Programm

Kalender
Mon
Tue
Wed
Thu
Fri
Sat
Sun

Freitag, 11.10.2019

  • 00:00 Uhr

    Nachrichten

  • 00:05 Uhr

    Klangkunst

    Kurzstrecke 90
    Zusammenstellung: Barbara Gerland, Ingo Kottkamp, Marcus Gammel
    Produktion: Autor*innen / Deutschlandfunk Kultur 2019
    Länge: 56'30
    (Wdh. v. 26.09.2019)

    Preisgekrönte und andere Hörstücke im Kurzformat. Unter anderem mit einer verschollenen Radsportgruppe, die pünktlich zur Wende wieder auftaucht.

    Wake up - eat - sleep
    Von Julia Gabel und Dinah Rothenberg

    We, geh
    Von Magdalena Kotzurek

    Späte deutsche Einheit
    Von Sebastian Hocke

    Todo suena como los pajaros
    Von Julia Nanda Bejarano López

    Außerdem: Neues aus der „Wurfsendung“ mit Julia Tieke.

    Neues aus der ‚Wurfsendung‘ mit Julia Tieke

    Preisgekrönte und andere Hörstücke im Kurzformat. Unter anderem mit einer verschollenen Radsportgruppe, die pünktlich zur Wende wieder auftaucht.
    Informationen zur Einreichung finden Sie hier. https://kurzstrecke.deutschlandradio.de/login

  • 01:00 Uhr

    Nachrichten

  • 01:05 Uhr

    Tonart

    Weltmusik
    Moderation: Carsten Beyer

    02:00 Uhr
    Nachrichten
    03:00 Uhr
    Nachrichten
    04:00 Uhr
    Nachrichten
  • 05:00 Uhr

    Nachrichten

  • 05:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Morgen
    Moderation: Dieter Kassel

    05:30 Uhr
    Nachrichten
    06:00 Uhr
    Nachrichten
    06:30 Uhr
    Nachrichten
    07:00 Uhr
    Nachrichten
    07:30 Uhr
    Nachrichten
    07:50 Uhr
    Interview

    Wie können wir den Sozialstaat neu denken?
    Benedikt Herles, Wirtschaftswissenschaftler

    08:00 Uhr
    Nachrichten
    08:20 Uhr
    Neue Krimis

    "Morduntersuchungskommission" von Max Annas

    08:30 Uhr
    Nachrichten
    08:50 Uhr
    Buchkritik

    "Ein Algorithmus hat kein Taktgefühl" von Katharina Zweig

  • 09:00 Uhr

    Nachrichten

  • Aktionskünstler Michael Kurzwelly im Gespräch mit Tim Wiese

    Seit 20 Jahren gibt es "Slubfurt", eine fiktive Stadt aus Słubice und Frankfurt/Oder, initiiert von Michael Kurzwelly. Mit dem Fantasie-Ort kam viel bürgerschaftliches Engagement in die Grenzregion. Und Kurzwelly erhielt den Bundesverdienstorden.

  • 10:00 Uhr

    Nachrichten

  • 10:05 Uhr

    Lesart

    Das Literaturmagazin
    Moderation: Joachim Scholl

    Literaturnobelpreis an Peter Handke
    Gespräch mit Dr. Jonathan Landgrebe, Vorstandsvorsitzender der Suhrkamp Verlag AG und dem Theater-Regisseur Claus Peymann

    Literaturnobelpreis an Olga Tokarczuk
    "Die Jakobsbücher"
    Gespräch mit Polens Star-Autorin über die Gefahren von Rechts

    Buchkritik:
    "Wir, im Fenster" von Lene Albrecht
    Rezensiert von Anne Kohlick

    Straßenkritik:
    "Post von Karlheinz" von Hasnain Kazim
    Von Claas Christophersen

    Karl Memminger Buchhandlung aus Bremerhaven empfiehlt...
    Gespräch mit Silke Gutowski

  • 11:00 Uhr

    Nachrichten

  • 11:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Vormittag
    Moderation: Mathias Mauersberger

    Jazzgeneration 1919: Der Schlagzeuger Art Blakey
    Von Sky Nonhoff

    Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Pop
    Von Carsten Rochow

    Zurückgespult - Die Woche in der Musik
    Von Ina Plodroch

  • 12:00 Uhr

    Nachrichten

  • Ferdos Forudastan, Süddeutsche Zeitung, Ressortleiterin Innenpolitik
    Moderation: Anke Schaefer

  • 13:00 Uhr

    Nachrichten

  • Moderation: Susanne Arlt

    Beschleunigung - wie die Asse geräumt werden soll
    Kein Depot und kein Endlager - wohin mit dem Asse-Müll
    Von Alexander Budde

    Beati pauperes
    Junger Westerwälder Kantor komponiert Frauen-Oratorium
    Von Anke Petermann

    Touristenfrust
    Thomas-Cook-Pleite auch an deutscher Nord- und Ostseeküste spürbar
    Von Thorsten Philipps

  • 14:00 Uhr

    Nachrichten

  • 14:05 Uhr

    Kompressor

    Das Popkulturmagazin
    Moderation: Gesa Ufer

    Breaking-Bad-Film "El Camino"
    Das ewige Leid des Jesse Pinkman
    Gespräch mit Matthias Dell

    "Being Pink ain't easy"
    Weiße Männer zwischen Kränkung und Gefühl
    Gespräch mit Joana Tischkau, Tänzerin, Choreografin

    Musik für den elektrischen Stuhl
    Comeback für das Subharchord?
    Von Esther Schelander

    Taylor Mac bei den Berliner Festspielen
    Von Gerd Brendel

  • 15:00 Uhr

    Nachrichten

  • 15:05 Uhr

    Tonart

    Das Musikmagazin am Nachmittag
    Moderation: Andreas Müller

    Die Goldene Stimme Afrikas
    Gespräch mit Pat Thomas

    Chemnitz, bleierne Traurigkeit
    Felix Kummer veröffentlicht Album "Kiox"
    Gespräch mit Björn Springorum

    Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Pop
    Von Carsten Rochow

    Jazzgeneration 1919: Der Schlagzeuger Art Blakey
    Von Sky Nonhoff

    Zurückgespult - Die Woche in der Musik
    Von Ina Plodroch

    16:00 Uhr
    Nachrichten
  • 17:00 Uhr

    Nachrichten

  • 17:05 Uhr

    Studio 9

    Kultur und Politik am Abend
    Moderation: Axel Rahmlow

  • 18:00 Uhr

    Nachrichten

  • 18:05 Uhr

    Wortwechsel

    Einmarsch in Nordsyrien - Duldet der Westen Erdogans Krieg gegen die Kurden?
    Darüber diskutieren:
    Bente Scheller, Heinrich-Böll-Stiftung
    Markus Kaim, German Marshall Fund
    Ali Ertan Toprak, Kurdische Gemeinde in Deutschland
    Moderation: Birgit Kolkmann

    Seit Mittwoch macht Erdogan ernst: Türkische Truppen kämpfen im Norden Syriens gegen die Kurdenmiliz YPG. International stößt der Einsatz auf Kritik. Aber tut der Westen genug, um Erdogan zu stoppen? Oder duldet er stillschweigend die Expansionspläne?

  • 19:00 Uhr

    Nachrichten

  • 19:30 Uhr

    Zeitfragen

    "Sprachreflexe"
    Peter Handke gibt im Gespräch mit Ulrich von Bülow Einblicke in seine Tagebücher
    Auszüge einer Veranstaltung im Deutschen Literaturarchiv in Marbach
    (Wdh. v. 09.02.2019)

    Seit über 40 Jahren führt der österreichische Schriftsteller und neue Nobelpreisträger Peter Handke Tagebuch: Immer hat er ein solches Notizbüchlein dabei und notiert darin alles mögliche: Alltagsbeobachtungen, Aphorismen, literarische Skizzen, Reisenotizen. 151 solcher Hefte hat er in den letzten 25 Jahren gefüllt und diese 2017 als Vorlass dem Literaturarchiv Marbach übergeben. Einige der ebenfalls darin enthaltenen Zeichnungen hatte er vorab herausgelöst und unter dem Titel ‚Vor der Baumschattenwand nachts‘ publiziert sowie in einer Berliner Galerie gezeigt. Den ersten Teil seiner Tagebücher, die er in den Jahren 1975 - 1990 geführt hatte, überließ Handke bereits 2005 dem Literaturarchiv. ‚Zeitkapsel‘ heißt eine Veranstaltungsreihe in Marbach, innerhalb derer auch die Öffentlichkeit Einblick in die Bücher nehmen konnte. Aus dem Gespräch, das Ulrich von Bülow geführt hat, wiederholen wir aus aktuellem Anlass Auszüge.

  • 20:00 Uhr

    Nachrichten

  • 20:03 Uhr

    Konzert

    Heinrich Schütz Musikfest
    Live aus der Kirche St. Marien, Weißenfels

    Eine Marienvesper - Venedig 1650

    Anonymus
    Domine ad adjuvandum me festina

    Claudio Monteverdi
    Dixit Dominus

    Giovanni Rigatti
    Audi, dulcis amica mea

    Claudio Monteverdi
    Laudate pueri
    O quam pulchra es
    Laetatus sum

    Dario Castello
    Sonata Decima

    Claudio Monteverdi
    Nisi Dominus

    Giovanni Rigatti
    Ardet Cor meum

    Claudio Monteverdi
    Lauda Jerusalem à 3 con 5 voci in ripieno

    Massimiliano Neri
    Sonata XII

    Alessandro Grandi
    Ave Maris Stella

    Claudio Monteverdi
    Magnificat primo
    Salve Regina

    Dario Castello
    Sonata Decima settima à quattro in ecco

    Claudio Monteverdi
    Laetaniae della beatae Vergine

    La Capella Ducale
    Musica Fiata Köln
    Leitung: Roland Wilson

    Als Maestro di cappella am Markusdom von Venedig - eine Position, die er dreißig Jahre lang innehatte - musste Claudio Monteverdi auch für alle hohen kirchlichen Feiertage regelmäßig neue Kompositionen liefern. In seinen eigenen Sammlungen mit geistlichen Werken ist daher nur ein Bruchteil seiner Kompositionen überliefert.
    So erschien sieben Jahre nach Monteverdis Tod eine Sammlung von Vesperpsalmen Monteverdis für diverse kirchliche Feste. Der Verleger Alessandro Vincenti erwies dem Meister damit eine posthume Ehrung, wie er selbst im Vorwort betonte:
    „Diese heiligen Reliquien des äußerst exzellenten Monteverdi, die ich auf wundersame Weise nach seinem Tod sammeln konnte, werden von mir nun veröffentlicht, um ihm eine letzte Ehre zu erweisen.“
    Auch heute noch ist Claudio Monteverdi ist Dreh- und Angelpunkt der frühbarocken Musikgeschichte Europas, ein Fixstern im musikalischen Kosmos. Immerhin wurde 1992 der Asteroid 5063 nach ihm benannt. Allein das ist Grund genug, seine Musik immer wieder neu zu beleuchten. Das von Roland Wilson geleitete Spezialensemble „Musica Fiata“ hat aus der Summe dieser teilweise post mortem veröffentlichten Quellen eine Marienvesper zusammengestellt, wie sie Mitte des 17. Jahrhunderts in Venedig erklungen sein könnte.

  • 22:00 Uhr

    Nachrichten

  • Meisterwerk aus Theresienstadt
    Viktor Ullmanns Kammeroper „Der Kaiser von Atlantis“
    Von Albrecht Dümling

    Im Ghetto Theresienstadt schuf Viktor Ullmann 1943/44 seine Oper ‚Der Kaiser von Atlantis‘, die erst 1975 uraufgeführt wurde. Obwohl das Werk seitdem oft gespielt wurde, sind immer noch viele Fragen offen, diskutiert man über die Gestalt und Deutung der Oper. Im Gespräch mit Experten will die Sendung einigen der Rätsel nachgehen. Kein Zweifel herrscht aber darüber, dass der vor 75 Jahren in Auschwitz ermordete Komponist mit dieser Kammeroper ein Meisterwerk geschaffen hat.

  • 23:00 Uhr

    Nachrichten

  • 23:05 Uhr

    Fazit

    Kultur vom Tage
    Moderation: Marietta Schwarz

    Friedensnobelpreis für äthiopischen Regierungschef Ahmed
    Gespräch mit Dr. Asfa-Wossen Asserate, äthiopisch-deutscher Bestsellerautor

    Regisseur Kay Voges-Abschiedsprojekt
    „Play Möwe. Abriss einer Reise“ im Schauspiel in Dortmund
    Gespräch mit Bernhard Doppler

    Nicht mehr unsichtbar
    Internationale Künstlerinnen vor 1919 in Berlin
    Von Anette Schneider

    Pionierin des abstrakten Expressionismus: Lee Krasner in der Schirn Kunsthalle Frankfurt
    Gespräch mit Ilka Voermann, Kuratorin

    "Schlingel" - das Kinder- und Jugendfilmfestival in Chemnitz
    Von Anna Wollner

    Führungsstil von Volkhart Knigge, Leiter der Gedenstätte Buchenwald, in der Kritik
    Gespräch mit Henry Bernhard

    Kulturpresseschau
    Von Paul Stänner