Seit 14:05 Uhr Rang 1

Samstag, 04.07.2020
 
Seit 14:05 Uhr Rang 1
Tagesprogramm Freitag, 3. Juli 2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

Otaku Nation
Von Udo Moll
Altsaxophon und Bassklarinette: Frank Gratkowski
Tsugaru-Shamisen: Josh Chuang
Gitarre: Julien Desprez
Modular-Synthesizer: Udo Moll
Produktion: Deutschlandfunk Kultur/SWR 2020
Länge: ca. 50'
(Ursendung)

Automatengedüddel, ratternde Stahlkugeln, Geräusche von Tasten, Joysticks und Controllern: Hörstück über das Pachinko-Spiel mit Abstechern zum Nô-Theater, zur Shinto-Mythologie, Yakuza-Kultur und zu KI-gestützter Sprachsynthese.

Das Klischee des stillen, sich in Zen-Ästhetik disziplinierenden Japaners zeigt höchstens die halbe Wahrheit. Es gibt im japanischen Alltag mannigfaltige Zonen des Lärms, eine kindliche Freude an lauten Lebensäußerungen. Dazu gehören die Emissionen einer besonderen nationalen Leidenschaft: des Spielens. Betritt man eine Pachinko-Halle, versinkt man sogleich im infernalischen Lärm. Aus allen Richtungen schallen Ansagen, Explosionen, Gefiepe, 8-Bit-Gedudel und penetrante Game-Musik. Kleine Stahlkugeln rattern durch Automaten. Dazu die Geräusche derer, die konzentriert auf Tasten einhacken und an Joysticks reißen. Das Hörstück „Otaku Nation“ führt durch die Klangwelten von Pachinko und Arcade- Gamingkultur mit Abstechern zum Nô-Theater, zur Shinto-Mythologie, Yakuza und zu KI-gestützter Sprachsynthese.

Udo Moll, geboren 1966 in Kirchheim unter Teck, ist Trompeter und Komponist. Seit 2016 arbeitet er verstärkt mit analogen Modularsynthesizern. 2014 Nominierung für den Deutschen Musikautorenpreis, 2016 Kompositionsstipendium der Villa Aurora (Pacific Palisades/USA).
Sein Hörstück „ENIAC Girls“ (Dlf Kultur 2018) wurde auf dem Prix Marulič 2019 mit dem Special Achievement Award ausgezeichnet.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Weltmusik
Moderation: Olga Hochweis

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Ulrike Greim, Weimar
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Weltschmerz als Schritt in eine schönere Welt
Von Lino Zeddies

07:30 Nachrichten

07:40 Alltag anders

Atemmaske
Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt

In Indien gibt es Silberfarbene für Hochzeitspaare. In China war es ein Riesenproblem Mundschutze für 1,4 Milliarden Menschen zur Verfügung zu stellen.
Viele "offizielle Leute“ In Südafrika tragen die Maske nur noch locker am Kinn.

07:50 Interview

Reform der Adoptionshilfe: Lesbische Paare - weniger Eltern?
Anne Spiegel, Ministerin, Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz von Rheinland-Pfalz

08:00 Nachrichten

08:20 Neue Krimis

"50" von Hideo Yokoyama

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Happy Fat. Nimm dir deinen Platz!" von Sofie Hagen

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Kabarettist Philipp Schaller im Gespräch mit Susanne Führer

Philipp Schaller ist einer der meistgespielten deutschen Kabarett-Autoren und steht auch selber auf der Bühne, inzwischen sogar ohne zitternde Hände. Seit Januar führt er die Dresdner Herkuleskeule - nun geht es nach Corona-Pause endlich weiter. 

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Andrea Gerk

Queerness ist omnipräsent - nur nicht in der Literatur?
Gespräch mit Lara Sielmann

"Beskiden-Chronik" von Andrzej Stasiuk

Sommerbücher - "Ich erwarte die Ankunft des Teufels" von Mary MacLane

Buchhandlung Hansen + Kroeger aus Wiehl empfiehlt...

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Carsten Beyer

u.a.:
Tabu "Psychische Belastung" bei Profimusiker*innen aus der Klassik

Neue Pop-Alben: Das muss man gehört haben ... oder auch nicht

Der „Godfather des Britpop“ Paul Weller mit neuem Album „On sunset“

Willie Nelson mit neuem Album "First Rose Of Spring"

Zurückgespult - Die Woche in der Musik

11:30 Musiktipps

11:45 Unsere roc-Ensembles

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Prof. Wolfgang Kaschuba, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Europäische Ethnologie der Humboldt-Universität zu Berlin
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Max Oppel

u.a.:
"Land der Träume": Cana Bilir-Meier bei "Image Wars" Ausstellung in Graz
Gespräch mit der Künstlerin

Spielend lernen: Games im Unterricht

Ausstellung "Tanz in der Werbung"
Gespräch mit Christian Werthschulte

14:30 Kulturnachrichten

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Oliver Schwesig

u.a.:
Pop Smoke und die Ästhetik des Drills

Was erzählt die Musik im Musical "Hamilton"?

Neue Pop-Alben: Das muss man gehört haben ... oder auch nicht

Zurückgespult - Die Woche in der Musik

15:30 Musiktipps

15:40 Live Session

Nathaniel Rateliff

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Julius Stucke

17:30 Kulturnachrichten

18:00 Uhr

Nachrichten

18:05 Uhr

Wortwechsel

Dauerkonflikt von Israelis und Palästinensern - Der Nahe Osten vor einer neuen (Un-)Ordnung?

Es diskutieren:
- Khouloud Daibes, diplomatische Vertreterin der Palästinenser in Berlin
- Shimon Stein, ehemaliger israelischer Botschafter in Deutschland, Senior Fellow am Institut für
Nationale Sicherheit in Tel Aviv
- Andreas Nick, CDU-MdB, Nahost-Experte und Mitglied im Auswärtigen Ausschuss des Bundestages
- Peter Lintl, Nahost-Experte bei der Stiftung Wissenschaft und Politik
Moderation: Monika van Bebber

Die angekündigte israelische Annexion von Teilen des palästinensischem Gebiet ist ausgeblieben. Zunächst. Die UNO warnt vor "Schockwellen" die "für Jahrzehnte andauern würden". Deutschland haben eine Vermittlerrolle - eine Zwickmühle für Berlin.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Aus der jüdischen Welt mit "Shabbat"

19:30 Uhr

Zeitfragen. Literatur

Unter dem Regenbogen
70 Jahre Suhrkamp Verlag - die Unseld-Jahre
Von Siegfried Ressel

Siegfried Unseld war eine der großen Verlegerpersönlichkeiten Nachkriegsdeutschlands.

Als Aufsteiger der Wirtschaftswunderjahre beerbte er 1959 Peter Suhrkamp und schuf die sogenannte „Suhrkamp Kultur”: Bücher von literarischer wie politischer Relevanz, die das geistig-kulturelle Leben Deutschlands maßgeblich prägten. Mit der regenbogenfarbenen Buchreihe edition suhrkamp gelang ihm ein Meisterstück. Als Mensch nicht unumstritten, lebte er rastlos für seinen Verlag; ein Patron alter Schule, ein Kraftzentrum mit enger Beziehung zu seinen Autorinnen und Autoren, ein gewiefter Geschäftsmann, ein Mäzen und Charmeur. Freunde, Kollegen und Autoren erinnern sich an Siegfried Unseld und an die Institution, die er bis zu seinem Tod 2002 leitete.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Live aus der Jesus-Christus-Kirche Berlin

Das Bebersee Festival on tour

Joseph Haydn
Klaviertrio C-Dur Hob. XV: 27

Stephen Waarts, Violine
Marie-Elisabeth Hecker, Violoncello
Markus Groh, Klavier

Alfred Schnittke
Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 1

Marie-Elisabeth Hecker, Violoncello
Martin Helmchen, Klavier

Antonín Dvořák
Klavierquartett Nr. 2 Es-Dur op. 87

Franziska Hoelscher, Violine
Gregor Sigl, Viola
Marie-Elisabeth Hecker, Violoncello
Martin Helmchen, Klavier

Dmitri Schostakowitsch
Klavierquintett g-Moll op. 57

Stephen Waarts, Franziska Hoelscher, Violine
Gregor Sigl, Viola
Marie-Elisabeth Hecker, Violoncello
Martin Helmchen, Klavier

22:10 Uhr

Musikfeuilleton

Barockoper im Spukschloss
Das königliche Theater Drottningholm
Von Kirsten Liese

Nur wenige Kilometer westlich von Stockholm auf der Insel Lovön findet sich das am besten erhaltene Barocktheater Europas. Zusammen mit Schloss Drottningholm, dem Wohnsitz des schwedischen Königspaares, dem weiträumigen Park und dem chinesischen Lustschlösschen bildet es ein einzigartiges Ensemble. Die Bühnentechnik ist noch original, zudem ist eine einzigartige Sammlung von 30 Bühnenbildern aus dem 18. Jahrhundert erhalten geblieben. Heute werden im Schlosstheater in den Sommermonaten Opern des 17. und 18. Jahrhunderts aufgeführt.

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Vladimir Balzer

u.a.:
Bauen im Eins mit der Landschaft: das Architektur- und Designbüros Snøhetta
Gespräch mit dem Architekten Thorsen Kjetil Trædal

NEUSPRÉCH. Ausstellung gegen Sprachverkrümmung in der Weserburg Bremen

Pompeii. Ausstellung im Grand Palais in Paris

'Be Water' - Wie Hongkongs Kulturszene auf das neue Sicherheitsgesetz reagiert
Gespräch mit Almuth Meyer-Zollitsch, Leiterin des Goethe-Instituts in Hongkong

23:30 Kulturnachrichten

August 2020
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Unsere Empfehlung heute

Rudolstadt Festival 30 Jahre Folk-Roots-Weltmusik
Eine Band steht auf der Bühne, auf dem Hintergrund ist der Namenszug des Festivals zu lesen.

Kein Rudolstadt Festival? Keine Musik auf der Heidecksburg und lange Nächte im Heinepark? Auf das Lebenselixier "Rudolstadt" muss dennoch keiner verzichten. Wir gratulieren zum 30. Jubiläum mit Live-Musik, Gesprächen und Höhepunkten der letzten Jahre. Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur