Seit 12:30 Uhr Die Reportage

Sonntag, 08.12.2019
 
Seit 12:30 Uhr Die Reportage
Tagesprogramm Freitag, 29. März 2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

Untraining the Ear
Figures / Ground
Von Jessica Ekomane
Produktion: SAVVY Contemporary / Deutschlandfunk Kultur / DISK-CTM 2019
Länge: 50'35
(Ursendung)

Abschied von den Hörgewohnheiten.

Psychologie, Astronomie, Kernphysik: Die Interessen der Klangkünstlerin Jessica Ekomane sind vielfältig. Entsprechend schwer lässt sich ihre Arbeit festnageln. Sie überrascht mit Klanggebilden, die in ständiger Wandlung begriffen sind, sich auflösen und neu zusammensetzen, getrieben von eigentümlichen Kräften der Anziehung und Abstoßung.
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe ‚Untraining the Ear‘ hat Ekomane im Herbst 2018 den Kunstraum SAVVY Contemporary bespielt und daraus im Anschluss eine Radiokomposition entwickelt.

Jessica Ekomane, geboren in Frankreich, lebt als Klangkünstlerin und Radiomacherin in Berlin.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Weltmusik
Moderation: Katrin Wilke

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Liane von Billerbeck

u.a. Kalenderblatt
Vor 125 Jahren: Der "Bund Deutscher Frauenvereine" wird gegründet

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrer Florian Ihsen
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Kommunalwahlen in der Türkei: Opposition unterschätzt die Macht der Frauen
Von Ebru Taşdemir

07:30 Nachrichten

07:40 Alltag anders

HipHop
Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt

07:50 Interview

Der klassische Ruhestand als Auslaufmodell?
Gespräch mit Ursula Staudinger, Professorin für soziomedizinische Wissenschaften und Psychologie am Robert N. Butler Columbia Aging Center der Columbia University in New York, Kuratoriumsvorsitzende des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BiB)

08:00 Nachrichten

08:20 Neue Krimis

"Willnot" von James Sallis
Vorgestellt von Kolja Mensing

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Die Künstliche Intelligenz des Kapitals" von Timo Daum
Rezensiert von Vera Linß

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Die Psychonalytikerin Elisabeth Kauder im Gespräch mit Britta Bürger

Indien, Kenia, Griechenland - wo Menschen in Not sind, versucht sie zu helfen: Die Ärztin und Präsidentin der "German Doctors" Elisabeth Kauder arbeitet in Slums und Flüchtlingslagern. Das färbt auch auf ihre Ehe mit dem CDU-Politiker Volker Kauder ab.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Joachim Scholl

Aus den Listen:
Gespräch mit Dorothea Westphal

"Man darf nicht leben, wie man will"
Tagebücher des Gerhard Fritsch
Gespräch mit Klaus Kastberger

Mops des Monats
Von Hans von Trotha

Buchkritik:
"Westend" von Martin Mosebach
Gespräch mit Helmut Böttiger

Straßenkritik:
"Ein Monat auf dem Land" von J.L. Carr
Von Claas Christophersen

Buchhandlung Hansen + Kroeger aus Wiehl empfiehlt
Gespräch mit Mike Altwicker

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Carsten Beyer

Neues Video von Rammstein
Einordnung und Analyse
Gespräch mit Martin Böttcher

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht (Pop)
Von Oliver Schwesig

Billie Eilish
Mit 17 schon der neue Star einer ganzen Generation?
Gespräch mit Christoph Möller

Zurückgespult - Die Woche in der Musik
Von Laf Überland

11:30 Musiktipps

11:45 Unsere roc-Ensembles

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin (DSO)
Debüt der Dirigentin Karina Canellakis
Von Volker Michael

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Nikolaus Blome, stellvertretender Chefredakteur der Bild-Zeitung
Moderation: Anke Schaefer

12:50 Besser essen

Sarah Wieners Speisekammer
Der Sauerteig

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Susanne Arlt

Zu wenig Brandbekämpfer
Gemeinden in Mecklenburg-Vorpommern suchen Freiwillige für die Feuerwehr
Von Silke Hasselmann

Kontintentalverschiebung
Gadheim/Unterfranken und der Brexit
Von Michael Frantzen

Noch viel zu tun
Umsetzung des Digitalpakts in Berlin
Von Claudia van Laak

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Max Oppel

Noisexistance-Festival auf Kampnagel
Eine Komposition um Feminismus und Noise
Gespräch mit Leyla Yenirce

Grand-mère de la Nouvelle Vague
Würdigung von Agnes Varda
Gespräch mit Christoph Terhechte

Social Design-Ausstellung in Hamburg
Von Anette Schneider

14:30 Kulturnachrichten

Von Heike Bredol

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Entdeckertag

Ich kann machen, dass Luft riecht oder was heißt Verdauung?
Von Patricia Pantel
Moderation: Tim Wiese

Wir essen mindestens dreimal pro Tag. Wir kauen, schlucken runter - und dann? Was passiert dann eigentlich und warum mampfen wir so viel in uns rein, wenn wir dann doch wieder alles ausscheiden?

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Martin Böttcher

Singer-Songwriter Ohtis (Sam Swinson)
"Ich war dem Tod nahe"
Gespräch mit Sam Swinson

Gespräch mit Matthew Herbert, der sein sein Brexit-Album veröffentlicht

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht (Pop)
Von Oliver Schwesig

Zurückgespult - Die Woche in der Musik
Von Laf Überland

16:00 Nachrichten

16:30 Musiktipps

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer

17:30 Kulturnachrichten

Von Heike Bredol

18:00 Uhr

Nachrichten

18:05 Uhr

Wortwechsel

Forum Frauenkirche
70 Jahre Grundgesetz - ist Demokratie out?
Es diskutieren:
Wolfgang Thierse, Bundestagspräsident a. D.
Prof. Astrid Lorenz, Universität Leipzig, Institut für Politikwissenschaft
Miriam Tscholl, Leiterin Bürgerbühne Staatsschauspiel Dresden
Lukas Rietzschel, Autor des Romans „Mit der Faust in die Welt schlagen“
Moderation: Alexandra Gerlach
Aufzeichnung vom 28.03.2019 aus der Frauenkirche Dresden

Unser Grundgesetz wird in diesem Jahr 70 Jahre alt. Ein Grund zum Feiern, aber auch ein Anlass zur Diskussion: Ist unsere Demokratie out?
Denn der Kompromiss, ein Grundpfeiler der Demokratie, ist in die Kritik geraten. Kompromisslosigkeit gilt oft als Stärke, und die langweilige Suche nach mehrheitsfähigen Lösungen als schwer vermittelbar. Woran liegt das? Woher die große Sehnsucht nach einfachen Lösungen? War es früher tatsächlich besser? Geht unsere öffentliche Debatte an den eigentlichen Problemen vorbei? Oder hören wir Bürger nicht mehr zu? Sind wir zu bequem geworden, um uns selbst um Lösungen zu bemühen?
Hat in der Demokratie das Volk die Macht? Oder die sogenannten „Eliten“? Oder derjenige, der am lautesten schreit?“

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Aus der jüdischen Welt mit "Shabbat"

Moderation: Gerald Beyrodt

Thema: Koscher leben

Koscher kochen. Eine Ortsbesichtigung in zwei Küchen
Von Elin Hinrichsen

„Koscher essen ist Freiheit“
Gespräch mit Rabbinerin Ulrike Offenberg

Zum Schabbat:
„Erev shel shoshanim“, Rosenabend, ein Liebeslied mit Motiven aus dem Hohelied von Yosef Hadar
Susan Borofsky, Gesang
David Snyder, Klavier

19:30 Uhr

Zeitfragen. Literatur

Literatur im Gespräch
Preis der Leipziger Buchmesse 2019 in der Kategorie Übersetzung
Mit der Preisträgerin Eva Ruth Wemme
Moderation: Jörg Plath

Die ausgezeichnete Übersetzung von Gabriela Adamesteanus Opus magnum "Verlorener Morgen" lässt eine verarmte ältere Schneiderin über Rumänien im 20. Jahrhundert ätzen und giften.

Aus der Jurybegründung: "Gabriela Adameşteanus 'Verlorener Morgen' bringt Eva Ruth Wemmes schöpferisches Talent erneut zum Vorschein. Denn zu den Zeitebenen, die hier aufeinanderprallen, kommen die Sprachebenen. Was die verarmte und in der Ehe mit einem Faulpelz vereinsamte Schneiderin Vica Delca, eine Frau von 70 Jahren, erst auf dem Weg zu ihrer Schwägerin und dann zur etwas bessergestellten Tochter ihrer früheren Arbeitgeberin an einem einzigen langen Bukarester Wintertag so alles denkt und erinnert, reicht von saftigen Flüchen bis zum Sprachunfall in schiefen Sätzen. Eva Ruth Wemme hat dieses charmante Ätzen und Giften in ein überzeugendes Deutsch gebracht."

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Deutscher Musikwettbewerb 2019
Aufzeichnung vom 09.03.2019

Die Solopreisträger musizieren mit den Nürnberger Symphonikern
Leitung: Oliver Tardy

ca. 20.50 Konzertpause
Maximale künstlerische Freiheit
Die Wettbewerbskategorie "Carte blanche"
Von Julia Kaiser

22:00 Uhr

Einstand

Antonio Maria Montanari
Violinsonate d-Moll

Johann Sebastian Bach
Gigue, aus: Partita Nr. 2 für Violine solo d-Moll BWV 1004

Johann Paul von Westhoff
Violinsonate Nr. 2 a-Moll

Jonas Zschenderlein, Barockvioline
Alexander von Heißen, Cembalo

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Vera Linß

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Marietta Schwarz

Kleine Königin am Rand des Kinos
Nachruf auf Agnès Varda
Von Sabine Wachs

Vertreterin der "Nouvelle vague".
Agnès Varda und ihr Werk
Gespräch mit Jutta Brückner

Münchner-Kammerspiele-Doppel
Pucher mit "Vernon Subutex"/Quesne "farm fatale"
Gespräch mit Christoph Leibold

Der Alt-Right Komplex
Eine Ausstellung zu Rechtspopulismus im Netz
Gespräch mit Inke Arns

Architektur für alle
Balkrishna Doshis Werk im Vitra Design Museum
Gespräch mit Jolanthe Kugler

Vor der Wahl in der Ukraine
Unterwegs in Charkow mit Autor Serhij Zhadan
Von Florian Kellermann

Kulturpresseschau
Von Klaus Pokatzky

23:30 Kulturnachrichten

Von Mareike Knoke

März 2020
MO DI MI DO FR SA SO
24 25 26 27 28 29 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

"German Zero"Wie ein Bürgerrat das Klima retten will
Berber sitzt im Wuestensand, Marokko, Merzouga. (imago images / blickwinkel / M. Woike)

Das Klimapaket der Bundesregierung reicht nicht, um einen entscheidenden Beitrag zur Klimawende zu leisten, sagen Kritiker. Die Bürgerinitiative "German Zero" will ein Gesetz einbringen, dass der Politik höhere Ziele setzt, das Klima zu schützen.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur