Seit 01:05 Uhr Tonart

Donnerstag, 24.10.2019
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Studio 9

16.09.2015

Jeremy Corbyn Neuer Labour-Chef erzürnt die Monarchisten

Jeremy Corbyn, neuer Vorsitzender der Labour Party (dpa / picture alliance / Will Oliver)

Bei seinem ersten Unterhaus-Auftritt als Oppositionsführer brach Jeremy Corbyn mit einem Ritual des britischen Parlaments und las E-Mails von Bürgern vor. Die Boulevardpresse wütet noch aus einem anderen Grund gegen den erklärten Republikaner.

Das Leporello "Migrar" von Javier Martinez Pedro  (Ellen Häring)

Javier Martinez Pedro Wimmelbilder von der Flucht

Ein kleiner Junge flieht aus Mexiko in die USA: Davon erzählt Javier Martinez Pedro in seinem Leporello "Migrar" - und bringt damit die jungen Besucher auf dem Literaturfestival in Berlin zum Staunen.

Der Multimilliardär und Republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump spaltet auch seine Partei. (imago/UPI Photo)

Präsidentschaftswahlkampf USA"The Donald" gegen den Rest der Republikaner

Der Multimilliardär Donald Trump gewinnt durch seine Stimmungsmache gegen den etablierten Politikbetrieb und seine Migrationsfeindlichkeit an Sympathien. Heute steht die zweite TV-Debatte der republikanischen Kandidaten an. Vor allem Jeb Bush muss nun Profil zeigen, um noch im Rennen zu bleiben.

September 2015
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Nächste Sendung

24.10.2019, 05:05 Uhr Studio 9
Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

Der Theaterpodcast

Folge 17Wirtschaftswunder, Winnetou und Wurst?
Olaf Hoerbe als Intschu-tschuna spielt während der Hauptprobe von "Winnetou " auf der Felsenbühne in Rathen, Sachsen. (dpa /  Matthias Rietschel)

Wie reagieren Theater auf veränderte gesellschaftliche Bedingungen in Zeiten des erstarkenden Rechtspopulismus? In einer Umfrage haben 32 Theaterleiter in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen darauf geantwortet.Mehr

weitere Beiträge

Interview

weitere Beiträge

Frühkritik

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur