Seit 07:50 Uhr Interview
Freitag, 26.02.2021
 
Seit 07:50 Uhr Interview

Literatur

Der Schweizer Lyriker Philippe Jaccottet (imago images/Leemage/Sophie Bassouls/)

Zum Tod des Lyrikers Philippe JaccottetSehnsucht nach Stille

Philippe Jaccottet war einer der wichtigsten französischsprachigen Lyriker des 20. Jahrhunderts. Er übersetzte auch Dichter wie Hölderlin und Musil. Jaccottet schätzte die Stille fern vom Literaturbetrieb. Nun ist er mit 95 Jahren gestorben.

Cover "Das bist du" von Ulrich Peltzer (Deutschlandradio / S. Fischer Verlag)

Ulrich Peltzer: "Das bist du"Zerschellende Liebesutopie

In den Achtzigerjahren lebte man in Kneipen ein Gegenmodell zum Kapitalismus. Ulrich Peltzer fängt diese Zwischenzeit ein und erzählt eine ebenso leidenschaftliche wie fatale Liebesgeschichte. Dem Sog dieses Romans kann man sich kaum entziehen.

Buchcover "Ich fliege Himmel an mit ungezähmten Pferden" von Sibylla Schwarz (Deutschlandradio / Secession Verlag)

Die Barockdichterin Sibylla SchwarzDie pommersche Sappho

Vor 400 Jahren wurde Sibylla Schwarz geboren. Sie wurde nur 17 Jahre alt, hinterließ aber über 100 Dichtungen. Damit diese Dichterin gebührend wiederentdeckt wird, erscheint jetzt im Secession Verlag eine Sammlung ausgewählter Werke.

Das Buchcover "Dunkelnacht" von Kirsten Boie ist vor einem grafischen Hintergrund zu sehen. (Deutschlandradio / Verlag Friedrich Oetinger)

Kirsten Boie: "Dunkelnacht" Niemand bleibt ohne Schuld

Kirsten Boie erzählt in ihrem neuen Jugendroman von einer wahren Begebenheit aus dem April 1945: Ein Mob aus Nationalsozialisten, Dorfbewohnern und Soldaten tötet 16 Frauen und Männer – ein erschütterndes Stück Zeitgeschichte.

Covercollage von Patrícia Melo "Gestapelte Frauen" vor orangenem Aquarell-Hintergrund (Deutschlandradio / Unionsverlag)

Patrícia Melo: "Gestapelte Frauen"Femizide an paradiesischem Ort

Von einem "schichtübergreifenden Verbrechen" erzählt die Brasilianierin Patrícia Melo in ihrem neuen sozialkritischen Roman. Es geht um die in ihrem Land weitverbreiteten Femizide: Tötungen an Frauen. Und das mitten im bedrückend-betörenden Amazonasgebiet.

Seite 1/27

Literatur

weitere Beiträge

Buchkritik

Ulrich Peltzer: "Das bist du"Zerschellende Liebesutopie
Cover "Das bist du" von Ulrich Peltzer (Deutschlandradio / S. Fischer Verlag)

In den Achtzigerjahren lebte man in Kneipen ein Gegenmodell zum Kapitalismus. Ulrich Peltzer fängt diese Zwischenzeit ein und erzählt eine ebenso leidenschaftliche wie fatale Liebesgeschichte. Dem Sog dieses Romans kann man sich kaum entziehen. Mehr

weitere Beiträge

Lesart

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur