Seit 00:05 Uhr Klangkunst

Freitag, 03.04.2020
 
Seit 00:05 Uhr Klangkunst

Konzert

Sendung vom 02.04.2020 um 20:03 UhrSendung vom 01.04.2020 um 20:03 UhrSendung vom 31.03.2020 um 20:03 UhrSendung vom 29.03.2020 um 20:03 UhrSendung vom 28.03.2020 um 19:00 UhrSendung vom 27.03.2020 um 21:15 Uhr
Zwei Männer in weißem Hemd und loser schwarzer Krawatte gehen lachend an einem Gebäude vorbei. (Runge&Ammon /  Nikolaj Lund)

Dlf-Kultur-Spontankonzert RollOverBeethoven

Leere Konzert- und Opernhäuser, aus denen wir nichts übertragen können. So haben wir diese Woche ganz spontan auch den Cellisten Eckart Runge und den Pianisten Jacques Ammon für eine Art Studiokonzert zu uns eingeladen.

Sendung vom 27.03.2020 um 20:03 UhrSendung vom 26.03.2020 um 20:03 Uhr
Porträt des Komponisten. (imago images / Leemage)

Max-Bruch-Jubiläum 2020Auf Bruch!

Halle feiert in diesem Jahr ein ganz anderes "B" der Musikgeschichte: Max Bruch, dessen 100. Todestag auf den 2. Oktober fällt. Sein erstes Violinkonzert ist nicht aus den Konzertprogrammen wegzudenken - doch noch viel mehr hat er hinterlassen.

Sendung vom 25.03.2020 um 20:03 UhrSendung vom 24.03.2020 um 20:03 Uhr
Seite 1/472
März 2021
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Nächste Sendung

03.04.2020, 20:03 Uhr Konzert
Philharmonie Berlin
Aufzeichnung vom 15.12.2019

Elliot Carter
Adagio tenebroso aus der "Symphonia: sum fluxae pretium spei“

Anton Bruckner
Symphonie Nr. 8 c-Moll

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Robin Ticciati

In Concert

Ron Carter bei Pori JazzSouveränität in Person
Der US-Jazz-Bassist Ron Carter mit dem Ron Carter Golden Striker Trio beim Jantar Jazz Festival 2011 in Gdansk, Polen. (picture alliance / dpa / Adam Warzawa)

Ob das Pori Jazz Festival in Finnland in diesem Jahr stattfinden kann, steht noch in den Sternen. Zum Glück stehen uns die Mitschnitte aus dem vergangenen Jahr zur Verfügung. Zu den Höhepunkten 2019 zählte das Konzert des Bassisten Ron Carter und seiner Band.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur