Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Mittwoch, 20.04.2016

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Feature

    The Wisdom of Jay Thunderbolt
    Von: Nick van der Kolk, Brendan Baker und Nick Williams
    Autorenproduktion für Love + Radio podcast from Chicago Public Media 2011
    Länge: 27’50

    Eine Podcast-Kreation aus Amerika über einen durchgeknallten Typen. Ein cooler Mix aus Interview und Dancetrack.

    Jay Thunderbolt's Visitenkarte ist ein bisschen geheimnisvoll. Es steht nur eine Telefonnummer darauf und darunter: "Thunderbolt - Party Naked". Wenn man dort anruft, lädt Thunderbolt zu einem privaten Stripclub ein, den er aus seinem Bungalow in einem Arbeiterviertel in Detroit heraus betreibt. Eine lange, verwickelte Geschichte in einem Mix aus Interview und Dancetrack.

    Anschließend führen wir ein Gespräch über die aktuelle Podcast Entwicklung in den USA.

    Brendan Baker ist Radioproduzent und Redakteur. Nick van der Kolk ist Radioproduzent und Sounddesigner. Nick Williams ist Multimedia-Künstler und Popkultur-Experte.

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Americana
    Moderation: Michael Groth

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Dieter Kassel

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:20 Uhr
    Wort zum Tage

    Pfarrer Hans-Peter Weigel
    Katholische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    "Superkids" von Michael Schulte-Markwort
    Rezensiert von Susanne Billig

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Die Traumfabrikantin des deutschen Fernsehens
    Katrin Heise im Gespräch mit der Filmproduzentin Regina Ziegler

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:07 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Joachim Scholl

    Der Berliner Verlag Ciconia Ciconia bietet osteuropäischen Künstlern ein Forum
    Gespräch mit Dr. Wladimir Velminski, Kunst- und Medienhistoriker

    Neue Heimat Israel: Der iranische Schriftsteller Payam Feili im Porträt
    Von Gerd Brendel

    "Jeder Tag ist Muttertag" von Hilary Mantel
    Rezensiert von Frank Meyer

    Straßenkritik: "Pfaueninsel" von Thomas Hettche

    Gerhard Falkner - eine intermediale Ausstellung über den Lyriker
    Von Susanne von Schenck

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:07 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Axel Rahmlow

    Ringen um Toleranz: Wie Israels Extreme Rechte Musiker bedroht
    Von Lissy Kaufmann

    11:30 Uhr
    Chor der Woche

    Foxy Chor Weimar
    Vorgestellt von Mechthild Lanfermann

    In Weimar und der Umgebung ist er stadtbekannt: Der Foxy Chor sorgt auf Straßenfesten und Kunst-Events für gute Laune. Das Repertoire der 25 Sänger und Sängerinnen umfasst 20er Jahre Songs von Brecht/Weil ebenso wie Beatles Evergreens oder Poplieder auf Tschechisch und Portugiesisch. Chorleiter Vincent Hammel steht nicht vorne mit Taktstock, sondern inmitten seiner Sänger und begleitet sie mit der Gitarre. Der studierte Musiker und Multiinstrumentalist kommt vom Theater und sorgt mit großem Engagement für lebendige Chorauftritte!

    11:35 Uhr
    Tonart

    100 Jahre Irische Osteraufstände: Die "Easter Risings" im Folksong
    Von Harald Jüngst

    Am 24. April jähren sich die irischen Aufstände gegen die britische "Home Rule" und damit eines der wichtigsten Ereignisse der irischen Unabhängigkeit zum 100. Mal. Viele Folksongs behandeln den Aufstand, dessen blutige Niederschlagung durch die Engländer zum Erstarken des irischen Nationalstolzes und der Partei Sinn Fein und schließlich der irischen Unabhängigkeit geführt hat. Harald Jüngst stellt einige dieser Stücke vor und analysiert, wie sie die Geschichte erzählen.

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Mittag
    Moderation: Marianne Allweiss und André Hatting

    13:00 Uhr
    Nachrichten
  • "Der Vaterlands-Städte ländlichschönste"?
    Was von der Heidelberger Romantik noch geblieben ist
    Von Matthias Kußmann

    Um 1810 lebte eine ganze Reihe von Autoren in Heidelberg, etwa Achim von Arnim, Brentano und Hölderlin. Sie besangen die Stadt nach Kräften. Hölderlin sprach von "der Vaterlands-Städte ländlichschönster" - und die Germanistik später von der Heidelberger Romantik. Aber was ist 200 Jahre danach davon geblieben, außer Touristen? Matthias Kußmann hat sich in der Stadt umgeschaut und mit heutigen Heidelberger Autoren gesprochen - mit Michael Buselmeier, der in Heidelberg geboren wurde und bis heute dort lebt, aber auch mit zugereisten wie dem Schweizer Ralph Dutli und der Kroatin Jagoda Marinic.

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Stephan Karkowsky

    Frage des Tages:
    Tabak: Geht ein Werbetraum zu Ende?
    Gespräch mit Jürgen Döring, Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg

    Nach Gerichtsurteil: Welche Zukunft hat der Golden Pudel Club in Hamburg?
    Gespräch mit dem Hamburger Künstler Christoph Schäfer, Initiator des Projektes Park Fiction

    Kurzkritik: gun.tv - Waffen-Teleshopping in USA
    Von Kerstin Zilm

    Das Lesen der anderen: Reportagen
    Gespräch mit dem Herausgeber Daniel Puntas Bernet

    Vorgespult: "Die Kommune", "Gods of Egypt" und "Chevalier im Kino"
    Vorgestellt von Christian Berndt

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Musiktag

    u.a.
    Chuck-Chuck, das kleinste Schlagzeug der Welt
    Von Annette Weiß
    Moderation: Paulus Müller

    Es ist klein. Es passt in die Hosentasche. Es hat die Form eines Boomerangs, nur ist es viel leichter gewölbt. Es hat fünf Löcher an jeder Seite, damit man es besser mit den Fingern halten kann. Und wer es spielt, hat Rhythmus im Blut. Seine Erfinder nennen es: das kleinste Schlagzeug der Welt. Denn es ist für Musiker gedacht und alle, die gern Musik machen, damit sie überall üben können, ohne gleich das ganze Trommel-Equipment mitzuschleppen - im Zug, im Auto oder im Klassenzimmer.

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Oliver Schwesig

    Growling, Screaming, Shouting: Wie eine Gesangslehrerin in New York Metalsänger unterrichtet
    Von Matthias Röckl

    Ringen umd Toleranz:
    Wie Israels Extreme Rechte Musiker bedroht
    Von Lissy Kaufmann

    Swinging London: Die Clubs, die Läden, die Galerien
    Von Robert Rotifer

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Nicole Dittmer und Julius Stucke

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Ein Jahr nach dem Beben in Nepal - Aus der Trümmerwüste ins Bordell
    Von Jürgen Webermann

    Nepal - Ein Jahr nach dem Beben
    Von Nicole Graaf

    Moderation: Isabella Kolar

    Nepal - Ein Jahr nach dem Beben
    Am 25. April 2015 erschütterte ein Erdbeben der Stärke 7,8 Nepal. Nach UN-Angaben gab es dabei mehr als 9.000 Tote, über 20.000 Verletzte und mehr als 600.000 Häuser wurden vollständig zerstört. Der Wiederaufbau in Nepal wird nach Einschätzung von Hilfsorganisationen noch einige Jahre dauern. Nach Angaben von Helfern leben immer noch viele Menschen in provisorischen Notunterkünften. Nachdem die Regierung noch keine Richtlinien für erdbebensichere Häuser herausgegeben hat, bauen die Menschen auf eigene Faust; die nächste Katastrophe ist programmiert.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin

    Die Queen, nichts als die Queen
    Eindrücke eines Fernsehzuschauers in England
    Von Philipp Gessler

    Das Trauma von Culloden und die neuerliche Frage der Schotten, ob sie UK bleiben
    Von Paul Stänner

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Lindenkirche, Berlin
    Aufzeichnung vom 17.02.2016

    Antonio Caldara

    "Magnificat" d-Moll für zwei vierstimmige Chöre und Basso continuo

    "Haec est regina virginum" für Sopran, zwei Violinen und Basso continuo

    "Ave maris stella" für Sopran und Alt, zwei Violinen und Basso continuo

    "Salve Regina" für Tenor, zwei Violinen, Viola und Basso continuo

    "Suscepit Israel" für vierstimmigen Chor und Basso continuo
    (mit zwei von Johann Sebastian Bach hinzugefügten Violinstimmen, BWV 1082)

    "Regina coeli laetare" für vierstimmigen Chor, Bläser und Basso continuo

    "Crucifixus" für 16-stimmigen Chor und Basso continuo

    "Laboravi in gemitu meo" für dreistimmigen Chor und Basso continuo

    "Tenebrae factae sunt" für Solisten und vierstimmigen Chor

    Triosonate e-Moll

    "Stabat mater" für Solisten, Chor, Streicher, Posaunen und Basso continuo

    Vokalakademie Berlin
    Solisten der Vokalakademie Berlin
    Bassano Ensemble Berlin
    Leitung: Frank Markowitsch

  • 21:30 Uhr

    Hörspiel

    Blumen für Otello
    Über die Verbrechen von Jena
    Von: Esther Dischereit
    Regie: Giuseppe Maio
    Mit: Christian Grashof, Leslie Malton, Uwe Preuss, Verena von Behr, Axel Wandtke, Andreas Schmidt, Marie Gruber, Cathlen Gawlich, Nadja Engel, Tilo Prückner, Anne Schirmacher, Horst Kotterba, Hansjürgen Hürrig, Esther Dischereit, Guntbert Warns, Tatja Seibt, Mürtüz Yolcu, Mansou Ciss
    Komposition: Lutz Glandien
    Ton: Alexander Brennecke, Gunda Herke
    Produktion: Deutschlandradio Kultur 2014
    Länge: 53’48
    (Wdh. v. 21.05.2014)

    Assoziative Szenenfolge auf den Spuren der NSU-Mordserie. Dem Andenken der Opfer.

    Der Generalbundesanwalt übernahm zehn Jahre nach dem ersten rassistisch motivierten Mord am 11.11.2011 die Ermittlungen. Am gleichen Tag verschwanden in Bundes- und Landeskriminalämtern und in Dienststellen des Verfassungsschutzes Akten zu diesen Verbrechen. Auf den Spuren der NSU-Mordserie sucht Esther Dischereit in einer assoziativen Szenenfolge nach den Hintergründen.

    Esther Dischereit, geboren 1952 in Heppenheim, lebt in Berlin und Wien. Das gleichnamige Buch erschien 2014.

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Oliver Thoma

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Andrea Gerk

    Schwarzhaarigenangst:
    Nora Abdel-Madsouds neues Stück im Volkstheater München

    Hannah Höch
    Das Werk nach 1945. Ausstellung in der Kunsthalle Mannheim
    Von Johannes Halder

    Filme der Woche:
    Chevalier, Der Schamane und die Schlange
    Von Patrick Wellinski