Seit 23:05 Uhr Fazit

Samstag, 30.05.2020
 
Seit 23:05 Uhr Fazit

Lesart

Sendung vom 04.02.2017
Lizzie Doron, aufgenommen am 12.10.2011 auf der 63. Frankfurter Buchmesse in Frankfurt am Main. (picture-alliance / dpa / Uwe Zucchi)

Israelische Autoren und Trumps Nahost-PolitikNichts wie weg!

Der Machtwechsel in den USA hat Auswirkungen auf Israel: Dass mit Donald Trump ausgerechnet die Hardliner Rückenwind bekommen, ist für drei Autoren des Landes bitter. Dorit Rabinyan und Lizzie Doron hadern gewaltig mit ihrer Heimat - und Assaf Gavron will manchmal nur noch weg.

Februar 2017
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 1 2 3 4 5

Buchkritik

weitere Beiträge

Literatur

Ansteckung Seuchen in der Literatur
Historische Zeichnung eines Pestarztes aus dem 17. Jahrhundert. (Getty Images / DEA Picture Library / De AgostiniEditorial)

Seuchen überfordern den Verstand. Je tödlicher die Epidemie verläuft, desto verzweifelter der Versuch, ihr die Stirn zu bieten. Dann wird die plötzliche Erkrankung vieler zur Prüfung, zum Strafgericht oder Selbstverrat - oder zur Erfindung, die zu leugnen ist.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur