Seit 18:05 Uhr Feature

Samstag, 18.08.2018
 
Seit 18:05 Uhr Feature

Wissenschaft

Seite 2/25
Hummeln sind im Insektenarchiv des Entomologischen Vereins Krefeld auf Nadeln fixiert. Im Entomologischen Verein entstand eine Studie, die weltweit Aufsehen erregt hat. Die Kernaussage: Die Zahl der Insekten ist in Teilen Deutschlands erheblich zurückgegangen.  (Roland Weihrauch/dpa)

Buch über Biodiversität Insektensterben und Insektenretten

Die Lektorin Eva Rosenkranz und der Naturforscher Andreas H. Segerer haben ein Buch geschrieben, das erstens das dramatische Absinken der Zahl von Insekten zeigt und zweitens kleine Schritte nennt, die jeder dagegen tun kann. Denn, so Segerer: "Es geht um uns."

Rafael Nadal tropft während der French Open 2017 ein Schweißtropfen von der Nase. (picture alliance / Alexey Filippov / Sputnik / dpa)

KörpertemperaturSchwitzen, um nicht zu überhitzen

Verdunstungskälte sorgt für Ausgleich: Damit der Körper im Hochsommer runterkühlt, muss er schwitzen, sagt Susanne Klaus vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung. Dafür brauche der Körper Flüssigkeit, zu viel trinken könne man gerade gar nicht.

Ölflaschen in einem Regal. (imago / HRSchulz)

Sarah Wieners SpeisekammerWelche Fette der Körper braucht

Tierische Fette gleich schlecht, pflanzliche Fette gleich gut? So einfach ist die Ernährungswelt schon lange nicht mehr. Sarah Wiener erklärt, welche Fette man bedenkenlos konsumieren kann - und von welchen man besser die Finger lässt.

Seite 2/25

Zeitfragen

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur