Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
Samstag, 19.06.2021
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
Tagesprogramm Samstag, 8. Mai 2021
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Lange Nacht

"Unter seinem Hut ist Utopia"
Eine Lange Nacht über Joseph Beuys
Von Berit Hempel
Regie: Burkhard Reinartz

Schamane, Scharlatan, Vordenker? Der Zeichner, Bildhauer und Aktionskünstler Joseph Beuys erklärte einem toten Hasen Bilder, teilte sich mit einem Kojoten mehrere Tage einen Galerieraum, arbeitete mit ungewöhnlichen Materialien wie Fett, Filz und Honig. Mit wenigen Zeichenstrichen und einzelnen Wörtern öffnete er neue Gedankenräume. Beuys sah den Menschen in seiner Gesamtheit als Künstler und wollte das politische System und die Gesellschaft verändern. Durch seinen allumfassenden Ansatz veränderte er die Kunst. Joseph Beuys, am 12. Mai 1921 geboren, gilt als einer der wichtigsten Künstler des 20. Jahrhunderts mit seinem erweiterten Kunstbegriff und der Theorie der „sozialen Plastik“. Dabei polarisierte der Mann mit Hut und Weste wie kaum ein anderer, wurde verehrt und war umstritten. Sein Credo „jeder Mensch ist ein Künstler“ verstanden viele Menschen falsch. Als Professor an der Düsseldorfer Kunstakademie öffnete er seine Klasse für alle Studienbewerber, als Aktionskünstler bezog er Schläge, als Zeichner von Hirschen schuf er einen Kosmos, der tief in die Evolution reicht. Mit der Pflanzung von 7.000 Eichen forderte der Mitbegründer der Grünen 1982 auf der documenta 7 „Stadtverwaldung statt Stadtverwaltung“. „Unter seinem Hut steckt Utopia“ - mit diesen Worten wurde Beuys 1986 der Wilhelm-Lehmbruck-Preis überreicht. Wenige Tage später, am 23. Januar, starb der Künstler in seinem Düsseldorfer Atelier. Die „Lange Nacht“ versucht dieses Utopia zu ergründen, mit den Worten des Künstlers und in Interviews mit Wegbereitern, Weggefährten und Kunstbewahrern. Sie zeichnet den Lebensweg eines Menschen, der künstlerische Grenzen überschritt und an die Fähigkeit des Menschen glaubte: „Die Welt ist voller Rätsel und Aufgabenstellung, voller Rätsel. Für diese Rätsel aber ist der Mensch die Lösung“.

01:00 Nachrichten

02:00 Nachrichten

03:00 Uhr

Nachrichten

03:05 Uhr

Tonart

Filmmusik
Moderation: Vincent Neumann

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Aus den Archiven

Menschen, Töne, Sensationen (1980-1989)
Eine historische Radiorevue (12/12)
Von Lionel van der Meulen
Deutschlandfunk 1989
Vorgestellt von Michael Groth

06:00 Uhr

Nachrichten

06:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

06:20 Wort zum Tage

Pfarrteam Spremberg
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

06:40 Aus den Feuilletons

07:00 Nachrichten

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Zugvögel und Klimawandel. Wenn es das Wattenmeer nicht mehr geben wird ...
Gespräch mit Miriam Liedvogel, Institut für Vogelforschung Wilhelmshaven

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Der Menschenheiler" von Koen Peeters
Rezensiert von Tobias Lehmkuhl

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Freiheiten für Corona-Geimpfte - Zwischen Freude und Vorsicht

Gäste:
Anna Mayr, Journalistin
Prof. Dr. Carsten Watzl, Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie
Moderation: Vladimir Balzer

Live mit Hörern
08 00 22 54 22 54
gespraech@deutschlandfunkkultur.de

Endlich wieder mit Freunden treffen, ohne Test shoppen oder zum Friseur gehen, keine Quarantäne nach dem Urlaub. Ab diesem Wochenende gelten für Corona-Geimpfte und Genesene mehr Freiheiten. Was überwiegt bei Ihnen: Freude oder Vorsicht?

10:00 Nachrichten

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Lesart

Das politische Buch
Moderation: Shelly Kupferberg

Hauke Friederichs "Das Wunder von Dünkirchen"
Gespräch mit dem Autor

Ljuba Arnautowic: "Junischnee"
Gespräch mit der Autorin

Buchkritik:
Boris Golzio "Die Geschichte von Francine R."
Rezensiert von Silke Merten

Buchkritik:
Christopher Sims „The Pretend Villages"
Rezensiert von Frank Dietschreit

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Teresa Koloma Beck, Universität der Bundeswehr München
Moderation: Axel Flemming

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Breitband

Medien und digitale Kultur
Moderation: Katja Bigalke und Martin Böttcher

Viel Hin und Her - und letztlich gescheitert
Die Presseförderung des Bundes
Von Matthias Finger

Hilfen für den Journalismus
Wie sollte nachhaltige Förderung aussehen?
Gespräch mit Christopher Buschow

Medien und Meinungen
Von Vera Linß

Käpt’n Future
Selbstfahrende Mini-Schiffe sollen Paketdienste entlasten
Von Leon Ginzel

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Rang 1

Das Theatermagazin
Moderation: Janis El-Bira

Beuys will be Boys
Jonathan Meese zeigt Beuys-Party "1.000 Jahre Boys" in Wien
Gespräch mit dem Künstler

Krise und Aufbruch
Neues Buch "Theater und Macht: Beobachtungen am Übergang"
Von Gerd Brendel

Die geniale Stelle:
Anne Rietmeijer über Proben im Theater

14:30 Uhr

Vollbild

Das Filmmagazin
Moderation: Patrick Wellinski

75 Jahre DEFA - Die Traumfabrik der DDR
Von Christian Berndt

75 Jahre DEFA - Erinnerungen an ein Filmland
Gespräch mit Knut Elstermann

Der erste Realist
100 Jahre Satyajit Ray
Gespräch mit Anke Leweke

Blicke in Schwellenländer beim Dok.fest München
Von Tobias Krone

Die Depression kommt zu Besuch in "The Mopes"
Gespräch mit Nataly Kubiador

Top 5: Die Spritze im Film
Von Hartwig Tegeler

15:00 Nachrichten

16:00 Uhr

Nachrichten

16:05 Uhr

Echtzeit

Das Magazin für Lebensart
Moderation: Mandy Schielke

Perfekt verweilen!
Kleine Kulturgeschichte der Parkbank in Barcelona
Von Julia Macher

Raus damit!
Wutstrategien in einer Berliner WG
Von Charlotte Detig

Kann mehr als Camembert
Pilzmycel als Baustoff
Gespräch mit Natalie Klinger

Dem Schweiß verschrieben!
Wie ein japanisches Startup Gerüche analysiert
Von Kathrin Erdmann

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Axel Flemming

17:30 Uhr

Tacheles

Vom Versagen der Politik und dem Wunsch zu bauen
Christoph Gröner, Immobilienmillionär, stellt sich den Fragen von Thorsten Jantschek

In Ballungsräumen fehlt es an bezahlbaren Wohnungen. Christoph Gröner ist einer der größten Immobilienbauer in Deutschland. Für ihn sind Maßnahmen wie der Berliner Mietendeckel verfehlt. Schuld trage die Politik und die Kommunen.

18:00 Uhr

Nachrichten

18:05 Uhr

Feature

Abenteurerinnen (1/4)
Clärenore Stinnes fährt mit dem Auto um die Welt
Von Lydia von Freyberg
Regie: Rainer Schaller
Mit: Katja Bürkle, Fabian Carsten
Ton: Susanne Harasim
Produktion: BR 2019
Länge: 24'39

Abenteurerinnen (2/4)
Die Bergpionierin Eleonore Noll-Hasenclever
Von Katharina Kestler
Regie: Rainer Schaller
Mit: Katja Bürkle, Katja Amberger, Julia Cortis, Peter Weiss
Ton: Susanne Harasim
Produktion: BR 2019
Länge: 24'35

Leicht hatten sie es nie, die Frauen, die auszogen, um in der Welt Abenteuer zu erleben. Auch zu Anfang des 20. Jahrhunderts kämpften sie gegen Konventionen und die Vorstellung, eine Frau habe möglichst zu Hause zu bleiben.

(Teil 3 und 4 am 15.05.2021)

Abenteurerinnen (1/4):
Clärenore Stinnes umrundete als erster Mensch im Auto die Welt, 1927, als Autos noch so neu waren, dass es auf weiten Teilen ihrer Strecke noch nicht einmal Straßen gab. Sie durchquerte die Wüste Gobi, musste sich in den Anden den Weg freisprengen und wurde in Amerika frenetisch gefeiert. Immer mit dabei: Kameramann Axel Söderström, der die ganze Reise auf Film festhielt - und Lord, der treue Hund, der die „Schicksals- und Campinggemeinschaft“ der Weltumfahrer nachts bewachte. Eine Abenteuergeschichte aus der Frühzeit des Automobils.

Lydia von Freyberg lebt in München. Sie studierte Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Volontariat beim BR. Danach tätig als freie Fernseh- und Hörfunkautorin und Redakteurin, u.a. bei BR, ARTE und 3sat.

Abenteurerinnen (2/4):
Heute ist sie fast vergessen. Doch Anfang des 20. Jahrhunderts versetzte Eleonore Noll-Hasenclever die noch junge alpine Bergsteiger-Szene in Aufregung, weil sie regelmäßig selbst geübte Kollegen hinter sich ließ und schneller und mutiger als alle anderen in jede Steilwand stieg. Schwer auszuhalten war das für manche Bergführer, die sie offen anfeindeten und in einem Fall sogar nachts ihre Seile zerschnitten. Und doch war die Gipfeljagd dieser waghalsigen Frau nicht aufzuhalten.

Katharina Kestler lebt in München. Sie studierte an der Katholischen Universität Eichstätt Journalismus und volontierte beim BR. Sie arbeitet freiberuflich als Fernseh- und Rundfunkautorin und Redakteurin, u.a. bei „Puls“ (BR).

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Oper

Weimarhalle
Aufzeichnung vom 19.08.2018

Franz Liszt
"Huldigungsmarsch" Seiner Königlichen Hoheit, dem Großherzog zu Sachsen-Weimar, Carl Alexander

„Sardanapalo“ (Opernfragment)
(Bearbeitung und Orchestrierung nach Skizzen Franz Liszts von David Tippett, Uraufführung des 1. Aktes)

„Eine Sinfonie nach Dantes Divina Commedia“
für Orchester und Knabenchor

Joyce El-Khoury, Sopran
Airam Hernández, Tenor
Oleksandr Pushniak, Bariton
Damen des Opernchores des Deutschen Nationaltheaters Weimar
Knabenchor der Jenaer Philharmonie
Staatskapelle Weimar
Leitung: Kirill Karabits

21:45 Uhr

Die besondere Aufnahme

Historische Aufnahme
Philharmonie Berlin
Aufzeichnung vom 30.03.1975

Dmitri Schostakowitsch
Sinfonie Nr. 8 c-Moll op. 65

Radio-Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Kirill Kondraschin

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Marietta Schwarz

War's das mit Boris Palmer?
Grüne leiten Ausschlussverfahren ein
Gespräch mir Dr. Alfred von Lucke, Redakteur der Blätter für deutsche und internationale Politik

Eine Frage der Ethik
Patentschutz für Impfstoffe
Gespräch mit Christiane Fischer

Blicke in Schwellenländer beim Dok.fest München
Von Tobias Krone

Mobilisiert wird nur am Stadtrand!
Kritik am Baulandmobilisierungsgesetz
Gespräch mit Urlich Kriese

Symposium: Kunstfreiheit in der Klassengesellschaft: Die groben Unterschiede
Von Gerd Brendel

23:30 Kulturnachrichten

Von Gabi Wuttke

23:50 Kulturpresseschau

Wochenrückblick
Moderation: Ulrike Timm

Mai 2021
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

Heike Geißler über die Bachmann-Jury"Das geht nicht"
Die Jury im Studio bei der Lesung von Heike Geißler. Die Schriftstellerin ist über Bildschirme zugeschaltet. (LST Kärnten / Johannes Puch)

Die Schriftstellerin Heike Geißler hat in Klagenfurt gelesen und übt nun deutliche Kritik an der Arbeit der Jury: Die Diskussion sei unfair und nicht auf den Text bezogen gewesen. Das sei aber das Mindeste, was Literaturkritik leisten müsse.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur