Seit 17:00 Uhr Nachrichten

Donnerstag, 17.10.2019
 
Seit 17:00 Uhr Nachrichten
Tagesprogramm Freitag, 8. Februar 2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

Always here for you
Von Claire Tolan
Regie: Ingo Kottkamp und Claire Tolan
Mit: Bettina Kurth
Produktion: Deutschlandradio Kultur / CTM Festival / Goethe Institut / ORF musikprotokoll im steirischen Herbst / Ö1 Kunstradio / ICAS-ECAS International Cities for Advanced Sound 2015
Länge: 43'14
(Wdh. v. 06.03.2015)

In einer Versuchsanordnung werden die Hörer geheimnisvoller Sounds mithilfe modernster Spionagetechnik überwacht.

Anschließend:
Kribbeln im Kopf
Das unerforschte Phänomen ASMR (Kurzfassung)
Von Christian Möller
Länge: 11'25
(Wdh. v. 26.09.2013)

Geflüsterte Botschaften, klackende Fingernägel, eine sanft zerknüllte Chipspackung - bei manchen Menschen erzeugen diese Geräusche ein angenehmes Kribbeln in Kopf und Wirbelsäule. Das Phänomen heißt ASMR (Autonomous Sensory Meridian Response).
In einer Versuchsanordnung überwacht Claire Tolan die Hörer dieser geheimnisvollen Sounds mithilfe modernster Spionagetechnik. ‚Always here for you‘ war eines der beiden Gewinnerstücke des CTM Radio Lab 2015.

Claire Tolan, geboren in den USA, ist Radiomacherin und Computeraktivistin. Einmal wöchentlich präsentiert sie ihre ASMR-Sendung "You Are Worth It" im Berliner Community Radio.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Weltmusik
Moderation: Carsten Beyer

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

u.a.
Kalenderblatt
Vor 200 Jahren: Der britische Kunsthistoriker und Sozialphilosoph John Ruskin geboren

Gespräche, Berichte und Kritik von den 69. Internationalen Filmfestspielen Berlin

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

Von Adelheid Wedel

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pastoralreferent Altfried G. Rempe
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Rechtspopulismus
Österreichs Innenminister und die Frage nach dem Recht
Von Emran Feroz

07:30 Nachrichten

07:40 Alltag anders

Kiez
Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt

07:50 Interview

Vom Recht aufs Homeoffice
Ist die Arbeit der Zukunft in der Vertrauenskrise?
Gespräch mit Werner Eichhorst, Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit, Bonn

08:00 Nachrichten

08:20 Neue Krimis

"Die man nicht sieht" von Lucía Puenzo
Vorgestellt von Sonja Hartl

Die Krimibestenliste präsentiert von der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und von Deutschlandfunk Kultur

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Sex machina. Die Zukunft des Begehrens" von Sophie Wennerscheid
Rezensiert von Vera Linß

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Von den 69. Internationalen Filmfestspielen Berlin
"Im nächsten Leben bin ich ein Erdbeerfrosch"
Britta Bürger im Gespräch mit Rosa von Praunheim, Regisseur

"Sexbesessener Menschenfresser" wird er liebevoll von seinen Studenten genannt. Der Regisseur Rosa von Praunheim steckt voller Leidenschaft. 150 Filme hat gemacht, oft skurril und schräg, gerne mit älteren Damen, immer wieder über schwules Leben. Dass er in einem lettischen Gefängnis geboren wurde, hat er erst spät erfahren.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Joachim Scholl

Blick zurück mit 95
Walter Kaufmanns Prosaminiaturen
Gespräch mit Walter Kaufmann, Autor, Erzähler und Weltenbummler

Bergen im Regen
Ein Spaziergang mit dem Schriftsteller Tomas Espedal
Von Andrea Gerk

Buchkritik:
"Die zehn Lieben des Nishino" von Hiromi Kawakami
Rezensiert von Katharina Borchardt

Straßenkritik:
"Agent 21 - Im Zeichen des Todes" von Chris Ryan
Von David Siebert

Buchhandlung Borchers aus Langenselbold empfiehlt ...
Gespräch mit Matthias Mayer

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mathias Mauersberger

Viel Symbolik, wenig Inhalt
Das Debüt-Album "Nachricht vom Feind" der Musikerin Jadu

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Pop
Von Claudia Gerth

Zurückgespult - Die Woche in der Musik
Von Laf Überland

11:30 Musiktipps

11:45 Unsere roc-Ensembles

"Uneven Sky"
Werke syrischer Komponisten mit dem Klarinettisten Kinan Azmeh und dem Deutschen Symphonie-Orchester (DSO) Berlin
Von Volker Michael

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Zafer Senocak, Autor und Publizist
Moderation: Axel Flemming

12:50 Besser essen

Udo Pollmers Mahlzeit
Zwickmühle Fischkonsum

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: André Hatting

Taser für das Ordnungsamt?
Städte in Rheinland-Pfalz wollen Elektroschocker
Von Anke Petermann

"Meinwärts!"?
Else Lasker-Schüler und Wuppertal
Zum 150. Geburtstag der Dichterin
Von Matthias Kußmann

Nicht nur Bach in Eisenach
Das Internationalen Archiv für Jazz und populäre Musik
Von Michael Groth

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Kulturmagazin
Moderation: Timo Grampes

Premiere ohne Vertrag?
Das Kollektiv Technocandy fordert Rassismusklausel
Gespräch mit dem Regisseur Florian Fiedler

Berlinale: "Fortschritt im Tal der Ahnungslosen" - Flüchtlinge in der Ex-DDR
Gespräch mit dem Regisseur Florian Kunert

Fundstück 142:
Henri Chopin - La Chanson Du Parlement Européen
Vopn Paul Paulun

Vom Battlerap zum Moralapostel?
Das erste Buch des jüdischen Rappers Ben Salomo
Gespräch mit Azadê Peşmen

AIS3 [aiskju:b] - eine Kunstinstallation von Astrophysikern
Von Michael Watzke

14:30 Kulturnachrichten

Von Cora Knoblauch

15:00 Uhr

Kakadu

15:00 Nachrichten für Kinder

15:05 Entdeckertag

Das große Schlottern
Über die Angst und das Gruseln
Von Kati Obermann
Moderation: Tim Wiese

Vor Spinnen, vor wilden Tieren, vor großen Kerlen, vor dem Alleinsein, vor der Dunkelheit - ja sogar vor der Angst kann man Angst haben. Angst ist etwas ganz normales. Trotzdem fühlt sie sich oft grässlich an. Das Gruseln gilt als die kleine Schwester der Angst, und es gibt sehr viele Kinder, die es lieben, sich zu gruseln. Darum beginnen wir unsere Reise auch genau dort. Auf dem Jahrmarkt. In einer Geisterbahn.

15:30 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Oliver Schwesig

Der Musiker Bob Mould: "Ich fühle mich wie ein Schwuler in Rente"
Gespräch mit Dirk Schneider

Leise ist das neue Laut
„Quiet Signs“ von Jessica Pratt, US-amerikanische Singer-Songwriterin
Von Mathias Mauersberger

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Pop
Von Claudia Gerth

Zurückgespult - Die Woche in der Musik
Von Laf Überland

16:00 Nachrichten

16:30 Musiktipps

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Axel Rahmlow

u.a. Gespräche, Berichte und Kritik von den 69. Internationalen Filmfestspielen Berlin

17:30 Kulturnachrichten

Von Cora Knoblauch

18:00 Uhr

Nachrichten

18:05 Uhr

Wortwechsel

Böses Erwachen im Kalten Krieg? Kündigung des Vertrages zu Mittelstreckenraketen

Darüber diskutieren:
Katja Keul, Abrüstungspolitikerin der Grünen im Bundestag
Roderich Kiesewetter, Außen- und Sicherheitspolitiker der CDU
Jan Techau, Leiter des Europaprogramms am German Marshall Fund
und Ulrich Kühn, Rüstungsexperte am Institut für Friedensforschung der Uni Hamburg
Moderation: Monika van Bebber

Die Kündigung des INF-Vertrages zum Verzicht auf Mittelstreckenwaffen hat die Nato und Europa kalt erwischt. Russland droht: Europa könne zum Schauplatz eines Krieges werden, wenn es den USA blind folgt. Ist dies bereits ein neuer Kalter Krieg?

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Aus der jüdischen Welt mit "Shabbat"

Moderation: Miron Tenenberg

Exil und Heimat - Juden in Shanghai
Von Blanka Weber

„Ich habe Leute umarmt, die ich nie gesehen habe"
Interview zur 'Jewrovision 2019' in Frankfkurt am Main

Zum klingenden Schabbat:
Leo Roth, der ebenfalls in Shanghai im Exil war mit „Adonoi, Adonoi“ aus der Liturgie der Hohen Feiertage

Exil und Heimat - Juden in Shanghai
Als einer der wenigen Zufluchtsorte öffnete Shanghai 1938 seine Türen und ließ fliehenden Jüdinnen und Juden in das Land. Doch spätestens 1949, mit der Machtübernahme der Kommunisten, flohen Sie vor dem nächsten Pogrom. Dabei gab es Juden bereits seit der goldenen Zeit der Seidenstraße in China. Auch heute leben in Shanghai einige wenige Juden. Doch die haben mit ihren Glaubensschwestern und - brüdern nicht mehr viel gemeinsam.

„Ich habe Leute umarmt, die ich nie gesehen habe" - Interview zur 'Jewrovision 2019' in Frankfkurt am Main
Begonnen hat die Jewrovison als kleine Talentschau während einer jüdischen Jugendfreizeit. Mittlerweile ist sie zu einem Riesenevent gewachsen. 1000 Kinder und Jugendliche wetteiferten am letzten Wochenende vor 4000 Zuschauenden in Frankfurt und gaben ihr Bestes. Der erste Preis ging an das Jugendzentrum Olam in Berlin.

19:30 Uhr

Zeitfragen. Literatur

Eine gewisse Grundgetrübtheit
Die norwegische Literaturstadt Bergen
Von Andrea Gerk

Das Wetter in der regenreichsten Stadt Europas ist möglicherweise auch ein Grund dafür, dass in Bergen so viel gute Literatur entsteht.

„Ich wusste so wenig, wollte so viel, brachte nichts zustande. Aber in welch einer Stimmung ich war, als ich dort hinging,“ schreibt der norwegische Schriftsteller Karl-Ove Knausgard im fünften Band seines Mammut-Roman-Projekts ‚Min Kamp‘. Zu dessen Beginn kommt er in der zwischen Fjorden gelegenen Hansestadt Bergen an, als einer der ersten Studenten der neu gegründeten Schreibakademie. Hier unterrichten große norwegische Autoren wie Jon Fosse oder Tomas Espedal, in dessen Werk seine Heimatstadt eine zentrale Rolle spielt. „Hier regnet es so viel, dass den Leuten gar nichts anderes übrig blieb, als drin zu bleiben und zu arbeiten,“ erklärt Espedal den Umstand, dass so viel gute Literatur in Bergen entsteht und auch Schriftstellerinnen wie Gunnhild Oyehaug und Olaug Nilssen sprechen von einer gewissen Grundgetrübtheit der Stadt, die das künstlerische Arbeiten befördere.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Live aus dem Konzerthaus Berlin

Ludwig van Beethoven
Ouvertüre zu Collins Trauerspiel "Coriolan“ c-Moll op. 62

Matthias Pintscher
„Transir“ für Flöte und Kammerorchester

ca. 20.40 Konzertpause

Sergej Prokofjew
Sinfonie Nr. 5 B-Dur op. 100

Emmanuel Pahud, Flöte
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Alain Altinoglu

22:00 Uhr

Einstand

Dmitrij Schostakowitsch
Streichquartett Nr. 8 c-Moll op. 110

Aris Quartett

22:30 Uhr

Studio 9 kompakt

Themen des Tages
Moderation: Oliver Thoma

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Sigrid Brinkmann

Berlinale:
Erste Wettbewerbsfilme "Systemsprenger" / "Grace a Dieu" / "Öndög"
Gespräch mit Jörg Taszman

Berlinale:
Ein Land aus dem Lot geraten
Ein Blick in den Iran im Film "Leakage"
Gespräch mit der Regisseurin Suzan Iravanian

Mit Pavian
Oliver Frljić inszeniert am Gorki Theater in Berlin "Ein Bericht für eine Akademie"
Gespräch mit Peter Claus

Allianz aus CDU und AfD
Stadtrat Dresden kürzt Gelder für Kultur und Soziales
Gespräch mit Bastian Brandau

So groß wie 36 Fußballfelder
Das Gebäude der Bundesnachrichtendienst (BND)-Zentrale in Berlin wurde eingeweiht
Von Nikolaus Bernau

Kulturpresseschau
Von Tobias Wenzel

23:30 Kulturnachrichten

Von Cantürk Kiran

Februar 2019
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3

Unsere Empfehlung heute

Hörspiel: Ost-West-FrauenbilderSchubladen
Arzneimittelschubladen in der Jan von Werth Apotheke in Köln. (picture alliance / dpa / Oliver Berg)

Sechs Frauen, drei im Osten, drei im Westen Deutschlands aufgewachsen, öffnen ihre Schubladen. Durch das Offenlegen von Briefen, Tagebüchern, Fotos und Klängen wollen sie sich besser kennenlernen.Mehr

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur