Seit 23:05 Uhr Fazit
Montag, 23.11.2020
 
Seit 23:05 Uhr Fazit
Tagesprogramm Freitag, 11. September 2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

Tanz Sediment
Von Alessandra Eramo
Komposition, Solostimme, Field Recording und Elektronik: Alessandra Eramo
Chor: Inma Bernlis, Alessandra Eramo, Ianni Luna, Morena Miceli, Sonia Noya
Sprecherin (Altgriechisch): Eirini Fountedaki
Sprecherin (Salentinischer Dialekt): Sonia Martina
Rahmentrommel: Antonino Secchia
Produktion: Deutschlandfunk Kultur/SAVVY Contemporary/DISK-CTM 2019-2020
Länge: 28'04
(Ursendung)

Der Biss der Tarantel soll das Opfer in den Wahnsinn treiben. Dagegen setzten Frauen in Apulien jahrhundertelang frenetische Rituale mit Tarantella-Musik und Tanz. Ein Hörstück über die Kraft der Selbstheilung.

Anschließend:
Alessandra Eramo im Gespräch

Es geschah meist bei der Tabakernte im Sommer: Frauen wurden „von der Tarantel gestochen“. Sie verfielen innerer Unruhe und Wahnsinn. Der Tarantismus trat bis in die 1960er Jahre im süditalienischen Apulien auf. Die Betroffenen organisierten Heilrituale, um ihren Körper durch frenetische Tarantellamusik und Tanz vom (symbolischen) Spinnengift zu befreien. Gleichzeitig gaben sie dem Leiden und der Unterdrückung eine Stimme.
Inspiriert von dieser Praxis erschafft Alessandra Eramo ein Trance-Musikritual, das klangliche Erinnerungen zutage fördert wie das Sediment eines Flusses. Eine wilde Stimme, laut, sanft, selbstbewusst, bestialisch, ungelernt, verletzlich. Ein archaischer Klangraum im Körper des modernen Menschen.

Alessandra Eramo, geboren 1982 in Taranto/Italien, lebt als Vokalistin und Klangkünstlerin in Berlin. Sie studierte Klassischen Gesang und Intermediale Kunst und Performance Kunst in Mailand, Stuttgart und Venedig. In ihren Performances und Installationen erforscht sie Grenzbereiche von menschlicher Stimme und Geräusch als soziopolitisches Material. Zahlreiche internationale Stipendien und Gastaufenthalte.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Weltmusik
Moderation: Carsten Beyer

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Stephan Karkowsky

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrer Michael Becker, Kassel
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Kritik an Corona-Demonstrationen
Doch noch mal reden?
Von Sieglinde Geisel

07:30 Nachrichten

07:40 Alltag anders

Glücksbringer
Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt

In Südafrika haben manche einen getrockneten Hühnerfuß in der Tasche.
In Mexiko gibt es die Quitapesares, Stoffpüppchen, die den menschlichen Schmerz aufnehmen.  In China werden Glücksbringer in Tempeln verkauft.

07:50 Interview

Auf einem Auge blind?
Wirtschaftsjournalismus in Deutschland
Gespräch mit Susanne Amann

08:00 Nachrichten

08:20 Neue Krimis

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Wir können unsere Gene steuern!" von Isabelle Mansuy
Rezensiert von Michael Lange

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Choreograph und Tänzer Raimund Hoghe im Gespräch mit Britta Bürger

1,54 Meter, Rückgratverkrümmung und der erste Auftritt mit über vierzig Jahren: dem gängigen Klischee eines Tänzers entspricht Raimund Hoghe nun nicht gerade. Seinem Erfolg tut das keinen Abbruch. Mitte Oktober erhält der 71-Jährige den Deutschen Tanzpreis.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Frank Meyer

Abdalrahman Alqalaq liest ein Bild:
Flucht vor den Flammen in Moria

Demokratie und Kultur
Nobelpreisträger diskutieren beim Internationalen Literaturfestival Berlin
Von Tobias Wenzel

Immer noch nur ein Sternchen?
Wie Literaturkritik sich verändert hat
Gespräch mit Sieglinde Geisel

Buchkritik:
"Herzfaden" von Thomas Hettche
Rezensiert von Wiebke Porombka

Straßenkritik:
"Agnes" von Peter Stamm
Von Andi Hörmann

Buchhandlung "Gegenlicht" aus Trier (Rheinland-Pfalz) empfiehlt...
Gespräch mit Jutta Raab

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mathias Mauersberger

De-symphonic im Landschaftspark Duisburg-Nord
Gespräch mit Marcus Gammel

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Pop
Von Claudia Gerth

Eine Choreografie in Zürich zu Keith Jarretts Köln Concert
Gespräch mit Trajal Harrell

11:30 Musiktipps

11:45 Unsere roc-Ensembles

Phoenix und die Asche
"Chor-Renaissance" mit dem RIAS Kammerchor?
Gespräch mit Bernhard Heß

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Jagoda Marinic, Schriftstellerin
Moderation: Korbinian Frenzel

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: André Hatting

Hier kauften schon die Könige
Die älteste Baumschule der Welt wird heute 300
Von Brigitte Schulz

Wird Laschets Aachen grün?
NRW vor einer spannenden Kommunalwahl
Von Wolfgang Otto

Raus, auf die Straße!
Die Leipziger Montagsdemonstrationen vor 30 Jahren
Von Thilo Schmidt

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Timo Grampes

Was machen Tweets in Buchform?
Böhmermanns Twitter-Chronik 2009-2020
Gespräch mit Christine Watty

Ars Electronica überall und in Linz - klappt das?
Ein Zwischenbericht
Von Philip Artelt

Fundstück 187:
Raymond Scott - Idea #35
Von Paul Paulun

Ausstellung "Migration as Avantgarde"
Knallhartes Postkartenidyll
Von Lotta Wieden

14:30 Kulturnachrichten

Von Ben Ebeling

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Martin Böttcher

Leo und wie er die Welt sah
75. Geburtstag des Gitarristen Leo Kottke
Von Sky Nonhoff

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Pop
Von Claudia Gerth

Zurückgespult - Die Woche in der Musik
Von Ina Plodroch

Seine Pausen sind so wichtig wie die Noten
Arvo Pärt wird 85
Von Carsten Schmieder

Coronavirus - Alltag einer Pandemie: Folge 58

15:30 Musiktipps

15:40 Live Session

Max Prosa mit neuem Album "Grüße aus der Flut"

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

Von Ben Ebeling

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer

17:30 Kulturnachrichten

Von Ben Ebeling

18:00 Uhr

Nachrichten

18:05 Uhr

Wortwechsel

Debatte um Nord-Stream-2
Wie kann Deutschland den Kreml zur Kooperation im Fall Nawalny bewegen?

Es diskutieren:
- Dr. Kirsten Westphal, Stiftung Wissenschaft und Politik
- Dr. Johann Wadephul, stellvertr. Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
- Manuel Sarrazin, Sprecher für Osteuropa-Politik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/ Die Grünen
- Michael Harms, Geschäftsführer des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft
Moderation: Monika van Bebber

Nach dem Gift-Anschlag auf den russischen Oppositionspolitiker Alexej Nawalny sind die deutsch-russischen Beziehungen auf dem Prüfstand. Die Bundesregierung ringt um eine angemessene Reaktion.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Aus der jüdischen Welt mit "Shabbat"

Jüdisches Filmfetival Berlin-Brandenburg

Zentralrat der Juden feiert 70. Geburtstag
Gespräch mit Ex-Generalsekretär M. Guttmann

19:30 Uhr

Zeitfragen. Literatur

Mit Followerpower zum Bucherfolg?
Wie Social Media im Literaturbetrieb wirkt
Von Miriam Zeh

Während man sich als Literaturnobelpreisträger noch damit rühmen kann, nie im Leben einen Computer bedient zu haben, prägt das Internet längst auch den Buchmarkt. Mehr noch: Social Media hat die etablierten Kräfteverhältnisse und Kommunikationswege zwischen Schreibenden, Verlagen und Lesenden verschoben. Auf Facebook, Twitter und Instagram kommunizieren Autorinnen direkt mit ihren Fans. Der Lieblingsautor passt auf einmal in die Hosentasche: Im Bus können seine neuesten Tweets oder Insta-Stories gecheckt werden. Aber wie groß ist der Einfluss von Social Media auf die Aufmerksamkeitsdynamiken im Literaturbetrieb wirklich? Garantiert eine stabile Community auch literarischen Erfolg? Schafft man es mit 40.000 Followern automatisch auf die Bestseller-Listen? Oder greift im Literaturbetrieb nach wie vor eine ganz eigene Logik?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

450 Jahre Staatskapelle Berlin
Live aus der Staatsoper Unter den Linden Berlin

Pierre Boulez
"INITIALE" für sieben Blechbläser

Ansprachen und Grußworte

Richard Wagner
Vorspiel zu "Die Meistersinger von Nürnberg"

Jörg Widmann
Zeitensprünge
"450 Takte" für Orchester
Uraufführung des Autragswerkes

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Staatskapelle Berlin
Leitung: Daniel Barenboim

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Musikfeuilleton

"Nacheinander 29 Schleusen ..."
Schippern mit Maurice Ravel
Von Richard Schroetter

Im Juni 1905 begibt sich der Komponist Maurice Ravel auf eine große Schiffstour. Er folgt damit einer Einladung der vermögenden Ehepaare Godebski und Edwards, auf ihrer Yacht "Aimée" eine kleine Kreuzfahrt in Richtung Deutschland zu machen. Die Tour geht über die Maas nach Lüttich und Amsterdam und von da aus zur Rheinmündung. Weiter fahren sie an Düsseldorf, Köln und Koblenz vorbei bis nach Frankfurt am Main. Und von da zurück via Holland nach Le Havre. Regelmäßig schreibt Ravel seinem Freund Maurice Delage von der glücklichen Fahrt. „Ich kann meine Freude auf die Rückkehr nicht verhehlen“, heißt es im letzten Reisebrief, „trotz der Sehnsucht nach dieser verführerischen Reise, deren großartige Erinnerung ich immer bewahren werde.“

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Britta Bürger

Voll das Leben!
Der Fotograf Harald Hauswald bei c/o Berlin
Gespräch mit Prof. Ute Mahler, OSTKREUZ Agentur der Fotografen GmbH

Satire, PR oder gekränkte Eitelkeit?
Jan Böhmermann vs. FAZ
Gespräch mit Matthias Dell

Saisonstart an der Burg
Martin Kušej inszeniert „Das Leben ein Traum“
Gespräch mit Martin Thomas Pesl

Leistungsschau der digitalen Kunst
Ars Electronica an 120 Orten
Von Philip Artelt

Neues Theaterstück nach 21 Jahren
Rainald Goetz' "Reich des Todes" in Hamburg
Gespräch mit Michael Laages

Kulturpresseschau
Von Klaus Pokatzky

23:30 Kulturnachrichten

Von Christian Neugebauer

September 2020
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur