Ausstellung über US-Musiklegende

Lou Reeds weniger bekannte Seite

04:34 Minuten
Das Schwarz-Weiß-Foto zeigt den US-Musiker Lou Reed, wie er bei einem Konzert 1973 in Paris in ein Mikrofon singt.
2017 erwarb die New York Public Library, wo die eintrittsfreie Ausstellung angesiedelt ist, Lou Reeds Archiv. Bis dahin war es hauptsächlich von Reeds Frau Laurie Anderson verwaltet worden. © imago / ZUMA Wire / LexPictorium / Philippe Gras
Von Lennart Beissner · 27. Juni 2022, 11:36 Uhr
Audio herunterladen
Lou Reed gilt als Wegbereiter von Punkmusik, Noiserock und Industrialmusic – und als grantiger Typ. Eine Schau in New York will nun die liebevolle Seite des Sängers und Gitarristen von The Velvet Underground zeigen und alles, was von ihm weniger bekannt ist.
Mehr zum Thema