Seit 04:00 Uhr Nachrichten

Dienstag, 07.07.2020
 
Seit 04:00 Uhr Nachrichten
Tagesprogramm Dienstag, 31. Dezember 2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Mäandernd, multimedial, multiplex
10 Jahre reiheM in Köln
Von Hubert Steins

100 Konzerte in einer stilistischen Breite, die ganz bewusst Zuschreibungen unterläuft.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: DJ Swingin' Swanee

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Evamaria Bohle, Berlin
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Menschliche Intelligenz
Mehr Probleme wagen
Von Timo Rieg

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Philosoph und Neurobiologe Gerhard Roth im Gespräch mit Annette Riedel

Ist unser Wille frei? Nur in Teilen, meint Gerhard Roth. Der langjährige Leiter des Instituts für Hirnforschung an der Universität Bremen sagt: Das Handeln eines Menschen ist bedingt durch seine im Gehirn abgespeicherten Erfahrungen.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Joachim Scholl

Warten, literarisch (1)
Post-Schlange
Von Ulrike Draesner

Warten ... statt reisen
"slow travelling" und Entschleunigung
Gespräch mit Timo Reuter

Warten auf...
Gespräch mit Claudia Peppel

Das Warten der Buchhändler
Von Florenz Gilly

Warten, literarisch (2)
Auf gefallene Engel in Venedig
Von Katharina Hacker

Warten, literarisch (3)
Auf ein Schiff
Von Peter Wawerzinek

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Carsten Beyer

Pop-Alben: Das hätten wir gehört haben sollen
Von Christoph Reimann

Oma, die Umweltsau
Wie der mediale Stammtisch Empörung bewirtschaftet
Von Holger Hettinger

Pop-Nekrolog 2019
Gestorben, aber nicht vergessen
Von Jenni Zylka

11:30 Musiktipps

11:40 Chor der Woche

Männer!

11:45 Rubrik: Klassik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Bertolt Meyer, Professor für Organisations- und Wirtschaftspsychologie an der TU Chemnitz
Anna Sauerbrey, Der Tagesspiegel
Moderation: Korbinian Frenzel

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

KulturSchock

Die Silvester-Satire ohne Knaller
Moderation: Andre Zantow

„2020 steht vor der Tür und wir stellen Sie ohne Medikamente darauf ein: Donald Trumps traurige Verbannung auf St. Helena, Gretas neues Start-up ‚Wal-Reisen GmbH‘ und Facebooks erste öffentliche Massen-Beschimpfung mit Anfassen. Es wird also heiter, hören Sie ruhig weiter.“

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Musik im Gespräch

Wein, Wurst und Gesang
Musik-Kulinarisches, nicht nur zum Jahresende
mit
Steffen Schleiermacher, Komponist und Interpret
Dieter David Scholz, Musik- und Gastronomieautor
Holger Hettinger, Musikchef Deutschlandfunk Kultur, ausgebildeter Koch
Moderation: Gerald Felber
(Wdh. v. 31.12.2016)

15:00 Nachrichten

16:00 Nachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Marianne Allweiss

17:30 Uhr

Die besondere Aufnahme

Anton Rubinstein
Klavierkonzert Nr. 2 F-Dur op. 35
Klavierkonzert Nr. 4 d-Moll op. 70

Shagajegh Nosrati, Klavier
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Robert Farkas

Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2019

18:00 Nachrichten

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kriminalhörspiel

Hab und Gier
Nach dem Roman von Ingrid Noll
Bearbeitung: Andrea Czesienski
Regie: Judith Lorentz
Mit: Hedi Kriegeskotte, Tilo Prückner, Hanna Plaß, Tanja Wedhorn, Mex Schlüpfer
Komposition: Lutz Glandien
Ton: Martin Eichberg
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2015
Länge: 54'27

Der kinderlose Witwer Wolfram schlägt seiner ehemaligen Kollegin Karla einen Deal vor: Wenn sie ihn pflegt bis zum Tod, vermacht er ihr sein halbes Erbe, bringt sie ihn wunschgemäß um, erhält sie sein ganzes Vermögen, Villa inklusive.

Witwer Wolfram Kempner hat Krebs. Der Bibliothekar hockt in der stolzen Fabrikantenvilla seiner verstorbenen Frau und wartet auf den Tod. Er bittet Karla, seine frühere Kollegin, um Hilfe: Umbringen und beerdigen soll sie ihn, der Zeitpunkt ist noch festzulegen. Eine großzügige Erbschaft winkt als Lohn und Dank. Karla ist bestürzt. Judith, ihre jüngere Freundin, findet das Angebot ganz wunderbar. Sie beginnt um die Gunst des todkranken Wolfram zu buhlen, der plötzlich aufblüht. Seine Ehe war ein Desaster, Villa, Geld und Schmuck, alles gehörte seiner Frau Bernadette. Eine rabenschwarze Komödie, ein Poker um Testamente, Geld und Leben.

Ingrid Noll, geboren 1935 in Shanghai, studierte in Bonn Germanistik und Kunstgeschichte. Sie ist eine der erfolgreichsten Krimi-Autorinnen Deutschlands und erhielt viele Auszeichnungen, u.a. 2005 den Glauser-Ehrenpreis. Deutschlandradio produzierte 1997 ihren Krimi „Der Hahn ist tot“. 2019 erschien ihr Roman „Goldschatz“.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Neujahrsansprache der Bundeskanzlerin Angela Merkel

20:10 Uhr

Konzert

Staatstheater am Gärtnerplatz München
Aufzeichnung vom 31.01.2019

Konrad Koselleck
Christoph Israel
Benedikt Eichhorn
Thomas Pigor
„Drei Männer im Schnee“, Revueoperette
Libretto: Thomas Pigor nach dem Roman von Erich Kästner

Eduard Tobler - Erwin Windegger
Hilde Tobler, seine Tochter - Julia Klotz
Dr. Fritz Hagedorn - Armin Kahl
Johann Kesselhuth, Toblers Kammerdiener - Alexander Franzen
Claudia Kunkel, Hausdame bei Toblers - Dagmar Hellberg
Portier Polter - Eduard Wildner
Hoteldirektor Kühne - Frank Berg
Frau Calabré - Sigrid Hauser
Toni Graswander - Peter Neustifter
Sepp Graswander - Stefan Bischoff
Tierhändler Seidelbast / Herr Calabré - Florian Sebastian Fitz
Emir von Bahrein - Alexander Moitzi
Liftboy - Christian Schleinzer
Mrs. Sullivan - Ulrike Dostal / Stéphanie Signer
Zimmermädchen 1 - Laura Schneiderhan
Zimmermädchen 2 - Florine Schnitzel
Zimmermädchen 3 - Katharina Wollmann
Page Beppi - Maximilian Berling
Page Franzl - Alexander Bambach
SA-Mann Christian Weindl - Martin Emmerling
Milchfrauen - Veronika Kröppel, Kim Mira Meyer, Corinna Klimek
Chor und Kinderchor des Staatstheaters am Gärtnerplatz
Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz
Leitung: Andreas Kowalewitz

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Anke Schaefer

Rückblick auf die großen Feuilletondebatten 2019
Gespräch mit Jagoda Marinic und Prof. Dr. Wolfgang Ullrich

"Poltische Bezüge, aktuelle Verweise": Harry Kupfer ist tot
Von Maria Ossowski

"Er hat deutlich Kritik geübt am Sozialismus": Harry Kupfer ist tot
Gespräch mit Uwe Friedrich

Große Stimmen, die schweigen
Die Kultur-Toten des Jahres 2019
Von Stefan Keim

Gespräch mit Manfred Götzke am Brandenburger Tor

Mehr Zeit, mehr Aufmerksamkeit, mehr Hingabe
Ein Plädoyer für die Verschwendung
Von Andrea Gerk

DAI hilft bei Rettung von Kulturschätzen aus Jemens Nationalmuseum
Von Cornelia Wegerhoff

Ausblick auf Kulturhauptstadt Galway in Irland
Von Thomas Spickhofen

Fiktive Kulturpresseschau
Von Klaus Pokatzky

Dezember 2019
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Unsere Empfehlung heute

Hörspielgroteske über den NSU-Prozess Verfahren
Blick in den Sitzungssaal 101 im Strafjustizzentrum in München. (picture alliance / dpa / Andreas Gebert)

Es war das spektakulärste Strafverfahren der Nachwendezeit: der Prozess um die NSU-Morde. In fünf Jahren konnten längst nicht alle Fragen geklärt werden. Das Hörspiel destilliert aus dem Gerichtsverfahren eine gespenstische Groteske.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

Französische RechteMit Walter Benjamin ab in die Mitte
Porträt von Walter Benjamin. (picture-alliance / akg-images)

Die französische Rechte hat überraschend Walter Benjamin für sich entdeckt: Sie will ein nach ihm benanntes Kulturzentrum in Perpignan wiedereröffnen. Marine Le Pen gehe es darum, salonfähig zu werden, meint der Literaturwissenschaftler Jürgen Ritte.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur