Seit 23:05 Uhr Fazit
Samstag, 05.12.2020
 
Seit 23:05 Uhr Fazit

In Concert / Archiv | Beitrag vom 18.05.2020

Heiße Luft aus New YorkHazmat Modine

Moderation: Carsten Beyer

(Copyright JARO Medien)
Die New Yorker Band Hazmat Modine (Copyright JARO Medien) (Copyright JARO Medien)

Hazmat Modine ist eine achtköpfige Formation aus New York, die seit über 20 Jahren erfolgreich in den unterschiedlichsten musikalischen Gefilden wildert.

Musik aus aller Welt zusammenzubringen, meint Bandleader Wade Shuman, sei ganz selbstverständlich im Schmelztiegel New York, "dem einzigen Ort, an dem man einen großartigen Tubaspieler finden kann, der Latin, Blues, Rock und Afrikanisches spielen kann."

Mehr als heiße Luft

Ähnlich komplex wie die Musik ist auch ihr Bandname: Hazmat ist ein Kürzel für Hazardous Material (Gefahrengut) und Modine eine bekannte amerikanische Heizlüfterfirma. Äußerst passend für eine Band, die mit ihrer Bläsersektion eine Menge heißer Luft produziert.

Hazmat Modine:

Wade Shuman - Vocals, Harmonika, Gitarre, Panflöte
Thor Jensen - Gitarre, Banjo, Vocals
Joe Daly - Sousaphon
Patrick Simard - Drums, Vocals
Pamela Fleming - Trompete
Steve Elson - Saxofon, Klarinette
Reut Regev - Posaune
Charlie Burnham - Violine

Aufzeichnung vom 04.06.2019 im Ampere München

Mehr zum Thema

Hazmat Modine auf Deutschlandtournee - Die Ehrenretter der Mundharmonika
(Deutschlandfunk Kultur, Tonart, 21.06.2017)

Hazmat Modine auf Tour - Gute-Laune-Musik aus New York
(Deutschlandfunk Kultur, Tonart, 27.05.2015)

Pop: "Hazmat Modine: Cicada”
(Deutschlandfunk Kultur, Album der Woche, 04.04.2011)

In Concert

Jazzfest Berlin 2020 Die Achse New York-Berlin
Lakecia Benjamin (Elizabeth Leitzell)

Beim diesjährigen Jazzfest in Berlin gab es eine Direktverbindung in den New Yorker Jazz-Club „Roulette“, wo etliche US-Jazzgrößen im Rahmen des Festivals auftraten. Darunter der Pianist Craig Taborn und die Saxofonistin Lakecia Benjamin mit ihren Bands.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur