Seit 13:05 Uhr Breitband
Samstag, 16.01.2021
 
Seit 13:05 Uhr Breitband

Studio 9

18.12.2015
Demonstranten in Baltimore halten ein Schild hoch, auf dem steht: "Justice for all" (Jim Lo Scalzo, dpa picture-alliance)

150 Jahre nach Ende der SklavereiSchwarzes Selbstbewusstsein in den USA

Sie ist lautstark, zersplittert, jung und oft ungestüm: die neue Bürgerrechtsbewegung in den USA. Prominente Vertreter der Bewegung sehen in der Sklaverei die Ursünde der amerikanischen Gesellschaft und den Keim für Gewalt - wie die Vorfälle in Ferguson, Chicago und Baltimore gezeigt haben.

Daniel Álvarez in seiner Metzgerei in Bogotá (Julio Segador)

KolumbienDer Wurst-König von Bogotá

Weil Daniel Álvarez mit der Qualität der Bratwürste in Kolumbien nicht zufrieden ist, geht er kurzerhand nach Deutschland. Als Metzger-Meister kehrt er zurück nach Bogotá. Seine Bratwürste sind mittlerweile der Renner in vielen Bars und Restaurants.

Dezember 2015
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Nächste Sendung

18.01.2021, 05:05 Uhr Studio 9
Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Liane von Billerbeck

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Interview

weitere Beiträge

Frühkritik

Tim MacGabhann: "Der erste Tote"Verstümmelte Wahrheit
Coverabbildung des Buches Tim MacGabhann: "Der erste Tote" (Deutschlandradio / Cover: Suhrkamp)

In Tim MacGabhanns Thriller "Der erste Tote" gerät ein irischer Journalist in Mexiko zwischen die Fronten des Drogenkriegs. Er muss erkennen, dass er der blutigen Wirklichkeit in dem Land mit einer Reportage nicht näher kommen kann.Mehr

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur