Seit 13:05 Uhr Länderreport
Donnerstag, 24.06.2021
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport

In Concert

Sendung vom 21.06.2021 um 20:03

Funkhauskonzert mit Jimi TenorDeep Sound Learning

Jimi Tenor steht auf einer geheimnisvoll beleuchteten Bühne zwischen verschiedenen Schlaginstrumenten. (imago / POP-EYE / Tuch)

Techno-Gott, musikalischer Querdenker oder Andy Warhol Finnlands: Jimi Tenor hat in seiner Karriere schon viele Namen bekommen. Tatsächlich ist seine Musik nur schwer in Worte zu fassen. Im Funkhauskonzert präsentiert er sein neues Album "Deep Sound Learning".

Sendung vom 14.06.2021 um 20:03Sendung vom 07.06.2021 um 20:03
Der Komponist, Sänger und Kontrabassist Avishai Cohen legt beim Spiel auf einer bunt beleuchteten Bühne seinen Kopf in den Nacken, die Augen geschlossen, während er den Kontrabass hält und zupft. (IMAGO / POP-EYE / Christina Kratsch)

Avishai Cohen Trio in WienAuf dem Pfad des Bassisten

Im Wiener Konzerthaus gastierte der Bassist Avishai Cohen mit seinem Trio. Außergewöhnlich, wenn der Bandleader mal nicht am Klavier sitzt, sondern vom Kontrabass aus die Impulse gibt. Sein Spiel ist dabei nicht aufdringlich, sondern gelenkig und variabel.

Sendung vom 31.05.2021 um 20:03
Kris Kristofferson steht auf der Bühne vor einem Mikrophon und spielt seine Gitarre, während er singt. Um seinen Hals hängt eine Mundharmonika-Halterung, die ihm einen schnellen Wechsel zum Spiel des Instrumentes ermöglicht. (imago / BRIGANI-ART / Brigitte Heinrich)

Kris Kristofferson soloEine Legende des Nashville Country

Kris Kristofferson ist einer der authentischsten Typen, den Nashville in den letzten 50 Jahren hervorgebracht hat. Im Rahmen seiner 2016er-Tournee gab er ein bemerkenswertes Konzert in Göteborg. Solo, nur mit akustischer Gitarre und Gesang.

Sendung vom 17.05.2021 um 20:03
Aus der Vogelperspektive sind sechs Musiker mit einem Mund-Nasen-Schutz zu sehen, die auf einer blau ausgeleuchteten Bühne spielen.  (Wolf Daniel Roulette Intermedium)

Joel Ross beim Jazzfest Berlin 2020Good Vibes

Beim Jazzfest Berlin 2020 gab es eine Zusammenarbeit mit dem New Yorker Veranstaltungsort „Roulette“. Pandemiebedingt trat dort der Vibraphonist Joel Ross auf und stellte seine formidable Band „Good Vibes“ vor.

Sendung vom 10.05.2021 um 20:03
Die britische Sängerin und Songwriterin Arlo Parks bei einem Live-Konzert im Pumpehuset in Kopenhagen 2019. (picture alliance / Gonzales Photo  /  Nikolaj Bransholm)

Arlo Parks live in ParisFokussiert und kraftvoll

Manchmal geschehen doch noch Wunder. Trotz Pandemie konnte die britische Sängerin Arlo Parks Ende März im Studio 104 von Radio France in Paris auftreten und mit einer formidablen Band ein bemerkenswertes Konzert geben.

Sendung vom 03.05.2021 um 20:03
Richard Koch (Laura Braun)

Berliner Jazzszene im DelphiStarke Sounds

Weiter geht es mit besonderen Jazzkonzerten aus der Hauptstadt. Diesmal zum großen Teil aus einem ehemaligen Stummfilmkino in Berlin-Weißensee. Dort spielten u.a. Mirna Bogdanovic / Povel Widestrand, das Richard Koch Quartett und der Pianist Julius Windisch.

Sendung vom 26.04.2021 um 20:03Sendung vom 19.04.2021 um 20:03
Der französische Jazz-Pianist Baptiste Trotignon. (AFP / Bertrand Guay)

Baptiste Trotignon Quintet live in ParisLust auf Hard-Bop

Der Pianist Baptiste Trotignon (Jahrgang 1974) ist seit vielen Jahren eine zuverlässige Größe in der französischen Jazzszene. Mit seinem Quintett „Old and new blood“ beschreitet er neue Wege. Nachzuhören bei seinem Pariser Konzert im Herbst 2020.

Sendung vom 12.04.2021 um 20:03
Solveig Slettahjell (ACT-CF-Wesenberg)

Solveig Slettahjell & BandVon Monk bis Waits

Die norwegische Sängerin Solveig Slettahjell gehört zu den großen Stimmen Skandinaviens. Seit über 20 Jahren bewegt sie sich zwischen Jazz, Pop und Folk, schreibt eigene Lieder und bearbeitet die Klassiker von Tom Waits bis Thelonius Monk.

Seite 1/78
Juni 2021
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Nächste Sendung

28.06.2021, 20:03 Uhr In Concert
New Morning, Paris
Aufzeichnung vom 12.10.2020

David Linx "Skin in the game"
David Linx, Gesang
Grégory Privat, Klavier
Manu Codjia, Gitarre
Chris Jennings, Bass
Arnaud Dolmen, Schlagzeug

Moderation: Matthias Wegner
Der Sänger David Linx wurde 1965 in Brüssel geboren, er lebt aber seit den 90er-Jahren in Frankreich und wurde von der dortigen Szene mit offenen Armen empfangen. Inspiriert von großen Persönlichkeiten des Jazzgesanges wie Ella Fitzgerald, Betty Carter oder Mark Murphy hat Linx schon lange sein eigenes Klanguniversum geschaffen. Geschmackssicher und hochvirtuos gestaltet er seine Musik, die in keine Schublade passt. Dokumentiert wurde sein großes Ausdrucksspektrum mittlerweile auf 30 Alben unter eigenem Namen. Im letzten Jahr hat er das hochgelobte Album „Skin in the Game“ veröffentlicht, auf dem er u.a. vom exzellenten Pianisten Grégory Privat begleitet wird. Das Repertoire dieses Albums präsentierte Linx im Herbst 2020 im Pariser Club „New Morning“.

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Konzert

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur