Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Donnerstag, 02.02.2017

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Neue Musik

    Theaterhaus Stuttgart
    Aufzeichnung vom 12.11.2016

    Michael Maierhof
    "Schwingende Systeme, A" für verstärktes Ensemble (2015/16)

    Thomas Nathan Krüger
    "Larry Nox" für Chor, Tasteninstrumente und Live-Elektronik (2016)

    Simon Løffler
    "Monodactyl" for five musicians with one-digit hands (2016)

    Annesley Black
    "Shadow Music" für Ensemble, drei Schattenspieler und Licht (2016)

    Ensemble Suono mobile global
    Leitung: Christof M Löser

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Rock
    Moderation: Andreas Müller

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Dieter Kassel

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:20 Uhr
    Wort zum Tage

    Pfarrer Hannes Langbein
    Evangelische Kirche

    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:20 Uhr
    Frühkritik

    Filme der Woche:
    "Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen" und "Timm Thaler"
    Von Patrick Wellinski

    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    Sachbuch von Roberto Simanowski: Abfall
    Rezensiert von Vera Linß

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Der Sternenfinder
    Matthias Hanselmann im Gespräch mit Ralf-Dieter Scholz, Astronom vom Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam

    Sein Forschungsschwerpunkt ist die “Eigenbewegung der Sterne“, mit deren Hilfe er gezielt nach roten Zwergsternen in der Nähe unserer Sonne sucht. Eine Arbeit, die zunächst vor allem für Fachkreise von Interesse schien; doch sie hat dem Potsdamer Astronomen Ralf-Dieter Scholz einen spektakulären Fund und weltweite Aufmerksamkeit beschert: Nach beharrlicher Suche hat er einen “Roten Zwerg“ entdeckt, der in der Vergangenheit extrem dicht an der Erde vorbeigezogen und auch heute nur etwa 20 Lichtjahre von uns entfernt ist. Der kleine Stern überrascht nicht nur durch seine Nähe zur Erde, er trägt mittlerweile auch einen ungewöhnlichen Namen: Scholz’s Stern. Eine Ausnahme in der Welt der Astronomen - nicht viele Sterne sind nach ihren Entdeckern benannt.

    Über die Methoden der modernen “Himmelsdurchmusterung“, seine Faszination für das Suchen und Finden von Sternen, seine große Entdeckung im All und das Gefühl, Namensgeber für einen Stern zu sein, unterhält sich Matthias Hanselmann mit dem Astronomen Dr. Ralf-Dieter Scholz vom Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:07 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Joachim Scholl

    Aus den Listen: "Raumpatrouille" von Matthias Brandt
    Gespräch mit Julia Riedhammer

    Martin Suter stellt "Elefant" in Hamburg vor
    Von Brigitte Neumann-Paulsen

    In diesen Zeiten - brauchen wir einen Internationalen Schriftstellerkongress?
    Gespräch mit der Schriftstellerin Cécile Wajsbrot

    Literaturtipps
    Von Tobias Wenzel

    "Wazn Teez?" von Carson Ellis
    Rezensiert von Sylvia Schwab

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:07 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Haino Rindler

    Letzte Lieder - Sterbende erzählen von der Musik ihres Lebens
    Gespräch mit dem Autor Stefan Weiller

    11:35 Uhr
    Weltmusik

    "Kultur ist die Antwort" - Die polnische Warsaw Village Band
    Von Wolfgang Meyering

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • 12:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Mittag
    Moderation: André Hatting

    13:00 Uhr
    Nachrichten
  • Beton statt Reben - Konflikte um Neubauten in Rheingau-Weinbergen
    Moderation: Heidrun Wimmersberg

    Betonschatten im Eltviller Sonnenberg
    Von Ludger Fittkau

    Winzerin Susanne Wolf, neue Vinissima-Vorsitzende
    Porträt von Anke Petermann

    Ende des vergangenen Jahrtausends war im Weinbau noch ein wenig Steinzeit übrig: Gattin und Tochter - das waren die für Frauen zu vergebenden Rollen in der Branche, im Weinberg und im Keller hatten sie nichts zu suchen, allenfalls die Gastronomie war ihnen vorbehalten. Vor einem Vierteljahrhundert gründete sich das Berufsnetzwerk "Vinissima", um die wenigen Revoluzzerinnen, die damals schon Winzerinnen oder Kellermeisterinnen waren, zusammenzuführen. Im Jahr des 25. Jubiläums kürte Vinissima erstmals keine Winzerin, sondern eine Marketing-Expertin zur Bundesvorsitzenden. Anke Petermann porträtiert Susanne Wolf, seit vergangenem Sommer neue Chefin des Netzwerks für Weinfachfrauen in Deutschland.

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:07 Uhr

    Kompressor

    Das Kulturmagazin
    Moderation: Christine Watty

    Die schwarze Maria - was sagt uns die Ikonographie von Beyoncés Babybauch?
    Gespräch mit dem Musikjournalisten Fabian Wolff

    Kriegs-Poesie aus Syrien: "Ich glaube, ich bin besessen"
    Gespräch mit Yamen Hussein, Dichter und Journalist

    Kurzkritik: Westworld
    Von Jörg Taszman

    Das Ende des Durchschnitts? Herausforderungen der Digitalisierung
    Gespräch mit dem Autor und Leiter von "Social Media/Innovation" bei der Süddeutschen Zeitung

  • 15:00 Uhr

    Kakadu

    15:05 Uhr
    Kakadu

    Kakadus unglaubliches Wissensquiz
    Moderation: Tim Wiese

  • 15:30 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Carsten Rochow

    Machen elbow jetzt Disco?
    Von Kerstin Poppendieck

    Vielfältig und frei: Die russische Popmusikszene
    Gespräch mit Celine Massy

    Elektro-Akustischer Hybrid: Das Fello von Andi Otto
    Von Juliane Reil

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:07 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Liane von Billerbeck und Hans-Joachim Wiese

    18:00 Uhr
    Nachrichten
  • 18:30 Uhr

    Weltzeit

    Wenig beachtet, aber wichtig - Die Länder Zentralasiens
    Gespräch mit Gesine Dornblüth

    Raus aus der Diktatur - Junge Usbeken gehen nach Kasachstan
    Von Edda Schlager

    Moderation: Andre Zantow

    Raus aus der Diktatur - Junge Usbeken gehen nach Kasachstan
    Die Bevölkerungszahl von Usbekistan wächst stetig auf inzwischen 31 Millionen Menschen. Allerdings verlassen viele das Land - vor allem die Jüngeren. Etwa zwei Millionen Usbeken arbeiten oder studieren hauptsächlich in Russland, Südkorea oder im Nachbarland Kasachstan. Kurz gab es Hoffnung nach dem Präsidentenwechsel im vergangenen Jahr auf eine demokratische und wirtschaftliche Öffnung, aber der autoritäre Herrschaftsstil der Ex-Sowjetrepublik bleibt zunächst bestehen.

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:07 Uhr

    Zeitfragen

    Magazin

    Wenn Maschinen emotional werden:
    Künstliche Intelligenz kann Gefühle verstehen
    Von Thomas Reintjes

    Hund und Herr - ein Idyll?
    Antidepressiva für Hunde
    Von Dörte Fiedler

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Bühnen der Stadt Gera
    Aufzeichnung vom 18.01.2017

    Sergej Rachmaninow
    Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 d-Moll op. 30

    Sergei Tanejew
    Sinfonie Nr. 4 c-Moll op. 12

    Bernd Glemser, Klavier
    Philharmonisches Orchester Altenburg-Gera
    Leitung: Laurent Wagner

  • 22:00 Uhr

    Chormusik

    "Beim Singen vergisst man alles drumherum!"
    Der Südwestpfälzer Kinderchor
    Von Ruth Jarre

    Was ist das für ein Chor, der beim Wettbewerb des Deutschen Chorfestes in Stuttgart, im Mai 2016, mit dem Sonderpreis als bester Chor aller Kategorien ausgezeichnet wurde? Den Preis hat Deutschlandradio Kultur gestiftet: er besteht aus einer Aufnahme mit anschließender Sendung. Die Aufnahme ist abgeschlossen, zu hören ist sie in dieser und der folgenden Ausgabe der Chormusik, am 09.02.2017. Ein Porträt des Südwestpfälzer Kinderchores und seines Leiters Christoph Haßler.

  • 22:30 Uhr

    Studio 9

    Themen des Tages
    Moderation: Vera Linß

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Vladimir Balzer

    Daniel Kehlmann schreibt neues Stück "Heilig Abend"
    Uraufführung im Theater in der Josefstadt, Wien
    Gespräch mit Christoph Leibold

    Alvis Hermanis inszeniert im Schauspielhaus Zürich Yokio Mishimas "Madame de Sade"
    Gespräch mit Christian Gampert

    Paula Modersohn-Becker. Der Weg in die Moderne
    Bucerius Kunstforum in Hamburg (04.02. - 01.05.17)
    Von Anette Schneider

    Nachtkritik veröffentlicht Alternativ-Theatertreffenauswahl
    Gespräch mit Dirk Pilz, Berliner Zeitung

    Kulturpresseschau
    Von Tobias Wenzel