Seit 05:05 Uhr Studio 9

Montag, 20.01.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Konzert

Sendung vom 02.06.2018 um 19:05 Uhr

Musikfestspiele DresdenMephistophelische Musik von Hector Berlioz

Zeichnung, die den französischen Komponisten Hector Berlioz beim Dirigieren eines Chores zeigt (imago/United Archives)

Für Zeitgenossen war das Werk von Hector Berlioz reines Teufelszeug: Keine Oper, kein Oratorium, eher eine Sinfonie-Kantate – der Komponist sprengte alle Genregrenzen. Ein Werk voller mephistophelisch-faszinierender Musik, das damals wie heute vor allem konzertant aufgeführt wird.

Mai 2018
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Nächste Sendung

21.01.2020, 20:03 Uhr Konzert
Ultraschall Berlin - Festival für neue Musik
Akademie der Künste Berlin, Hanseatenweg
Aufzeichnung vom 19.01.2020

Francesca Verunelli
"Narrow Corner“ für Orchester

Marko Nikodijevic
"abgesang“ für Sopran und Orchester (Uraufführung)

Maja Solveig Kjelstrup Ratkje
"Concerto for Voice (moods IIIc)" für Stimme und Orchester (Deutsche Erstaufführung)

Gordon Kampe
"Masque" für Ensemble und Orchester
(Uraufführung - Auftragswerk Deutschlandfunk Kultur und Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin)

Anna Sohn, Sopran
Maja Solveig Kjelstrup Ratkje, Stimme
Ensemble LUX:NM
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Brad Lubman

In Concert

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur