Seit 19:05 Uhr Oper

Samstag, 17.08.2019
 
Seit 19:05 Uhr Oper
Tagesprogramm Dienstag, 14. Mai 2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Neue Musik

Wider den Trend
20 Jahre Edition Juliane Klein
Von Florian Neuner

Der Berliner Verlag trotzt dem Trend zum Self-Publishing und betreut auch jüngere Komponisten exklusiv.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Jazz
Moderation: Andreas Müller

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Axel Rahmlow

u.a. Kalenderblatt
Vor 20 Jahren: Die Schriftstellerin Grete Weil gestorben

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Verena Tröster
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Auf den Hund gekommen
Wie Sozialkontakte zum Selbstläufer werden
Von Peter Zudeick

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Welche Kritik an den liberalen Eliten ist berechtigt?
Nils Heisterhagen, Autor

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Wie man einen Toaster überlistet" von Cory Doctorow
Rezensiert von Marcus Richter

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Szenekoch The Duc Ngo im Gespräch mit Britta Bürger
(Wdh. v. 20.04.2018)

Er gehört zu den bekanntesten und innovativsten Köchen Berlins: The Duc Ngo. Der heute 43-jährige gebürtige Vietnamese kam als Bootsflüchtling nach Deutschland. 2017 wurde er zum "Gastronomischen Innovator der Berliner Meisterköche" gewählt.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Joachim Scholl

Voraussichtliche Themen:

Gespräch mit dem österreichischen Schriftsteller Robert Menasse

"Insekten" - Der Nazi im Comic
Gespräch mit Leopold Maurer und Regina Hofer, freischaffende Künstler

Stimmen für Europa

Literaturtipps

Hörbuch:
"Post von Karlheinz" von Hasnain Kazim

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Carsten Beyer

Voraussichtliche Themen:

Conversations with Nick Cave
Im Talk mit dem Publikum

ClassicalNEXT Rotterdam
Zukunft der Klassik-Labels

Eurovision Song Contest 2019
Tel Aviv zwischen Feier- und Krisenstimmung

11:30 Musiktipps

11:45 Rubrik: Klassik

Sehnsucht nach "Eden": das neue Album der Sopranistin Eva Resch
Gespräch mit der Künstlerin

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Ulrich Khuon, Intendant des Deutschen Theaters Berlin
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Susanne Arlt

Grenzwertig - Gesundheitsversorgung an der deutsch-polnischen Grenze

Grenzüberschreitend - Buslinie 983 zwischen Frankfurt und Slubice
Von Errnst-Ludwig von Aster

Bremen in Wechselstimmung - Nach 73 Regierungsjahren liegt CDU vor SPD
Von Felicitas Boeselager

Residenzpflicht - Künstler leben freiwillig in Berliner Flüchtlingsunterkunft
Von Claudia van Laak

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Timo Grampes

Pop und Plastik
Was macht die Konsumkritik mit dieser Liebesbeziehung?
Gespräch mit Jonas Engelmann, Verleger des Ventil Verlags, Herausgeber Testcard, Buchautor, Popkultur-Autor

Manga "Cells at work"
Wenn Blutkörperchen zu Helden werden
Gespräch mit Katrin Doerksen

Gestalten!
Das Fahrradschloss

14:30 Kulturnachrichten

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Medientag

Moderation: Patricia Pantel

Voraussichtliche Themen:

Computerspieltipp

Kinotipp:
"Urfin"

Buch-/ Hörbuchtipp:
"Ziegen bringen Glück" von Anne Fleming

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Vivian Perkovic

Voraussichtliche Themen:

Radiopremiere - Max Prosa & Alin Coen singen "Fieber"
Interview mit Alin Coen und Max Prosa

Der Eurovision Song Contest 2019 in Israel und die Boykottaufrufe des BDS

Klicks, Views und Follower - Wann platzt die Deutschrap- Blase?
Gespräch mit Jakob Paur, Musikjournalist

Holly Herndon und die künstliche Intelligenz "Spawn"

16:00 Nachrichten

16:30 Musiktipps

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Julius Stucke

17:30 Kulturnachrichten

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Ellen Häring

Wenig begeistert, wenig geleistet
Europawahl in Kroatien
Von Sabine Adler

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin
Moderation: Gerhard Schröder

19:30 Zeitfragen. Feature

Rendite für Rares?
Vom (Un)Sinn des Sammelns als einer alternativen Geldanlage
Von Tim Zülch und Ralf Bei der Kellen
(Wdh. vom 25.09.2018)

Es liegt viel Geld herum in Deutschland - und das will angelegt werden. Es soll schließlich arbeiten. Früher brachten konservative Anleger ihr Erspartes zur Bank. Heute wird dieses Geld durch niedrige Zinsen und gleichbleibende Inflationsraten jeden Tag weniger wert. Wer risikoreiche Anlageformen wie Aktien scheut, dem bleiben nur noch Sachwerte wie Immobilien. Wessen Erspartes dazu nicht reicht, legt sein Geld dieser Tage gerne in Objekten an, die in den letzten Jahren einen wahren Boom erlebt haben. Die Preise für Old- und Youngtimer steigen und steigen, das Wall Street Journal feierte schon vor Längerem das Sammeln von alten Mikrofonen als Wertanlage, ein Autor der Frankfurter Allgemeine ermittelte, dass sich seine Vinylplattensammlung mit knapp zwei Prozent Wertzuwachs pro Jahr verzinst habe. Doch wie sinnvoll ist das Sammeln als Geldanlage wirklich? Ist, was heute als wertstabil erscheint, nicht auch eine Blase, die unweigerlich platzen muss? Und was ist eigentlich mit der Glücksrendite?
Ralf Bei der Kellen und Tim Zülch haben Einsichten und Skurrilitäten aus der Welt des Sammelns und des Hortens zusammengetragen.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Hörprobe
Konzertreihe mit deutschen Musikhochschulen
Live aus dem großen Saal der Hochschule für Musik Lübeck

Gideon Klein
Divertimento für 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotte und 2 Hörner
Studierende und Dozenten der Musikhochschule

Olivier Messiaen
"Transports de joie" aus: "L'Ascension", Vier Meditationen über Christi Himmelfahrt
Lars Schwarze, Orgel

Franz Schubert
Allegro ma non troppo aus Streichquartett Nr.13 a-Moll D804
Quartett Levár

Claude Debussy
Sonate für Violoncello und Klavier d-Moll
Anastasia Feruleva, Violoncello
Frank van de Laar, Klavier

Jo Kondo
"Under the Umbrella" für Schlagzeugensemble
Schlagzeug-Ensemble der Musikhochschule

Jean Françaix
"Aubade" für zwölf Violoncelli solo
Cellisten der Musikhochschule

Moderation: Carola Malter

22:00 Uhr

Alte Musik

Concerto Criminale
"Spion des Teufels"
Der Komponist und Lautenist Alfonso Ferrabosco
Von Richard Schroetter

Unglaubliche Gerüchte ranken um die Vita des beliebten italienischen Komponisten und Lautenspielers Alfonso Ferrabosco (1543- 1588). Er soll als Spion in englischen Diensten gestanden haben und an einem Raubmord beteiligt gewesen sein. Die heilige Inquisition klagte ihn überdies noch an, ein übler Häretiker zu sein. Alfonso Ferrabosco - ein Opfer politischer Intrigen und fanatischer Neider? Was ist wahr an all den Gerüchten? Eine Spurensuche.

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Oliver Thoma

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Sigrid Brinkmann

Voraussichtliche Themen:

Festival in Cannes eröffnet mit Jim Jarmuschs "The Dead Don't Die"

Herausforderungen für die Demokratie - Populismus, Kolonialismus, Fake News

Fall Relotius - Nannen-Schule zieht Konsequenzen für Journalisten-Ausbildung

Kulturpresseschau

23:30 Kulturnachrichten

Von Maja Fiedler

Mai 2019
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Unsere Empfehlung heute

Der Russe und seine DatschaKleines Glück im Grünen
Blick in einen üppigen Garten mit Datscha auf dem Gelände der Gartenbaugenossenschaft "Sewer" außerhalb von Moskau. (picture-alliance / dpa / RIA Nowosti)

600 Quadratmeter mit Schuppen: Das bekamen in der Sowjetunion einst Arbeiter zugeteilt - als Sommerhaus und zum Beackern. Rasch wurde die Datscha russisches Kulturgut und sie ist es bis heute. Und aus manchen Hütten sind Paläste geworden.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur