Seit 01:05 Uhr Tonart
Montag, 25.01.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Wissenschaft

Weiße Fragezeichen aus Kreide auf dem Asphalt. (Eyeem / Cláudio Policarpo)

2792. AusgabeUnterirdische Welten

Am 24. Januar 1972 wurde im Dschungel von Guam ein japanischer Soldat entdeckt, der sich dort seit dem Einmarsch der Amerikaner 1944 in einer Höhle versteckt hielt. Also soll es diesmal um die Höhle in der Musik gehen.

Eine erschöpfte Frau auf einem Laufband (Illustration) (imago images / fStop Images / Malte Mueller )

Corona und die SpätfolgenGenesen, aber nicht gesund

Statistisch gelten sie als genesen. Doch viele Corona-Patientinnen und -Patienten klagen noch Monate nach der akuten Phase über Erschöpfung, Atem- und Bewegungsprobleme. Was können Betroffene tun? Was wissen wir mittlerweile über die Krankheit?

Therapeut und Patientin bei einer Familienaufstellung in der Heilpraktikerpraxis Ostertag in Stuttgart Plieningen (imago/Horst Rudel)

Familienaufstellungen Innere Bilder ohne Wahrheitsanspruch

Familienaufstellungen sollen helfen, verdeckte psychische Muster zu erkennen. Bei professionellen Therapeuten sind die Verfahren jedoch höchst umstritten. Es gibt Aufsteller, die mehr Unheil anrichten, als dass sie helfen. Doch die Methode hat auch Potenzial.

Seite 1/31

Zeitfragen

Familienaufstellungen Innere Bilder ohne Wahrheitsanspruch
Therapeut und Patientin bei einer Familienaufstellung in der Heilpraktikerpraxis Ostertag in Stuttgart Plieningen (imago/Horst Rudel)

Familienaufstellungen sollen helfen, verdeckte psychische Muster zu erkennen. Bei professionellen Therapeuten sind die Verfahren jedoch höchst umstritten. Es gibt Aufsteller, die mehr Unheil anrichten, als dass sie helfen. Doch die Methode hat auch Potenzial.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur