Seit 15:05 Uhr Interpretationen
Sonntag, 26.09.2021
 
Seit 15:05 Uhr Interpretationen

Studio 9

03.09.2016

China, die USA und die KlimapolitikAnsatz gut, Nachlegen erwünscht

Die aufgehende Sonne taucht am 27.10.2014 den Himmel hinter dem Kohlekraftwerk Mehrum in Hohenhameln im Landkreis Peine (Niedersachsen) in warmes Licht. (picture-alliance / dpa / Julian Stratenschulte)

Durch den Beitritt der USA und Chinas zum Klimaabkommen von Paris wachse der Druck auf die anderen G20-Staaten, hinterherzuziehen. Doch es seien weitere Schritte nötig, um den Klimaschutz weiterzubringen, kommentiert Jule Reimer. Öl, Kohle und Gas müssten teurer werden.

Ein Junge isst am Strand in Portugal eine Bola de Berlim (Deutschlandradio Kultur / Eberhard Schade)

PortugalPfannkuchen als Strandsnack

Berliner, Pfannkuchen, Krapfen: Die fettigen Teigtaschen sind hierzulande traditionelles Wintergebäck. In Portugal sind die "Bolas de Berlim" ein beliebter Strandsnack. Der Verkauf der süßen Kalorienbomben ernährt ganze Familien.

September 2016
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Nächste Sendung

27.09.2021, 05:05 Uhr Studio 9
Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Stephan Karkowsky

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Interview

weitere Beiträge

Frühkritik

weitere Beiträge

Buchkritik

Tsitsi Dangarembga: "Überleben"Verinnerlichte Verachtung
Cover des Buchs "Überleben" von Tsitsi Dangarembga. (Deutschlandradio / Orlanda)

Mit "Überleben" schließt die simbabwische Autorin Tsitsi Dangarembga ihre Trilogie um Tambudzai Sigauke ab. Für diese gibt es kein Entrinnen aus einem Leben, in dem Frauen weniger Wert sind als Männer. Das Schlimmste aber: Tambu glaubt selbst daran.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur