Seit 05:05 Uhr Studio 9

Freitag, 10.07.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Politik & Zeitgeschehen

Ein Straßenschild hängt in der Hindenburgstraße in Hannover (Niedersachsen).   (dpa/Julian Stratenschulte)

Geschichtsdebatten Komplexität auszublenden ist totalitär

Geschichtsdebatten dienten heute oft vor allem der Selbstverständigung, kritisiert der Historiker Andreas Rödder. Er plädiert dafür, ein vernünftiges Maß im Umgang mit dem historischen Erbe zu finden. Das könne auch heißen, es anzunehmen.

Ein Mädchen nutzt Tiktok.  (picture-alliance/NurPhoto/Tharaka Basnayaka)

Video-App TiktokVom Tanzvideo zum Aktivismus

Die Video-App Tiktok ist politischer geworden, sagt der Netzexperte Dennis Kogel: Angesichts drängender Zukunftsthemen melden sich junge Leute in der digitalen Öffentlichkeit zu Wort und nutzen verschiedene Plattformen.

Hände an den Gittern einer Gefängnistür. (Unsplash / Victor B.)

JustizreformIn den Knast durch Alltagsüberforderung?

Wer Geldstrafen nicht zahlen kann, muss ins Gefängnis. Sonst, so die juristische Meinung, würden Arme ihre "Geldstrafenimmunität" ausnutzen. In Berlin wurde wegen Corona ein Gnadenerlass verfügt. Dem Kriminologen Sebastian Scheerer reicht das nicht.

Eine Frau vor einer Holzwand hat ihre Hand zu einer Stopp-Geste ausgestreckt, und verdeckt so ihr Gesicht. (imago images / Panthermedia / YesPhotographers)

Sexarbeit und #MeTooGrenzen setzen und Nein sagen können

MeToo hat es gezeigt: Sexualisierte Übergriffe am Arbeitsplatz sind weit verbreitet. Aber sind diese bei der Sexarbeit häufiger als in anderen Berufen? Nicht unbedingt, weil hier in der Regel ausdrücklich über Wünsche und Grenzen verhandelt wird.

Luftaufnahme des Aquaparks in Kusadasi im türkischen Aydin mit leeren Sonnenliegen an einem leeren Pool, aufgestellt mit jeweils 1,50 Meter Abstand, aufgenommen am 29. Juni 2020.  (picture alliance / AA/Ferdi Uzun)

Tourismus in der TürkeiZoff um die Reisewarnung

Fünf Millionen Deutsche haben im letzten Jahr Urlaub in der Türkei gemacht. Sehr viele Menschen haben Familie in beiden Ländern. Doch das Reisen zwischen Deutschland und der Türkei ist derzeit schwierig, oft unmöglich. Wie lange noch?

Seite 1/22

Zeitfragen

weitere Beiträge

Tacheles

weitere Beiträge

Wortwechsel

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur