Seit 17:05 Uhr Studio 9
Dienstag, 13.04.2021
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9

Lesart

Sendung vom 01.04.2020
Thomas Glavinic (picture alliance/dpa/Geisler-Fotopress)

Neues Genre Corona-LiteraturLesen ist ansteckend

Bitte keine Corona-Romane!, fordert der Autor Jan Drees. Warum eigentlich nicht? Die Pandemie hat noch nicht einmal ihren Höhepunkt erreicht, schon hat Thomas Glavinic losgelegt, darüber zu schreiben. Und damit ist er nicht allein.

Buchcover zu Delphine de Vigan: "Dankbarkeiten" (Dumont Verlag)

Delphine de Vigan: "Dankbarkeiten"Macht der Gefühle

In "Dankbarkeiten" erzählt Delphine de Vigan von Michka, der im Alter die Sprache abhanden kommt. Stattdessen entwickelt sie starke Emotionen für das Ehepaar, das sie als Kind vor den Nazis gerettet hat - und möchte sich bei ihnen bedanken.

April 2020
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Buchkritik

Patrice Nganang: "Spur der Krabbe"Das Schweigen brechen
Auf orangefarbenem Pastelluntergrund ist das Cover des Buches "Spur der Krabbe" zu sehen.  (Deutschlandradio / Peter Hammer Verlag)

Ein ehemaliger Untergrundkämpfer erzählt von der Zeit nach der Unabhängigkeit Kameruns. Damals gab es einen Genozid an den Bamileke, der bis heute kaum bekannt ist. Es ist der letzte Band einer Trilogie über das Heimatland des Autors Patrice Nganang.Mehr

weitere Beiträge

Literatur

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur