Seit 01:05 Uhr Tonart

Montag, 16.12.2019
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
Tagesprogramm Dienstag, 6. August 2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Die Möglichmacher
Wie Neue Musik über die Bühne gebracht wird
Von Michael Rebhahn
(Wdh. v. 25.11.2014)

Das Kölner Organisationsbüro littlebit realisiert Neue Musik, lange bevor der erste Ton erklingt.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Vincent Neumann

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Klaus Böllert, Hamburg
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Letzter Versuch den BER zu skandalisieren
Von Daniel Bouhs

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Nutztiere der Liebe?
Unsere kuscheligen Haus-Freunde
Gespräch mit Prof. Dr. Achim Gruber

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Die Kinder des Borgo Vecchio"
Rezensiert von Katharina Döbler

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Sängerin Uschi Brüning im Gespräch mit Ulrike Timm

Der Vater: abwesend, die Mutter: eine Kaltmamsell und sie selbst im Heim aufgewachsen. Dass aus Uschi Brüning die "Ella Fitzgerald der DDR" werden würde, war nicht abzusehen. In ihrer Autobiographie "So wie ich" blickt die 72jährige auf ihr Leben.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
u.a. Lyriksommer
Moderation: Joachim Scholl

Lyriksommer: Lyrischer Tageskommentar
Von Max Czollek

"Adorno wohnt hier nicht mehr"
Geschichten vom Verschwinden zum 50. Todestag
Gespräch mit Jochen Schimmang

60 Jahre Naked Lunch
Von Benedikt Herber

Sachbuch:
In welcher Welt leben? von Eduardo Viveiros de Castro / Deborah Danowski
Rezensiert von Hans von Trotha

Literaturtipps
Von Mechthild Lanfermann

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mascha Drost

Fundstellen: Adorno im Pop
Von Jens Balzer

Übervater mehrerer Komponistengenerationen
Adorno zum 50. Todestag
Gespräch mit Mathias Spahlinger

Einschnitt mit Kurzzeitintendant
Auftakt zum Davos-Festival 2019
Von Julia Kaiser

11:30 Musiktipps

11:40 Chor der Woche

Interreligiöser Chor Frankfurt

11:45 Rubrik: Klassik

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Margarete van Ackeren, Chefkorrespondentin Online des Focus
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Heidrun Wimmersberg

Vom ZDF-Satire-Team ins Unterhaus
Mainzer Kabarett mit neuem Chef
Von Anke Petermann

Leben überm Gütergleis
Eine Lösung für die Wohnungsnot in Köln
Von Vivien Leue

Wenn Geschichte umgedeutet wird
Wie reagieren Gedenkstätten auf AfD-Besucher?
Von Ronny Arnold

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Max Oppel

Kanye Wests Star-Wars-Architektur
Der Henry Ford des Häuserbaus?
Gespräch mit Mike Herbstreuth

"Fun ist ein Stahlbad"
Popfeind Theodor W. Adorno?
Von Prof. Dr. Thomas Hecken

Gegen böse, bärtige Männer
Kurdische Kämpferinnen im Film
Gespräch mit Schluwa Sama

Gestalten!
80 Jahre Steckregal Lundia
Von Nikloaus Bernau

14:30 Kulturnachrichten

Von Gabi Wuttke

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Vivian Perkovic

Zum Tod von Henri Belolo
Schöpfer der Village People
Gespräch mit Tobi Müller

Studiogast: Alex St Joan mit Live-Song

Radical chic, Feminismus und Anti-Rassismus - wie geht das zusammen?
Gespräch mit Fabian Wolff

Reif von der Insel?
Die Orsons suchen nach "Orsons Island"
Von Mathias Mauersberger

15:30 Musiktipps

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Axel Rahmlow

17:30 Kulturnachrichten

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Isabella Kolar

Warum werden Spanier so alt?
Bald das Land mit höchster Lebenserwartung
Von Oliver Neuroth

Flucht statt Fiesta
Verlassene Dörferin Spanien
Von Natalia Bachmayer

Landflucht und Bevölkerungsschwund macht vielen Dörfern in ganz Spanien zu schaffen. Rund 7000 Weiler und Ortschaften im spanischen Königreich sind offiziellen Schätzungen zufolge in den vergangenen Jahrzehnten verlassen worden - oder vom Aussterben bedroht. Toño Arroyo ist Pfarrer in einem Landstrich, in dem nur etwa acht Menschen pro Quadratkilometer leben. In seinen Gemeinden findet sich alles: Dörfer, in denen nur zwei oder drei Menschen leben. Geisterdörfer, die unter der Woche leer stehen und in die die ehemaligen Bewohner nur noch am Wochenende zurückkehren, weil sie ihr "Pueblo" nicht komplett aufgeben wollen.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin

US-Handelskrieg mit China
Die amerikanischen Farmer leiden
Von Thilo Kößler

Strafzölle
Deutscher Maschinenbau im Abschwung
Von Uschi Götz

Die Folgen des Brexit
Zu wenig Ärzte und Pflegekräfte
Von Ada von der Decken

Betteln
Überleben auf dem fünften Arbeitsmarkt
Von Ulrike Köppchen

19:30 Zeitfragen. Feature

Mitleid als Geschäftsmodell
Ökonomie und Kultur des Bettelns
Von Ulrike Köppchen

Etwa bis zur Jahrtausendwende galt Betteln als ein bald überwundenes Phänomen, zumindest in Sozialstaaten wie Deutschland. Heute gehören Bettler wieder fest zum Stadtbild. Viele kommen aus Osteuropa, viele haben Drogenprobleme, viele sind obdachlos. Doch das sind längst nicht alle. Es gibt Harz-IV-Aufstocker, Nebenerwerbs- und Profibettler. Ihnen steht eine bürgerliche Gesellschaft gegenüber, die sie mit einer Mischung aus Mitleid, Furcht und Verachtung betrachtet. Bettler sind das, was aus Kindern wird, die in der Schule nicht aufpassen. Man kann das Ganze aber auch kühler betrachten, als ein hart umkämpftes Geschäft, in dem die Konkurrenz härter wird. Müssen Bettler heute immer lauter und fordernder auftreten, um Almosen zu bekommen? Verändern sich gerade die Regeln oder folgt man den Ritualen, die seit der Antike existieren?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Young Euro Classic
Konzerthaus Berlin
Aufzeichnung vom 01.08.2019

Lera Auerbach
"Icarus" für Orchester

Peter Tschaikowsky
Violinkonzert D-Dur op. 35

Sergej Prokofjew
"Romeo und Julia“, Ballett-Suiten (Auszüge)

Alina Pogostkina, Violine
National Youth Orchestra of Great Britain
Leitung: Mark Wigglesworth

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Feature

Weiß enthält alle anderen Farben
Der Lyriker Ryszard Krynicki
Von Shenja von Mannstein
Regie: die Autorin
Mit: Michael König und der Autorin
Ton: Anna Kuncio
Produktion: ORF 2017
Länge: 38’34

„Briefe an jemanden, den ich nicht kenne“, so beschreibt Ryszard Krynicki seine Gedichte. Als junger Mann lehnte er sich gegen das kommunistische Regime auf. Heute gilt er als einer der wichtigsten Lyriker Polens.

Der polnische Lyriker und Übersetzer Ryszard Krynicki wurde 1943 in einem NS-Arbeitslager geboren, in das seine Eltern als Zwangsarbeiter verschleppt wurden. Als Mitglied der Bewegung Nowa Falla (Neue Welle) lehnte er sich gegen das kommunistische Regime in Polen auf. Von der Zensur verfolgt, schrieb und publizierte er im Untergrund. Heute gilt Krynicki als einer der wichtigsten Vertreter zeitgenössischer polnischer Lyrik. Die Autorin besuchte ihn in Krakau, wo er zusammen mit seiner Frau einen kleinen Verlag für Lyrik führt.

Shenja von Mannstein, geboren 1985 in Heidelberg, studierte Landschaftsarchitektur und Internationale Entwicklung. Lebt in Wien. Seit 2013 freie Redakteurin für den ORF. Ihr Feature „Weiß enthält alle anderen Farben“ war für den Prix Europa 2018 nominiert. Weitere Features u.a.: „Zsuzsa heißt Lilie. Die Schriftstellerin Zsuzsa Bánk“ (ORF 2018) und „Dunkles Blau, auch zwischen Regen und sie“ (ORF 2018).

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderaton: Marietta Schwarz

"Beim Schreiben bin ich frei von Schmerzen"
Zum Tod von Toni Morrison
Von Peter Mücke

Geschichte, Erinnerung, Trauma
Zum Stil von Toni Morrison
Gespräch mit Martin Klepper

Schlag ins Gesicht:
Frankfurter Literaturszene kritisiert Umbaupläne von HR 2
Von Ludger Fittkau

Visuelles Gedächtnis der Bundesrepublik
Stern schenkt Bayern sein Fotoarchiv
Gespräch mit Dr. Klaus Ceynowa, Bayerische Staatsbibliothek

Serie: SammelLeidenschaft 2:
Sammler und Hobby-Archäologe Jordi Clos, Spanien
Von Julia Macher

Kulturpresseschau
Von Gregor Sander

23:30 Kulturnachrichten

Von Marianne Alweiss

August 2019
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

Klimakonferenz in MadridKeine Einigung in zentralen Punkten
Greta Thunberg hinter einem leeren Wasserglas bei Ihrem Auftritt auf einem Podium während der Klimakonferenz in Madrid. (picture alliance / nordphoto / Alterphoto / Manu R.B.)

"Recht schwache Beschlüsse und in manchen Bereichen überhaupt keine": DLF-Redakteur Georg Ehring ist enttäuscht von den Ergebnissen der Klimakonferenz in Madrid. Immerhin sei durch die Abschlusserklärung ein völliger Gesichtsverlust vermieden worden.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur