Seit 11:35 Uhr Jazz
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 11:35 Uhr Jazz
 
 

Politik & Zeitgeschehen

Alexander Gauland, Spitzenkandidat der Partei Alternative für Deutschland (AfD) und Alice Weidel, Spitzenkandidat der Partei Alternative für Deutschland (AfD), jubeln am 24.09.2017 auf der Wahlparty ihrer Partei in Berlin. (picture-Alliance / dpa / Julain Stratenschulte)

AfD im Bundestag"Keine Gefahr, sondern eher eine Chance"

Die AfD lässt die Fünf-Prozent-Hürde weit hinter sich und zieht erstmals in den Bundestag ein. Ist deshalb die Demokratie gefährdet? Nein, sagt Politikwissenschaftler Wolfgang Merkel. Die Auseinandersetzung mit der AfD sei sogar eine Chance für die etablierten Parteien.

(picture alliance / dpa / Fredrik von Erichsen)

Roller DerbyPartizipatorisch, inklusiv und feministisch

Roller Derby kennen nur wenige Menschen in Deutschland. Ursprünglich kommt der Sport aus den USA und begann als eine Art Wrestling-Show auf Rollschuhen - mit viel Glitzer, Netzstrumpfhosen und plakativen Kampfnamen. Heute sind es Frauen, die den Mannschaftssport wieder aufleben lassen.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Kanzlerkandidat Martin Schulz (SPD) in einer Bildkombo (AFP Photo / Odd Andersen / Fred Tanneau)

Von der Kunst des RegierensPastorentöchter und gute Hirten

Bis zum letzten Moment kämpfen die Parteien um die Wähler. Programme, Themen und Personen sollen noch schnell in den Köpfen der Bürger verankert werden. Aber was heißt es genau, gut zu regieren? Wir fragen den Soziologe Ulrich Bröckling.

Seite 1/224

Zeitfragen

weitere Beiträge

Tacheles

weitere Beiträge

Wortwechsel

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur