Musik ist eine Scheibe

Nicht nur die etablierten Labels konzentrieren sich nach wie vor auf das Modell des physischen Tonträgers. Immer wieder gründen sich auch neue unabhängige Labels für Gegenwartsmusik - oft mit dem Wunsch der Manifestierung einer Szene oder einer ästhetischen Idee.

Sendung vom 06.06.2019 um 00:05 Uhr
Eine Pianistin spielt am Flügel, während Zifferncodes und Wörter auf die Szene proojiziert werden (Marlies Debacker)

Biennale Aktueller Musik BremenAndere Orte

"Welche Ordnung gibt ein Ort vor?", fragt die projektgruppe neue musik bremen (pgnm) mit ihrem 20. Festival. Orte werden dabei nicht nur geografisch oder architektonisch, sondern auch als soziale, geschichtliche, politische und Erlebnisräume verstanden.

Sendung vom 04.06.2019 um 00:05 UhrSendung vom 30.05.2019 um 00:05 UhrSendung vom 28.05.2019 um 00:05 Uhr
Das Ensemblekollektiv Berlin. (Andy Rumball)

Ensembles in der Neuen MusikVernetzen statt besetzen

Immer wieder entstehen neue Ensembles, die sich als Opposition zum etablierten Konzertbetrieb verstehen. Dabei bilden sich zunehmend Großformationen heraus, die in beweglicher Form variabler Einheiten agieren.

Seite 1/3
August 2019
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur