Seit 17:05 Uhr Studio 9
Donnerstag, 22.04.2021
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9

Lesart / Archiv | Beitrag vom 01.07.2020

Sommerbuch-Empfehlung #5Den Geist entrümpeln mit "Vier Räder, Küche, Bad"

Von Elke Schlinsog

DLF Kultur-Literaturredakteurin Elke Schlinsog. Sie steht in einem Park und hält ein Buch in der Hand: "Vier Räder, Küche, Bad" von Fredy Gareis. (Deutschlandradio)
Hat ein Faible für den abenteuerlustigen Autor Fredy Gareis: Literaturredakteurin Elke Schlinsog. (Deutschlandradio)

Der Autor Fredy Gareis ist für abenteuerliche Selbstversuche bekannt. Derzeit lebt er mit seiner Freundin im Auto auf vier Quadratmetern. Literaturredakteurin Elke Schlinsog ist fasziniert von seinem Erfahrungsbericht "Vier Räder, Küche, Bad".

Meine Sommerbuchempfehlung ist die herrliche Road-Novel von Fredy Gareis. Mit seinem Fahrradbuch - da ist er von Tel Aviv nach Berlin geradelt - hat er mich schon begeistert, und jetzt macht er nichts weniger, als kurzerhand seine Hamburger Altbauwohnung aufzulösen, Notwendigstes in einen alten klapprigen Chrysler zu packen und darin viele Monate mit seiner Freundin zu leben: "Vier Räder, Küche, Bad" heißt sein Buch, es erzählt "Von der Freiheit, im Auto zu leben".

Es ist die einfache wie schöne Idee, sich wenigstens für eine Zeit aus dem Alltagskorsett zu stehlen. Zwölf Bananenkisten stapelt er in seinen Amischlitten, darauf eine Matratze, fertig sind die "herrlichen vier Quadratmeter". Hierin leben sie nicht als Outlaws oder Hippies, sondern Anzug und Abendkleid reisen mit, denn die zwei arbeiten weiter, recherchieren für Geschichten, Filme.

Raus aus dem alltäglichen Koordinatensystem

Das Interessante: Wie sie mit dem Einzug ins Auto das alltägliche Koordinatensystem verlassen, wie sie lernen, die Zeit besser zu nutzen. Sie arbeiten intensiver, mal im Ikea-Restaurant oder mal am See – und werden immer geschickter, einen geeigneten Schlafplatz zu finden.

Wer so von Nord nach Süd reist – und zurück, stößt auf ungewöhnliche Orte: Wer kennt schon das Thüringer Meer? Das ist ein freundlicher, hellwacher und so anderer Blick auf unser Land! Beim Lesen wird klar, dass man nicht nur sein Leben entrümpeln kann, sondern auch seinen Geist.

Von 70 auf vier Quadratmeter

Einer der ersten Sätze bringt es gleich aus dem Punkt: "Wir tauschten vier Wände gegen vier Räder. Und dazu mussten wir unseren Besitz so minimieren, dass er auf vier statt auf siebzig Quadratmeter passte." – Und das ist ja schon einmal eine Leistung!

Dieses Buch liest man am besten unterwegs, zu all den möglichen, wenigen Orten dieses Sommers, der ohnehin ein ungewöhnlicher bleiben wird. Wenn wir jetzt schon so viel Altgewohntes infrage stellen, dann um so anregender mit diesem Buch.

Fredy Gareis, "Vier Räder, Küche, Bad. Von der Freiheit im Auto zu leben"
Malik-Verlag, München August 2020
256 Seiten, 16 Euro


Der Sommerurlaub sieht in diesem Jahr oft anders aus als gewohnt. Aber ein gutes Buch gehört für viele dazu. Zur Inspiration präsentieren wir Ihnen seit dem 24. Juni 2020 in unserer Sommerbücher-Serie persönliche Empfehlungen der "Lesart"-Redaktion für diese Zeit, die für viele die schönste des Jahres ist. In zehn Folgen ist vom Thriller bis zum Abenteuerroman alles dabei.

Die bisherigen Empfehlungen: 

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Lesart

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur