Seit 10:07 Uhr Lesart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 10:07 Uhr Lesart
 
 

Politik & Zeitgeschehen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) trägt sich am 18.06.2017 im Bundeskanzleramt in Berlin in das Kondolenzbuch für den ehemaligen Bundeskanzler Helmut Kohl ein.  (dpa, Maurizio Gambarini)

Aus den FeuilletonsDie DNA der Kohl-Kinder-Generation

Die Zeitungen trauern um Helmut Kohl und Gunter Gabriel, umkreisen die lyrischen Sensibilitäten des Büchner-Preisträgers Jan Wagner und beäugen zwei Sexmuffel aus Fernost, die in Berlin Station machen: Der Rückblick auf diese Woche in den Feuilletons.

(Deutschlandradio / Matthias Dreier)

Brexit, Trump und PutinDas Ende des Westens?

US-Präsident Trump bekennt sich nicht zur Beistandsverpflichtung in der Nato, Wladimir Putin unterstützt rechtspopulistische Parteien in Europa, dazu kommt der Brexit: All dies erzeuge für die Europäer eine "enorme Stresssituation", meint Jan Techau, Leiter des Richard C. Holbrooke Forums.

Garagentor (imago / bonn-sequenz )

"Carjacking" in SüdafrikaÜberfall am Garagentor

Wer in Südafrika zur Oberschicht gehört, der baut sein Haus zu einer Festung aus, um sich vor Überfällen zu schützen. Doch irgendwann muss man sein Haus verlassen, allerdings nur im Auto. Aber: Die wenigen Sekunden, während das Garagentor geöffnet ist, genügen Kriminellen.

Bei dem Performance-Festival bespielen vom 24. bis zum 28.September zwölf Künstlergruppen fünf Tage lang eine Garagenzeile in Berlin-Pankow. (picture alliance / dpa / Stephanie Pilick)

Garagen fürs Handwerk-StartupVier Wände für eigensinnige Ideen

Die größten IT-Unternehmen begannen in der Garage - so besagt es der Startup-Mythos. In Berlin-Pankow bietet Jörg Himmelbach tatkräftigen Gründern mit wenig Kapital die nötigen Räume für ihre Tüftelarbeiten. Der Umgangston ist herzlich-ruppig - eben typisch Berlin.

Die Spitze eines Gletschers mit Blauem Eis, aufgenommen am im Kongsfjord bei Ny-Ålesund auf Spitzbergen (Norwegen) vom Flugzeug aus. (dpa / Jens Büttner)

Mit dem Airbus in die ArktisEin Tagesausflug zum Nordpol

Ob auf dem Himalaja oder in der Wüste Gobi – überall sind sie schon: Touristen. Eine Eventfirma aus Essen hat sich deswegen etwas Besonderes ausgedacht: einen Flug zum Nordpol - von Berlin, als Tagestour: 10.000 Kilometer, 93.000 Liter Kerosin. Reporter Holger Trocha ist mitgereist.

Vor dem Haus des früheren Bundeskanzlers Helmut Kohl haben Passanten Blumen niedergelegt. Oggersheim, 19.6.2017. (imago / Pacific Press Agency)

Europäischer Trauerakt für Helmut KohlEhrung mit Beigeschmack

Deutschland schuldet dem verstorbenen Helmut Kohl einen Staatsakt, meint Annette Riedel. Auch wenn ihn der Altkanzler gar nicht gewollt haben soll. Insofern sei der europäische Trauerakt für Kohl zwar ein großartiges Symbol, aber eins mit Beigeschmack.

Seite 1/185

Zeitfragen

Ror Wolf und seine große EnzyklopädieLiteratur als Collage
Der Schriftsteller Ror Wolf. (picture-alliance / dpa / Uwe Anspach)

In wenigen Tagen, am 29. Juni, feiert der in Saalfeld geborene Autor Ror Wolf seinen  85. Geburtstag. Mehr als ein halbes Jahrhundert schon arbeitet er an einem der facettenreichsten Werke der deutschen Gegenwartsliteratur: Fußballbücher, Radio-Collagen, Lyrik, Kurzgeschichten und Bildcollagen machen seinen Ruf als spielerisch-abgründiger Humorist und virtuoser Sprachkünstler aus.Mehr

weitere Beiträge

Tacheles

Brexit, Trump und PutinDas Ende des Westens?
(Deutschlandradio / Matthias Dreier)

US-Präsident Trump bekennt sich nicht zur Beistandsverpflichtung in der Nato, Wladimir Putin unterstützt rechtspopulistische Parteien in Europa, dazu kommt der Brexit: All dies erzeuge für die Europäer eine "enorme Stresssituation", meint Jan Techau, Leiter des Richard C. Holbrooke Forums.Mehr

weitere Beiträge

Wortwechsel

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur