Seit 22:03 Uhr Hörspiel

Mittwoch, 29.01.2020
 
Seit 22:03 Uhr Hörspiel
Tagesprogramm Mittwoch, 15. Januar 2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Chormusik

Trauermusik von Anton Bruckner
RIAS Kammerchor
Akademie für Alte Musik Berlin
Leitung: Łukasz Borowicz

Gesprächsgast: Łukasz Borowicz
Moderation: Ruth Jarre

Koproduktion DLF Kultur / accentus 2018

Alle Werke, die Anton Bruckner zum Thema Trauer und Tod geschrieben hat - bis auf die Passionsmusiken - sind hier eingespielt worden.

00:55 Chor der Woche

Knabenchor Dresden

Kinder und Jugendliche, die im Chor singen, lernen weit mehr als nur viele Lieder kennen. Oft lernen sie auch etwas über die Zeit, in der ein Werk entstanden ist oder etwas über den Komponisten. Zuhause in Dresden steht der Knabenchor Dresden immer etwas im Schatten des bekannten Kreuzchores.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Americana
Moderation: Michael Groth

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrer Michael Becker, Kassel
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Wie Fake News unser Gefühl für Wahrheit untergraben
Von Prof. Dr. Bernhard Pörksen, Medienwissenschaftler

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Waffenstillstand im Südsudan
Echte Chance auf Frieden?
Gespräch mit Marina Peter

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Der designte Mensch. Wie die Gentechnik Darwin überlistet" von Jamie Metzl
Rezensiert von Michael Lange

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Ehemalige Katastrophenhelferin Hannelore Hensle im Gespräch mit Ulrike Timm

Hannelore Hensle hat ihr Leben denen gewidmet, die in Not sind. Sie half Kriegsgefangenen, Erdbebenopfern und Flüchtlingen. Jahrelang leitete sie die Katastrophenhilfe der evangelischen Diakonie. Sogar eine Luftbrücke während der Biafrakrise hat sie organisiert.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Frank Meyer

"Das Echo Deiner Frage - Dora und Walter Benjamin"
Gespräch mit Eva Weissweiler

Buchkritik:
"Delta" von Marte Huke
Rezensiert von Nico Bleutge

Words on the Water
Die Londoner Hausboot-Buchhandlung
Von Marten Hahn

Straßenkritik:
"Das Neinhorn" von Marc-Uwe Kling und Astrid Henn
Von Norbert Zeeb

Quote für Verlagsprogramme?
Gespräch mit Berit Glanz, Literaturwissenschaftlerin

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderaton: Mascha Drost

Die Brit Awards 2020 sind männlich
Gespräch mit Jenni Zylka

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Jazz
Von Jan Tengeler

Festival für experimentelle Musik
Klub Katarakt startet in Hamburg
Gespräch mit Jan Feddersen, Festivalleitung

11:30 Musiktipps

11:45 Rubrik: Folk

Tommy Sands "Fair Play To You All"
Von Harald Jüngst

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Jens Jessen, Die ZEIT
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Heidrun Wimmersberg

Quellfrage am Vulkan
30 Jahre Kampf gegen Wasserraubbau am Vogelsberg
Von Ludger Fittkau

Hoffnung auf Asien und größere Schiffe
Ernüchternde Bilanz Jade-Weser-Ports
Von Felicitas Boeselager

Wie Kiel Diesel-Fahrverbote verhindern will
Von Johannes Kulms

Dirk Neubauer
Ein Bürgermeister in Sachsen kämpft für die Demokratie
Von Alexandra Gerlach

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Gesa Ufer

Wie passt Billie Eilish in das Genre James Bond-Song?
Gespräch mit Oliver Schwesig

Krishna als Superheld und Modi-Karikaturen
Indiens Comickultur
Von Anna-Sophie Schmidt

Fundstück 167:
Jon Hassell - Empire I
Von Paul Paulun

14:30 Kulturnachrichten

Von Judith Velminski

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Andreas Müller

Jazzanova feiern Jubiläum
Gespräch mit Alexander Barck

Second-Band-Shirts
Musik-Merchandise aus zweiter Hand
Gespräch mit Axel Claas

Newcomerin der Woche:
Alice Boman veröffentlicht "Dream On"
Von Vanessa Wohlrath

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Jazz
Von Jan Tengeler

15:30 Musiktipps

15:40 Live Session

Walking On Rivers

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

Von Judith Velminski

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Axel Rahmlow

17:30 Kulturnachrichten

Von Judith Velminski

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Ellen Häring

Geschäfte statt Hilfe für Afrika
In Kenia kommt Biogas aus dem Rucksack
Von Bettina Rühl

Handel auf Augenhöhe statt Abhängigkeit von Gönnern - das wünschen sich viele afrikanische Partner. Warum das oft nicht klappt, hat viele Ursachen: ungerechte Welthandelsstrukturen zum Beispiel, aber auch die Entwicklungspolitik der Geldgeber, die weniger auf Eigenverantwortung als auf Hilfsangebote setzt. Katrin Pütz findet, dass Entwicklungshilfe den Markt verzerrt, die Eigeninitiative lähmt und die Staaten des globalen Südens aus der Verantwortung für ihre Bürgerinnen und Bürger entlässt. Mit dem Unternehmen "Biogas im Rucksack" zeigt sie, wie es anders geht.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Kultur und Geschichte

Magazin
Moderation: Philipp Schnee

"Häusliche Gewalt"
Wie ein Begriff für ein Problem gefunden wurde
Von Pia Rauschenberger

"Una Primavera"
Dokumentation über Gewalt in der Ehe
Gespräch mit Lotta Wieden

19:30 Zeitfragen. Feature

Die Macht der Bilder
Biafra, der Bürgerkrieg und die westliche Welt
Von Beate Ziegs

1968 wurde der Name Biafra zum Synonym für verhungernde Kinder. Ursachen, Verlauf und Wirkungen einer postkolonialen Katastrophe.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Ultraschall Berlin - Festival für neue Musik
Live aus dem Großen Sendesaal im Haus des Rundfunks

Sarah Nemtsov
"dropped.drowned“ für großes Orchester und Zuspiel

ca. 20.45 Konzertpause
Die Festivalleiter Rainer Pöllmann und Andreas Göbel im Gespräch

Jörg Widmann
Violinkonzert Nr. 2

Carolin Widmann, Violine
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Johannes Kalitzke

Moderation: Volker Michael

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Hörspiel

Auf der Suche nach den verlorenen Seelenatomen
Von Susann Maria Hempel
Komposition und Realisation: die Autorin
Produktion: RBB 2018
Länge: 54'31

Das Hörspiel basiert auf Gesprächen mit einem ehemaligen DDR-Häftling, der im Gefängnis einen schweren Schock mit darauffolgender Amnesie erlitt. Im Gefängnis sei die Seele aus ihm „rausgemacht“ worden, sagt er. Und sie ist bis heute nicht heimgekehrt in ihr Gefäß.

Ein Mann erleidet in einem DDR-Gefängnis einen schweren Schock mit darauffolgender Amnesie. Viele Jahre später, als sein ältester Freund stirbt, beginnt der ehemalige Häftling der Autorin von seinem Leben zu erzählen. Susanna Maria Hempels Hörspiel überzeugt durch einen ganz eigenen Ton: „… atemlos und dennoch zart, fast geflüstert, erschafft sich die einzige Stimme, die wir hier hören, Sekunde für Sekunde buchstäblich neu. Erinnerungsbilder tauchen auf und verschwinden, Erlebnisfragmente aus der untergegangenen DDR und einem Ich, das ständig unterzugehen droht. Diese Geschichte eines beschädigten Lebens erschließt sich über die Dauer des soghaft wirkenden Stücks, und zwar aus nächster Nähe“ (Jurybegründung Hörspielpreis der Kriegsblinden).

Susann Maria Hempel wurde 1983 im thüringischen Greiz geboren. Mit 16 Jahren brach sie die Schule ab und arbeitete als Musikerin, Schauspielerin und künstlerische Mitarbeiterin im Performance- und Künstlerkollektiv „Theaterhaus Weimar“. 2001 bis 2009 studierte sie Mediengestaltung an der Bauhaus-Universität Weimar. Als Stipendiatin der Thüringer Kulturstiftung erhielt Hempel 2012 das „cast&cut“ Kurzfilmstipendium in Hannover. Sie gehört zu den erfolgreichsten Experimentalfilmerinnen Deutschlands. Mit ihrem 18-minütigen Animationsfilm „Sieben Mal am Tag beklagen wir unser Los und nachts stehen wir auf, um nicht zu träumen“ gewann sie sieben Preise, unter ihnen „Der Deutsche Kurzfilmpreis“ im Jahr 2014 und 2015 den „Grand Prix“ des „Festival du Court Métrage de Clermont-Ferrand“, Frankreich. 2019 Stipendiatin an der Akademie der Künste Berlin in der Sektion Film- und Medienkunst. Hörspiele: „Niemand stirbt so arm, dass er nicht irgendetwas hinterlässt“ (RB/RBB 2017) und „Auf der Suche nach den verlorenen Seelenatomen“, das 2018 zum „Hörspiel des Jahres“ gewählt und 2019 mit dem 68. Hörspielpreis der Kriegsblinden ausgezeichnet wurde.

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Sigrid Brinkmann

Krise der Männlichkeit?
Falk Richter mit "In my Room" im Gorki Berlin
Gespräch mit Tobi Müller

"Die Welle"
Wie aktuell ist das Stück heute noch?
Uraufführung im Gripstheater
Gespräch mit Malte Hennig

Filme der Woche:
1917 / Vom Giessen des Zitronenbaums
Gespräch mit Jörg Taszman

Kulturpresseschau
Von Gregor Sander

23:30 Kulturnachrichten

Von Marianne Allweiss

Januar 2020
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur