Seit 00:05 Uhr Das Podcastmagazin

Montag, 16.12.2019
 
Seit 00:05 Uhr Das Podcastmagazin

Studio 9

08.10.2015
Lilli Freischen, Maria Höller und Hannah Besser vom Satelliten-Projekt "URSinvestigators" der Erzbischhöflichen Ursulinenschule in Köln führen am 7.10.2015 auf dem Flugplatz in Rotenburg ihre Satelliten-Konstruktion vor, mit der sie an dem Cansat-Wettbewerb 2015 teilnehmen. (dpa / picture alliance / Ingo Wagner)

RaumfahrtCountdown für fliegende Getränkedosen

"CanSat" heißt ein Wettbewerb, mit dem die Europäische Weltraumbehörde Jugendliche für die Raumfahrt und technische Berufe begeistern will. Die Aufgabe: Die Schüler simulieren eine Weltraummission, indem sie einen Minisatelliten in den Himmel schießen.

Bei der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main wurde am 15.9.2015 der neue Skoda Superb Combi vorgestellt. (dpa / picture alliance / Uli Deck)

VW-SkandalDieselgate schadet Skoda

Skoda ist eine der erfolgreichsten Töchter des VW-Mutterkonzerns. Doch der Abgas-Skandal beschädigt auch das Image des tschechischen Autobauers. Rund 1,2 Millionen Skoda-Autos fahren mit den manipulierten Dieselmotoren aus Wolfsburg.

Tarek (links) und seine Freunde in Isawiya (Foto: Torsten Teichmann)

WestjordanlandJunge Palästinenser proben den Aufstand

Der 19-jährige Fadi Alloun wurde am Wochenende von israelischen Sicherheitskräften erschossen. Er sei kein Attentäter, sagt sein Vater. Doch wie viele frustrierte junge Palästinenser glaubte auch Fadi Alloun, Israel reagiere nur noch auf Gewalt.

Oktober 2015
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Nächste Sendung

16.12.2019, 05:05 Uhr Studio 9
Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Liane von Billerbeck

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Interview

Klimakonferenz in MadridKeine Einigung in zentralen Punkten
Greta Thunberg hinter einem leeren Wasserglas bei Ihrem Auftritt auf einem Podium während der Klimakonferenz in Madrid. (picture alliance / nordphoto / Alterphoto / Manu R.B.)

"Recht schwache Beschlüsse und in manchen Bereichen überhaupt keine": DLF-Redakteur Georg Ehring ist enttäuscht von den Ergebnissen der Klimakonferenz in Madrid. Immerhin sei durch die Abschlusserklärung ein völliger Gesichtsverlust vermieden worden.Mehr

weitere Beiträge

Frühkritik

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur