Seit 20:03 Uhr Konzert

Mittwoch, 17.07.2019
 
Seit 20:03 Uhr Konzert
Tagesprogramm Freitag, 10. Mai 2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

Kayapó
Der weinende Häuptling Raoni
Von Robin Minard
Produktion: Deutschlandfunk Kultur / WDR 2019
Länge: 56'00
(Ursendung)

Eine Reise ins brasilianische Amazonasgebiet: Robin Minard dokumentiert Naturklänge, Gesänge, Geschichten und das gegenwärtige Leben der Ureinwohner.

Im dichten Grün des Unterholzes und im Kanu auf den Wassern des Rio Negro durchstreifte Robin Minard das brasilianische Amazonien. Auch bei Protestkundgebungen der Ureinwohner im Betondschungel der Hauptstadt Brasília war er stets mit einem Arsenal an Mikrofonen ausgestattet. Die daraus entstandene Radiokomposition verbindet komplexe Klanglandschaften aus der Natur mit traditionellen Gesängen und Geschichten der Ureinwohner. Gleichzeitig dokumentiert sie gegenwärtige Erfahrungen wie Umweltzerstörung und offene Gewalt gegenüber der indigenen Bevölkerung von Seiten regierungsnaher Unternehmen.

Robin Minard, 1953 in Montréal geboren, ist Klangkünstler. Radiostücke: "Australian Indigenous Radio Art Project - AIRAP" (DKultur 2008), "The Qikiqtaaluk Deep Map" (WDR/DKultur/Freunde Guter Musik/Elektronisches Studio der TU Berlin 2014). Seit 1997 ist er Professor für elektroakustische Komposition und Klanggestaltung an der HfM Franz Liszt und der Bauhaus-Universität Weimar, wo er auch die Studios für elektroakustische Musik (SeaM) leitet.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Weltmusik
Moderation: Carsten Beyer

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

u.a. Kalenderblatt
Vor 150 Jahren: In den USA wird die erste transkontinentale Eisenbahnlinie eröffnet

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pastor Diederich Lüken
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Kuscheleltern: Streitet mehr mit euren Kindern!

07:30 Nachrichten

07:40 Alltag anders

Insekten
Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt

07:50 Interview

Rütteln am Gehirn: Wie leicht sind wir (zer)störbar - und was darf Forschung?

08:00 Nachrichten

08:20 Neue Krimis

"Die zweite Welt" von Christine Lehmann

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Die Nordsee" von Tom Blass

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Daniel Zimmermann, Bürgermeister von Monheim, im Gespräch mit Ulrike Timm

Als Daniel Zimmermann 2009 zum Bürgermeister von Monheim am Rhein gewählt wurde, war er mit 27 Jahren der jüngste Bürgermeister Nordrhein-Westfalens. In kurzer Zeit sanierte er die klammen städtischen Finanzen, heute boomt Monheim. Mit den sprudelnden Steuereinnahmen bringt er viel Kultur in die Stadt. Und schenkt zwei muslimischen Gemeinden städtische Grundstücke zum Bau von Moscheen. Was nicht überall Beifall findet.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Andrea Gerk

Studiogast:
Axel Milberg, Schauspieler, Romanautor und Rezensent

Wie man Schauspieler lektoriert

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mascha Drost

"Midsomar" - das neue Studioalbum von Fjarill

Das muss man gehört haben... oder auch nicht: Pop

Zurückgespult - Die Woche in der Musik

11:30 Musiktipps

11:45 Unsere roc-Ensembles

Mitten im Leben, abseits des Podiums
Der Cellist Johannes Moser beim Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin (RSB)

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Ijoma Mangold, Die ZEIT, Literaturkritiker
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: André Hatting

Auferstehen aus Ruinen
Zeitz will keine Geisterstadt sein

Soziale Integration im Quartier
Der FC 26 Erkenschwick engagiert sich

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
Wilde Hochzeitskorsos in Nordrhein-Westfalen

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Timo Grampes

Live von der 58. Biennale Venedig

Weitere voraussichtliche Themen:

"Beauty" ist kein schmutziges Wort -
sagt Stardesigner Stefan Sagmeister

Comicerscheinungen am Gratis Comic Tag

14:30 Kulturnachrichten

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Entdeckertag

Ich mache da nicht mit - ein Leben als Aussteiger
Von Regina Voss
Moderation: Ulrike Jährling

Pippi Langstrumpf hat es uns vorgemacht, aber sie hatte auch eine Kiste voller Gold unter dem Bett. Geht das, ein Leben jenseits der gängigen Normen?

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Oliver Schwesig

Voraussichtliche Themen:

"Lovestory"
Das neue Album der Hamburger Hiphop-Band Fettes Brot

Das muss man gehört haben... oder auch nicht: Pop

Kassav - 40 Jahre Karibikmusik Zouk

16:00 Nachrichten

16:30 Musiktipps

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Axel Rahmlow

17:30 Kulturnachrichten

18:00 Uhr

Nachrichten

18:05 Uhr

Wortwechsel

Iran-Atomabkommen vor dem Aus. Droht ein Krieg im Persischen Golf?

Darüber diskutieren:
Katajun Amirpur, Islamwissenschaftlerin und Iran-Expertin der Universität Köln
Elmar Brok, Außenpolitiker der CDU im Europaparlament
Bijan Djir-Sarai, FDP-Außenpolitiker und Vorsitzender der deutsch-iranischen Parlamentariergruppe im Bundestag
Moderation: Annette Riedel

Ein Jahr, nachdem die USA den Atom-Deal platzen ließen, kündigt der Iran an, ebenfalls aus dem Abkommen auszusteigen. Die USA haben Flugzeugträger in die Region verlegt. Ob nun schlimmstenfalls ein Krieg droht, hängt auch vom Verhalten Europas ab.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Aus der jüdischen Welt mit "Shabbat"

Moderation: Miron Tenenberg

In 100 Jahren um die Welt - die Geschichte der Violine aus Szolnok
Auf seinem neuen Album „Szolnok“ erzählt Violinist und Komponist Daniel Weltlinger mit musikalischen Mitteln die Geschichte seiner Geige und gleichzeitig auch die seines Großvaters.
Von Luigi Lauer

Die Philosophin Ágnes Heller wird 90 Jahre alt
Nachdem sie die Nationalsozialisten überlebt hat und in den USA Hannah Arendt auf dem Lehrstuhl für Philosophie folgte, wohnt Sie wieder in Budapest. Heute ist sie noch immer aktiv und eine kritische Beobachterin der Zeit, gerade weil Ágnes Heller Jüdin ist.
Von Blanka Weber

Zum klingenden Schabbat:
„V’shomru“ mit Oberkantor Sándor Kovács, musikalische Leitung Andor Somlo

19:30 Uhr

Zeitfragen. Literatur

Streit um "Stella"
Takis Würgers Roman und die Schwierigkeiten beim Schreiben über die Shoah
Von Ralph Gerstenberg

Die Debatte wirft die Frage auf: Hat, wer über den Holocaust schreibt, eine besondere ästhetische und ethische Verantwortung?

Nach Veröffentlichung des Romans ‚Stella‘ , in dem Takis Würger die Geschichte der realen Stella Goldschlag, einer Jüdin, die andere Juden an die Nazis verraten hat, in eine fiktive Liebesgeschichte bettet, erhitzten sich die Gemüter. Die Kritik ist sich weitgehend einig: Der Roman sei ästhetisch misslungen. Von „Holocaust-Kitsch“ bis hin zu „ein richtiges Vergehen“ reichen die Vorwürfe. Mittlerweile beschäftigt der Roman auch die Gerichte. Die Debatte wirft die Frage auf: Gibt es ästhetische und ethische Richtlinien bei der künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Holocaust? Worin unterscheidet sich Würgers ‚Stella‘ von Bernhard Schlinks ‚Der Vorleser‘ oder von Martin Amis’ Roman ‚Interessengebiete‘ ? Trägt ein Autor eine besondere Verantwortung, wenn er in einer Zeit über den Holocaust schreibt, in der Überlebende bald nicht mehr als Zeitzeugen befragt werden können?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Victoria Hall, Genf
Aufzeichnung vom 01.05.2019

Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-Moll, op. 37

Dmitrij Schostakowitsch
Sinfonie Nr. 7 C-Dur, op. 60 ("Leningrader")

Saleem Ashkar, Klavier
Orchestre de la Suisse Romande
Leitung: David Afkham

22:00 Uhr

Einstand

Von der Chordirigentin zur Opernsängerin
Die Mezzosopranistin Natalya Boeva
Von Julia Smilga

Natalya Boeva wurde in St. Petersburg in Russland geboren. Lange war sie überzeugt, dass Chordirigieren ihr Traumberuf  ist.  Erst während des Dirigierstudiums am Rimskij-Korsakow-Konservatorium entdeckte Natalya Boeva, dass ihr auch das Singen großen Spaß macht. Sie ging nach München und studierte ab 2016 an der Theaterakademie August Everding Musiktheater und Operngesang. Dann fügte sich alles ziemlich schnell: Im September 2018 gewann sie den 1. Preis in der Kategorie Gesang beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD. Noch in der gleichen Spielzeit wurde die 29-Jährige Ensemblemitglied des Theaters Augsburg. Ihre erste große Rolle wird die Charlotte in "Werther“ von Jules Massenet.

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Miriam Rossius

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Sigrid Brinkmann

Voraussichtliche Themen:

Voll-Anarchos gut besetzt
"Max und Moritz" bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen

Literatur und Meinungsfreiheit
PEN-Tagung in Chemnitz

'Das Reichsparteitagsgelände im Krieg'
Ausstellung in Nürnberg

Vor dem Gesetz
Musiktheater für sprechende Musiker in Witten

Ost-Berlin - die halbe Hauptstadt
Ausstellung im Ephraimpalais Berlin

Kulturpresseschau

23:30 Kulturnachrichten

Mai 2019
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur