Buchbesuch: Folge 6

    Kamala Dubrovnik: Unveröffentlichtes

    27:41 Minuten
    Die Illustration zeigt eine auf einem umgestürzten Stuhl sitzende Frau mit einem Buch in der Hand.
    Beim "Buchbesuch" gibt Kamala Dubrovnik Schreibtipps zum Besten und verrät ihren Lieblings-Lockdown-Cocktail. © Deutschlandradio / Jakob Hinrichs
    Moderation: Miriam Zeh · 12.02.2021
    Audio herunterladen
    Die Aktivistin, Musikerin und Autorin Kamala Dubrovnik trat bereits vielfach mit ihren Texten vor Publikum auf. Beim "Buchbesuch" liest sie aus ihrem unveröffentlichten Manuskript und spricht über ihre Erfahrungen als Woman of color im Literaturbetrieb.
    Zur Autorin wird niemand über Nacht. Auch mit der Veröffentlichung des ersten Romans beginnt die schriftstellerische Karriere in der Regel nicht erst. Auf Lesebühnen und Wettbewerben erproben viele Schreibende lange vor dem offiziellen Debüt ihre Texte und ihre Performance. Denn der Weg in eine Literaturagentur und einen Verlag verlangt einen langen Atem.
    Schriftstellerin Kamala Dubrovnik sitzt in einem grünen Samtkleid, mit Pelzumhang und Pfeife in einem Stuhl
    "Kunst hat mein Leben zerstört", lautet der Arbeitstitel der Memoiren, an denen Schriftstellerin Kamala Dubrovnik gerade arbeitet.© Luisa Bäde
    Die Aktivistin, Musikerin und Autorin Kamala Dubrovnik trat bereits vielfach mit ihren Texten vor Publikum auf. Sie veröffentlichte in Anthologien und schreibt aktuell an ihrem ersten Buch, ihren Memoiren mit dem Titel "Kunst hat mein Leben zerstört". 2020 erhielt Kamala Dubrovnik dafür das Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium der Stadt Köln.
    Beim "Buchbesuch" verrät sie, warum ihre Lesung bei YouTube mit einer Altersbeschränkung versehen werden muss, gibt Schreibtipps zum Besten - und ihren Lieblings-Lockdown-Cocktail.