Seit 10:05 Uhr Plus Eins

Sonntag, 22.09.2019
 
Seit 10:05 Uhr Plus Eins
Tagesprogramm Samstag, 17. August 2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Lange Nacht

Die törichte Neigung, in der Welt herumzuschweifen
Eine Lange Nacht über Robinson Crusoe
Von Christian Blees
Regie: Rita Höhne

Im April 1719 veröffentlichte der Londoner Verleger William Taylor ‚Robinson Crusoe‘. Das Manuskript stammte aus der Feder des damals bereits 59 Jahre alten Autors Daniel Defoe. Trotz seines recht hohen Preises war die erste Auflage bereits nach drei Wochen vergriffen. Ein weiteres Indiz für die Popularität des Buches war zudem die Tatsache, dass noch im selben Jahr nicht weniger als vier Raubdrucke erschienen und schon 1720 die erste offizielle deutsche Ausgabe. Bis heute scheint ‚Robinson Crusoes‘ Ruhm ungebrochen, hat mit den ‚Robinsonaden‘ sogar eine ganz eigene Literaturgattung geschaffen. 300 Jahre nach der Erstveröffentlichung des Romans begibt sich die ‚Lange Nacht‘ auf Spurensuche: Wie viel Fiktion und wie viel Wahrheit stecken in ‚Robinson Crusoe‘? War Daniel Defoe nicht nur ein ausgemachter Vielschreiber, sondern vielleicht auch ein Rassist? Und was hat es eigentlich mit jener Hauptinsel des Juan-Fernández-Archipels auf sich, die seit 1966 die offizielle Bezeichnung ‚Robinson Crusoe Island‘ trägt?

01:00 Nachrichten

02:00 Nachrichten

03:00 Uhr

Nachrichten

03:05 Uhr

Tonart

Filmmusik
Nino Rota
"8 1/2" (Achteinhalb)
Studioorchester
Leitung: Carlo Savina

Ennio Morricone
"Nuovo Cinema Paradiso" (Cinema Paradiso)

Franz Waxman
"Sunset Boulevard" (Boulevard der Dämmerung)
Royal Scottish National Orchestra
Leitung: Joel McNeely

Moderation: Birgit Kahle

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Aus den Archiven

"Freiheit herrscht nicht"
Erich Fried im Porträt
Von Gerhard Lampe
Deutschlandfunk 1989
Vorgestellt von Michael Groth

Der Lyriker und Übersetzer Erich Fried (1921-1988) saß ob seines politischen Engagements oft zwischen allen Stühlen.

06:00 Uhr

Nachrichten

06:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Shanli Anwar

06:20 Wort zum Tage

Pfarrerin Barbara Manterfeld-Wormit, Berlin
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Das Washingtoner Artenschutzabkommen auf dem Prüfstand
Gespräch mit Daniela Freyer, Pro Wildlife e.V.

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Erdanziehung" von Wulf Kirsten
Rezensiert von Tobias Lehmkuhl

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Können wir noch guten Gewissens Fleisch essen?

Gäste: Hilal Sezgin, Journalistin und Philosophin -
und Felix Prinz zu Löwenstein, Bio-Landwirt und Vorsitzender des Bundesverbandes Ökologische Lebensmittelwirtschaft
Moderation: Vladimir Balzer

Live mit Hörern
0 08 00 22 54 22 54
gespraech@deutschlandfunkkultur.de

Kaum ein Lebensmittel ist so umstritten wie Fleisch: Kann man angesichts von Massentierhaltung und Klimawandel noch unbesorgt in ein Steak beißen? Reicht es, mehr Biohaltung zu fördern - oder sollten wir alle Vegetarier werden? Diskutieren Sie mit.

10:00 Nachrichten

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Lesart

Das politische Buch
Moderation: Florian Felix Weyh

Gespräch mit Priya Basil: "Gastfreundschaft"

Buchkritik:
Umkämpftes Asyl
Von Prof. Dietmar Süß, Universität Augsburg

Gespräch mit Sylvia Asmus über: Exil. Erfahrung und Zeugnis

Buchkritik:
"Der Krieg, den keiner wollte" von Frederick Taylor
Gespräch mit Carsten Hueck

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Martina Weyrauch, Leiterin der Landeszentrale für politische Bildung Brandenburg
Moderation: Axel Flemming

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Breitband

Medien und digitale Kultur
Moderation: Jenny Genzmer und Tim Wiese

Plattformökonomie
Aus für den Lieferdienst Deliveroo in Deutschland
Von Matthias Finger

Plattformkooperative
Kann ein selbstverwalteter Lieferservice gelingen?
Gespräch mit Maximilian Henning

Wie verändert Technologie die Protestkultur in Hongkong?
Gespräch mit Felix Lee

Wordpress kauft Tumblr
Ende eines Teils der Internetkultur
Von Hagen Terschüren

Medien und Meinungen
Von Marcus Richter

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Rang 1

Das Theatermagazin
Moderation. Susanne Burkhardt

Gegen afrikanische Sterotype
Gespräch mit Nora Chipaumire über Kultur und Klima

Was ihr wollt
Volker Lechtenbrink inszeniert sich zum 75. Geburtstag einen Shakespeare

Störung im Betriebsablauf
Gespräch mit Oliver Kluck, Dramatiker

14:30 Uhr

Vollbild

Das Filmmagazin
Live vom 72. Locarno Filmfestival
Moderation: Patrick Wellinski

7500 - Flugzeugentführung mit Starbesetzung
Gespräch mit Patrick Vollrath, Filmregisseur

Retrospektive
Black light - Was ist das schwarze Kino?
Gespräch mit Anke Leweke

Vater-Tochter-Streit in "Das freiwillige Jahr"
Gespräch mit Ulrich Köhler

Vom Verschwinden der Orte: Giraffe
Gespräch mit Anna Hartmann

Die Gewinner stehen fest
Wer bekommt den Leoparden
Gespräch mit Anke Leweke

Vorgespult:
Gloria / Paranza
Von Christian Berndt

15:00 Nachrichten

16:00 Uhr

Nachrichten

16:05 Uhr

Echtzeit

Das Magazin für Lebensart
Moderation: Susanne Balthasar

Live on Tape
Brombeeren neben der Karl-Marx-Allee
Selbstversorgung im urbanen Raum
Gespräch mit Matthias Finger

Grüne Schwämme
Das Stadtdach der Zukunft
Von Ina Hildebrandt

Wie Künstliche Intelligenz die Stadt der Zukunft bestimmt
Gespräch mit Reinhard König

Planlos in San Francisco
Ein Traum von echter Mobilität
Von Marcus Schuler

"La vie en rose" Folge 8: Bassin
Von Tom Heithoff

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Axel Fleming

17:30 Uhr

Tacheles

"Aufgetischt! Löst Gentechnik die globale Ernährungskrise?"
Holger Puchta, Geschäftsführender Direktor des Botanischen Instituts am Karlsruhe Institute of Technology , stellt sich den Fragen von Thorsten Jantschek

18:00 Uhr

Nachrichten

18:05 Uhr

Feature

Painkillers
Die Opiatkrise in den USA
Von Lorenz Rollhäuser
Ton und Regie: der Autor
Mit: Bernhard Schütz, Thomas Arnold, Martin Engler und Britta Steffenhagen
Produktion: NDR/Deutschlandfunk 2018
Länge: 53’26

Die USA erleben derzeit die dramatischste Drogenkrise ihrer Geschichte, ausgelöst durch eine hemmungslose Verschreibungspraxis der Mediziner. Vom Geschäft mit den Opiaten profitiert ein Pharma-Unternehmen besonders.

Die Drogenkrise in den USA ist Folge einer hemmungslosen Verschreibungspraxis. Sobald die Krankenkasse die teuren Schmerzmittel nicht mehr bezahlt, steigen viele Süchtige auf Heroin um. Mehr als 100 Menschen sterben täglich an einer Überdosis. Vom Geschäft mit den Opiaten profitiert besonders die Firma Purdue Pharma, Hersteller des Schmerzmittels Oxycontin. 15 Milliarden Dollar hat die Firma seit 1996 damit verdient. Sie gehört zu den größten finanziellen Unterstützern der amerikanischen Kunstwelt.

Lorenz Rollhäuser, 1953 in Marburg geboren, schreibt und produziert seit vielen Jahren Radio-Features. 2008 gewann er den Prix Europa für „Mutters Schatten“ und 2014 den Ernst-Schneider-Preis für „Shoppen in China“ (NDR/SWR 2013). „Kreuzberg von oben“ (DKultur 2014) wurde ausgezeichnet mit dem Dokka-Preis). Zuletzt: „Eine Liebe zu Schwarz“ (NDR 2017) und „Haus der Weißen Herren“ (Dlf Kultur 2017). Er lebt in Berlin.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Oper

Opernfestspiele Heidenheim
Festspielhaus Congress Centrum
Aufzeichnungen vom 18./20.07.2019

Giuseppe Verdi
"Ernani", Oper in vier Akten
Libretto: Francesco Maria Piave

Ernani, ein Bandit - Sung Kyu Park, Tenor
Don Carlos - Marian Pop, Bariton
Don Ruy Gómez de Silva - Pavel Kudinov, Bass
Elvira, seine Nichte und Verlobte - Leah Gordon, Sopran
Giovanna, ihre Vertraute - Stephanie Henke, Sopran
Don Riccardo, der Schildknappe des Königs - Christoph Wittmann, Tenor
Jago, der Schildknappe Silvas - Lancelot Nomura, Bassbariton
Tschechischer Philharmonischer Chor Brünn
Cappella Aquileia
Leitung: Marcus Bosch

22:00 Uhr

Die besondere Aufnahme

"Lamento"

Johann Sebastian Bach
Concerto d-Moll BWV 1052
Concerto f-Moll BWV 1056

Tangos im Stil von
Horacio Salgán
Osvaldo Pugliese

Martin Klett und Ensemble

Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2018

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Britta Bürger

Wie sich Peter Fonda einst bei der Berlinale versteckte
Gespräch mit Dieter Kosslick

Locarnos "Goldener Leopard" für den Portugiesen Pedro Costa
Gespräch mit Patrick Wellinski

Anja Plaschg alias Soap&Skin in der Elbphilharmonie
Gespräch mit Juliane Reil

Saisonstart Gorki
Sebastian Nübling inszeniert Müllers "Herzstück"
Gespräch mit Andre Mumot

Museum neu denken?
Eine Ausstellung in Frankfurt befragt die Institution
Gespräch mit Susanne Pfeffer

Kulturpresseschau - Wochenrückblick
Von Ulrike Timm

August 2019
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Unsere Empfehlung heute

Vladimir Jurowski dirigiert Britten und EnescuInnere Unruhe
Der Dirigent in einer wilden Geste im Gegenlicht eines Scheinwerfers (Vladimir Jurowski / Roman Gontcharov)

Das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin spielt Werke, die die Unruhe der beiden Weltkriege seismographisch spiegeln. Enescus dritte Sinfonie ist nervös mit Splittern der rumänischen Volksmusik durchsetzt. Und Brittens Violinkonzert ist von Beklemmung gezeichnet.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

Solidaritätslesung für HongkongJeder ist die Revolution
Die Künstlerin Alice Kahei Yu aus Hongkong sitzt hinter einem Blumenstrauß auf dem Pflaster, sie trägt eine Sonnenbrille und auf ihrem Pullover steht "Steht Hongkong bei" (Tomas Fitzel)

Die Proteste in Hongkong gegen den wachsenden Einfluss der chinesischen Regierung finden weltweite Aufmerksamkeit und Unterstützung. In Berlin organisierte die deutsche Sektion der Schriftstellervereinigung P.E.N. eine spontane Solidaritätslesung.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur