Seit 13:05 Uhr Breitband

Samstag, 22.09.2018
 
Seit 13:05 Uhr Breitband

Politik & Zeitgeschehen

Ein Spenderorgan wird in einem keimfreien Behälter schnellstmöglichst in ein Transplantationszentrum zum Patienten transportiert. (picture alliance / dpa / Soeren Stache)

DiskussionOrganspende – Warum tun wir uns so schwer damit?

Die Zahl der Organspender ist auf den niedrigsten Stand seit 20 Jahren gesunken. Wie kann man dagegen angehen? Und was passiert eigentlich, wenn ein Spenderorgan nicht mehr leistungsfähig ist? Darüber sprechen wir mit einem Transplantationsmediziner und einem Betroffenen.

Das Foto zeigt Hans-Georg Maaßen. (imago)

Causa Hans-Georg MaaßenNeue Verhandlungen über die Beförderung

Die Beförderung von Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen auf einen Staatssekretär-Posten im Innenministerium kommt auf Wiedervorlage. Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles hat die Initiative ergriffen, Angela Merkel und Horst Seehofer haben schon ihre dazu Bereitschaft dazu signalisiert.

Logo und Schriftzug des Allgäu Airport am Terminal des Flughafens (21.2.208). (dpa / Andreas Gebert)

Allgäu Airport MemmingenKleiner Flughafen ganz groß

Schnell in den Urlaub ohne lange Sicherheitskontrollen? Zu Fuß zu seinem Flugzeug gehen? Das bieten Regionalflughäfen in Deutschland. Einige von ihnen gingen pleite: der Flughafen in Memmingen im Allgäu schaffte den Sprung auf die große Bühne.

Buchstaben bilden die Wörter Familien und Nachzug hinter Absperrband (Symbolbild) (dpa / picture alliance / chromorange /Christian Ohde)

Neues Asylrecht für die EUVon A wie Abschottung bis Z wie Zynismus

Europa zieht die Türen fester zu. Möglichst wenig Asylbewerber sollen überhaupt europäischen Boden erreichen. Soweit zumindest sind sich die EU-27 einig. Aber in puncto Verantwortung für Bootsflüchtlinge und deren gerechte Verteilung hört die Einigkeit schnell auf.

Grafische Darstellung von Demenz (imago/Ikon Images)

Welt-Alzheimertag"Das Problem ist die Angst davor"

Gegen Alzheimer gäbe es zwar kein Medikamt, man könne aber die Risiken einer Erkrankung minimieren, meint Thomas Kunczik vom Institut für gesundes Altern. Dazu gehörten eine gesunde Lebensweise und regelmäßiges "Hirntraining".

Globus und Fiberkabel-Optik (Illustration) (imago stock&people)

Digitaler BlackoutWenn die Welt plötzlich offline ist

Keine E-Mails, keine Notrufe, kein Strom, kein Trinkwasser: Ein längerer Totalausfall des Internets könnte die Welt ins Chaos stürzen. Wie gut wären wir auf einen solchen Fall vorbereitet? Und wie realistisch ist die Gefahr eines globalen Internetcrashs?

lange Schlange vor einem Gebäude, das mit Gittern geschützt ist (Sophia Boddenberg)

Migranten in ChileVenezuela sí, Haiti no!

Sehnsuchtsort Chile: Innerhalb Lateinamerikas ist das Land bevorzugtes Ziel von Migranten, vor allem aus Venezuela und Haiti. Jetzt will die rechtskonservative Regierung die Einwanderung regulieren und vor allem den Zuzug von Haitianern einschränken.

Taxistand am Hauptmarkt in Nürnberg (dpa / picture alliance / Helmut Meyer zur Capellen)

Typisch deutsch? Taxi"Was ist das für ein Luxus!"

Die Amerikanerin Melissa Eddy findet es unglaublich, dass ein Mercedes in Deutschland ein Taxi sein kann. Aber sie will nicht mit jedem Taxifahrer über Trump reden. Nicht immer seien die Chauffeure ortskundig, hat die Italienerin Flaminia Busotti bemerkt.

Seite 1/24

Zeitfragen

weitere Beiträge

Tacheles

weitere Beiträge

Wortwechsel

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur