Seit 13:05 Uhr Länderreport

Montag, 24.02.2020
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport

Studio 9

16.11.2015

Anschläge in ParisDie Rhetorik des Krieges

Hollande läuft einen Gang entlang. Rechts und links salutieren Mitglieder einer Garde mit Schwertern. (picture alliance / dpa / Foto: Liewig Christian)

Führt der Westen einen Krieg gegen den Islamischen Staat? Der Publizist Rafael Seligmann ist überzeugt, dass bereits die Verwendung des Begriffs "Krieg" die Hilflosigkeit der Politik zeige.

(picture alliance / dpa / MAXPPP)

G20-Gipfel in der TürkeiIm Zeichen des Terrors

Entschiedenheit gegen Terror, Hilfen für Flüchtlinge - das schreiben sich die Industrie- und Schwellenländer der G20 auf die Fahne. Doch die Ereignisse von Paris haben die eigentliche Gipfel-Agenda in den Hintergrund gerückt - so werde man die Anstrengungen gegen den IS verdoppeln.

(picture alliance / dpa / Lars Halbauer)

Syrische Flüchtlinge in der TürkeiAuf dem Sprung

Etwa 2,5 Millionen syrische Flüchtlinge hat die Türkei seit Ausbruch des Konflikts in ihrem Nachbarland aufgenommen. Zu fremdenfeindlichen Zwischenfällen kommt es trotz dieser großen Zahl selten. Dennoch wächst die Zahl der Syrer, die sich in die EU durchschlagen.

November 2015
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Nächste Sendung

24.02.2020, 17:05 Uhr Studio 9
Kultur und Politik am Abend
u.a. 70. Internationale Filmfestspiele Berlin
Moderation: Axel Rahmlow

Der Theaterpodcast

Folge 21Ende der Lieblingssongs: Musik im Schauspiel
Szene aus "Hätte klappen können - ein patriotischer Liederabend" im Maxim Gorki Theater Berlin (imago/Drama-Berlin.de/ Barbara Braun)

Es ist unübersehbar: Immer mehr Theaterinszenierungen setzen auf Livemusik. Eine sichere Bank für Musiker – aber ist es künstlerisch wirklich immer sinnvoll? Im Gespräch mit dem Volksbühnen-Musiker Sir Henry fragen wir, was Musik für die Bühne sein kann und sollte.Mehr

weitere Beiträge

Interview

weitere Beiträge

Frühkritik

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur