Neues Buch von Bernardine Evaristo

"Ich musste herausfinden, wer ich wirklich bin"

16:07 Minuten
Bernardine Evaristo
Der neue Roman „Manifesto“ von Bernardine Evaristo erscheint am 29. Januar 2022. © imago / i-Images
Bernardine Evaristo im Gespräch mit Andrea Gerk · 12.01.2022
Audio herunterladen
Das neue Buch "Manifesto" von Booker-Preis-Gewinnerin Bernardine Evaristo erscheint nun auf Deutsch. Es sei zum ersten Mal keine Fiktion, sondern ihre eigene Geschichte, erzählt die Schriftstellerin.
In "Manifesto. Warum ich niemals aufgebe" erzählt Booker-Preis-Gewinnerin Bernardine Evaristo ihre eigene Geschichte. Der Preis habe ihre Karriere verändert, sagt Evaristo. "Da mein Schreiben mein Leben ist, war es auch eine lebensverändernde Erfahrung für mich. Es hat sich alles verändert in diesem Bereich." Plötzlich habe sie weltweit Leser gehabt und werde als Schriftstellerin anders behandelt.

Keine Fiktion

Ihre bisherigen Bücher seien Fiktion. In "Manifesto" ginge es nun um ihr Leben. "Ich habe über so viele unterschiedliche Charaktere geschrieben", so Evaristo, da wundere es sie oft, dass die Leser dachten, sie würde über sich schreiben. Aber "Manifesto" sei nun kein Roman mehr und unterscheide sich so von ihren anderen Büchern.
Evaristo schreibt unter anderem über ihre Familie. Das Buch zu schreiben hätte einen "erzieherischen Effekt" auf sie gehabt. "Es war das erste Mal, dass ich so konkret über mich geschrieben habe und das bedeute, dass ich ganz tief gehen musste. Ich musste herausfinden, wer ich wirklich bin."

Offener gegenüber Privaten geworden

Ihr Vater sei ein Kämpfer gewesen, der 1949 von Nigeria nach Großbritannien kam und kämpfte dort als Aktivist für die Arbeiterklasse. "Ich denke, diesen Aktivismus habe ich übernommen", so die Autorin.
Beim Schreiben sei sie offener geworden und habe sich die Frage gestellt, ob sie Privates wie ihre Beziehungen überhaupt aufschreiben wolle, "denn eigentlich bin ich eine ziemlich diskrete Person", sagt Evaristo. "Ich stand vor der Wahl, das zu zeigen oder das zu verstecken, und dann habe ich mich entschlossen, das doch alles zu erzählen. Ich habe dann beschlossen genau das mitzuteilen, was wichtig ist für mein Leben und meine Geschichte."
(nho)

Bernardine Evaristo: "Manifesto. Warum ich niemals aufgeben"
Aus dem Englischen von Tanja Handels
Klett Cotta Verlag, 256 Seiten, 22 Euro
Erscheint am 29. Januar 2022

Abonnieren Sie unseren Weekender-Newsletter!

Die wichtigsten Kulturdebatten und Empfehlungen der Woche, jeden Freitag direkt in ihr E-Mail-Postfach.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!

Wir haben Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink zugeschickt.

Falls Sie keine Bestätigungs-Mail für Ihre Registrierung in Ihrem Posteingang sehen, prüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner.

Willkommen zurück!

Sie sind bereits zu diesem Newsletter angemeldet.

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail Adresse.
Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.
Mehr zum Thema