Seit 20:03 Uhr Konzert

Freitag, 07.08.2020
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Wissenschaft

Dränagekanäle helfen, Regenwasser abzuleiten und in Trockenperioden für die Felder wieder nutzbar zu machen. (picture alliance / Photoshot)

Extreme Trockenheit"Das Wasser könnte irgendwann knapp werden"

Die nächste Dürreperiode steht bevor, die Landwirtschaft leidet. "Die Winterniederschläge verpuffen ungenutzt", sagt der Agrarlandschaftsforscher Claas Nendel. Er fordert Maßnahmen zur Wasserspeicherung und zur Verbesserung des Humus auf den Äckern.

Ein Mann mit gelber Herzbrille umarmt einen anderen Mann von hinten und schmiegt sich an seinen Rücken, im Hintergrund sieht man noch mehr Menschen, alle tragen Plastikherzbrillen (Unsplash / Dimitar Belchev)

Chemie der LiebeDas Geheimnis eines großen Gefühls

Weiche Knie, Herzrasen – Liebe spürt man körperlich. Dahinter stecken hormonelle Vorgänge, denen die Wissenschaft auf den Grund geht. Doch Liebe ist mehr: Kulturelle Kontexte und individuelle Erfahrungen prägen sie gleichermaßen.

Demonstraten in Berlin halten ein Plakat in die Höhe, darauf wird gegen die angebliche Corona-Panik demonstriert.  (Gettyimages / NurPhoto / Emmanuele Contini)

Anti-Corona-Demonstrationen Warum Menschen Fakten anzweifeln

Tausende demonstrierten am Wochenende in Berlin gegen die geltenden Coronaregeln - ohne Abstand und Maske. Indem sie Fakten ignorieren, versuchen Menschen ihre inneres Ungleichgewicht wieder in Balance zu bringen, erklärt Psychologin Christine Geschke.

Seite 1/33

Zeitfragen

Chemie der LiebeDas Geheimnis eines großen Gefühls
Ein Mann mit gelber Herzbrille umarmt einen anderen Mann von hinten und schmiegt sich an seinen Rücken, im Hintergrund sieht man noch mehr Menschen, alle tragen Plastikherzbrillen (Unsplash / Dimitar Belchev)

Weiche Knie, Herzrasen – Liebe spürt man körperlich. Dahinter stecken hormonelle Vorgänge, denen die Wissenschaft auf den Grund geht. Doch Liebe ist mehr: Kulturelle Kontexte und individuelle Erfahrungen prägen sie gleichermaßen.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur