Seit 20:03 Uhr Konzert
Sonntag, 28.02.2021
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Lesart | Beitrag vom 12.02.2021

Buchbesuch: Folge 5Jakob Hein: "Hypochonder leben länger"

Beitrag hören Podcast abonnieren
Die Illustration zeigt zwei Männer, einer liest in einem Buch, der andere liegt auf einem Bett. (Deutschlandradio / Jakob Hinrichs)
In seinem Buch räumt Jakob Hein mit Vorurteilen auf, die über die Psychiatrie kursieren. (Deutschlandradio / Jakob Hinrichs)

Welche Ratschläge sollte ein Psychiater seinen Patienten besser nicht geben? Der Schriftsteller Jakob Hein gibt in seinem Buch "Hypochonder leben länger" Einblicke in seine psychiatrische Praxis.

Jakob Hein ist Schriftsteller und Psychiater. Bislang hat er beide Sphären streng getrennt. Mit seinem aktuellen Buch "Hypochonder leben länger" gibt er nun aber Einblicke in seine Praxis - und räumt mit den Vorurteilen auf, die über die Psychiatrie kursieren. Vor allem deshalb, weil Hein überzeugt ist: Wer Witze über Psychiater macht, der macht sich vor allem über die Menschen lustig, die dort Hilfe suchen.

Schriftsteller Jakob Hein sitzt in der 3nach9 Talkshow am 18.09.2020 (Imago / Stefan Schmidbauer)Beim "Buchbesuch" von Schriftsteller Jakob Hein gibt es Raclette. (Imago / Stefan Schmidbauer) 

Beim "Buchbesuch" verrät Jakob Hein, welche Ratschläge er Patienten niemals geben würde, und wie nervig es sein kann, ständig auf seinen Vater, den Schriftsteller Christoph Hein, angesprochen zu werden. Dazu gibt es Raclette - denn für Jakob Hein zu kochen, ist nicht so einfach: Er weiß nämlich gern alles besser. 

Jakob Hein: Hypochonder leben länger und andere gute Nachrichten aus meiner psychiatrischen Praxis
Galiani Berlin 2020
240 Seiten, 20 Euro

Lesart

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur