Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Dienstag, 04.09.2018

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    Von "Sirenen“ bis zum "Engel des Herrn“
    Die Taschenoper - Musiktheater in Miniaturform
    Von Egbert Hiller

    Wie viel Realität braucht und verträgt das Musiktheater? Das Format "Taschenoper“ gibt in konzentrierten Dosen Antworten darauf.

    Von ‚Endlich Opfer‘ bis ‚Zeig mir Dein Fleisch!‘, vom ‚Engel des Herrn‘ bis zu ‚Sirenen‘ - das Format Taschenoper zeigt viele Gesichter. Diese Miniaturform des Musiktheaters knüpft zwar an die Tradition der Kurzoper an, die Macher des 2005 ins Leben gerufenen Salzburger Taschenopernfestivals suchen aber nach eigenen Wegen. Alle zwei Jahre werden neue Werke beauftragt, die in künstlerische Abstraktion auch gesellschaftliche Phänomene reflektieren (sollen). Brigitta Muntendorf, Sarah Nemtsov, Stephan Winkler, Birke Bertelsmeier, Gerhard Winkler und Reinhard Febel sind einige der Komponistinnen und Komponisten, die bislang Projekte beigetragen haben. Künstlerischer Leiter ist der Regisseur Thierry Bruehl, der aus verschiedensten Perspektiven die produktive Frage aufwirft, wie viel Realität das Musiktheater braucht und verträgt.

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Jazz
    Moderation: Vincent Neumann

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Dieter Kassel

    u.a. Kalenderblatt
    Vor 250 Jahren: Der französische Schriftsteller François-René de Chateaubriand geboren

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:20 Uhr
    Wort zum Tage

    Pfarrer Hans-Peter Weigel
    Katholische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:40 Uhr
    Interview

    Zum Start von #Aufstehen - was fasziniert an Wagenknechts Bewegung?
    Gespräch mit Robert Beyer, Schauspieler, Ensemblemitglied Schaubühne Berlin

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • "Keine Sau wollte Teppiche"
    Britta Bürger im Gespräch mit Jan Kath, Teppichdesigner und Teppichhändler

    Teppiche von Jan Kath sind begehrte Sammlerstücke, die ihren Preis haben. Dabei war Jan Kath als Backpacker-Tourist in Nepal ohne richtigen Plan, mit wenig Geld und ohne Design-Ausbildung zu einer Zeit  in das Teppichgeschäft eingestiegen, als echte Teppich völlig out waren. Doch es gelang ihm, das Statussymbol handgeknüpfter Teppich neu zu erfinden.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:05 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Andreas Gerk

    "Verwirrnis“ - Außenseiter in der DDR
    Gespräch mit dem Schriftsteller Christoph Hein

    Das Buch, über das man in Tschechien spricht:
    "Verlassene Gesellschaft. Der tschechische Weg von Masaryk bis Babiš" von Erik Tabery
    Von Annette Kraus

    "Bullshit Jobs: Vom wahren Sinn der Arbeit" von David Graeber
    Von Susanne Billig

    Buchempfehlungen September
    Von Kolja Mensing

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Mathias Mauersberger

    Bericht "Wir sind mehr"-Konzert in Chemnitz
    Von Christoph Möller

    "Anthem" - neue "Hymnen" von Madeleine Peyroux
    Von Eric Leimann

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • Dr. Anna Sauerbrey, Redakteurin beim Berliner Tagesspiegel
    Moderation: Korbinian Frenzel

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Moderation: Nana Brink

    Zurück in die Diaspora
    Zisterzienser Mönche leben wieder im Kloster Neuzelle
    Von Vanja Budde

    Schweigen im Walde
    Das Zen-Kloster im Hotzenwald
    Von Frank Schüre

    Die Geister der Abtei
    Barockes Weltkulturerbe in Boppard
    Von Claudia Friedrich

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Gesa Ufer

    The Compound:
    Eine Galerie in der Bronx zeigt Kunst aus dem Spirit von HipHop
    Von Thomas Reintjes

    Gestalten! Design und Architektur
    Schneidebretter
    Von Matthias Finger

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Kakadu

    Moderation: Ulrike Jährling

    Hörbuch: Emmi und Einschwein, Teil 2
    Von Anna-Luise Böhm

    Medien früher: Schallplatten
    Von Jessica Zeller

    Buchtipp:
    "Pogo und Polente" von Jochen Till
    Von Maria Riederer

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Martin Böttcher

    Auf der Suche nach dem großen Pop-Sound: Wild Nothing
    Gespräch mit Jack Tatum

    Pop und Politik in der DDR - zwei verschiedene Wege
    Gespräch mit den Musikern Andrej Hermlin und André Herzberg

    "Anthem" - neue "Hymnen" von Madeleine Peyroux
    Von Eric Leimann

    "Tod einer Indieband": U3000 drehen einen Film über sich
    Gespräch mit Mika Amsterdam und Hannes Wesendonk

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Nicole Dittmer

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Moderation: Andre Zantow

    Parlamentswahl in Schweden - Rot-Grün verliert, Rechte und Linke gewinnen?
    Von Carsten Schmiester

    Am 9. September wählt Schweden ein neues Parlament. Die 349 Abgeordnete bestimmen anschließend den Premierminister. Bisher regiert die Minderheitsregierung aus Sozialdemokraten (31 Prozent der Sitze) und Grünen (7 Prozent der Sitze). Beide Parteien werden laut Umfragen leicht verlieren, ebenso die Moderaten (23 Prozent der Sitze). Dahinter lagen bei der Parlamentswahl 2014 die rechtspopulistischen Schwedendemokraten. Sie könnten ihr Ergebnis nun von 13 auf 18 Prozent steigern. Auch der Linkspartei wird eine deutliche Zunahme von 6 auf 10 Prozent prognostiziert. Schweden steht vor einer schwierigen Regierungsbildung und einer historischen Niederlage der Sozialdemokraten. Unter 30 Prozent hatten sie zuletzt 1911.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:05 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin
    Moderation: Ulrich Ziegler

    Projekt Icarus - Tierbeobachtung aus dem All
    Von Thomas Wagner

    Aeolus - Wettersatellit liefert globale Winddaten
    Von Dirk Lorenzen

    19:30 Uhr
    Zeitfragen

    Ohne geht’s nicht. Mit aber manchmal auch nicht
    Über Notwendigkeit und Übel deutscher Bürokratie
    Von Stephanie Kowalewski
    (Wdh. v. 23.01.2018)

    Ohne ein amtliches Formular, ohne einen Gang zu einer Behörde, ohne Stempel, Wartezeit und oft auch Ärger und Unverständnis können wir in Deutschland kein Auto anmelden, kein Pflegegeld beziehen, kein Kind inklusiv beschulen lassen, kein Unternehmen gründen. Tausende Vorschriften regeln unseren Alltag, sorgen einerseits für Sicherheit und andererseits für Verdruss. Die Bürokratie raubt uns Zeit und Energie, kritisieren Experten und Betroffene unisono. Sie kostet Bürger und Unternehmen Milliarden Euro - jedes Jahr. Die Klage über zu viele Regeln ist so alt wie die Bürokratie selbst. Die Politik hat das offenbar erkannt. In keinem Parteiprogramm, in keinem Koalitionsvertrag fehlen Schlagworte wie Entbürokratisierung oder Bürokratiebremse. Doch was bringt das? Was wünschen sich die Bürger, was die Unternehmer? Was ließe sich ändern und was nicht? Das Feature sucht nach Antworten und schaut auf die Vor- und Nachteile unserer allgegenwärtigen Bürokratie.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Musikfest Berlin
    Live aus der Philharmonie Berlin

    Anton Webern
    Fünf Sätze für Streichquartett op. 5 (Fassung für Streichorchester)

    Alban Berg
    Fünf Orchesterlieder nach Ansichtskartentexten von Peter Altenberg op. 4

    ca. 20.35 Konzertpause

    Anton Bruckner
    Sinfonie Nr. 3 d-Moll (3. Fassung 1889)

    Anett Fritsch, Sopran
    Koninklijk Concertgebouworkest
    Leitung: Manfred Honeck

    Dolby Digital 5.0

  • 22:00 Uhr

    Alte Musik

    Guillaume Dufay
    Chansons und Motetten

    Ensemble Santenay
    Gothic Voices

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Birgit Kolkmann

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Eckhard Roelcke

    Aufstehen - was will die neue linke Sammlungsbewegung
    Von Benjamin Dierks

    Google - und wie es unsere Welt (sicht) prägt
    Gespräch mit Roberto Simanowski, Literatur- und Medienwissenschaftler

    Ein weites Feld - der Flughafen Tempelhof und seine Geschichte
    Von Christiane Habermalz

    Filmfestspiele Venedig
    Wikipedia-Realismus: "Werk ohne Autor" von Florian Henckel von Donnersmarck
    Gespräch mit Patrick Wellinski

    The Compound
    Eine Galerie in der Bronx zeigt Kunst aus dem Spirit von HipHop
    Von Thomas Reintjes

    Kulturpresseschau
    Von Tobias Wenzel