Donnerstag, 20.02.2020
 

Studio 9

01.10.2016

Schulprojekt in SachsenDiktatur-Alltag als Unterrichtsfach

Eine Schauspielerin lehrt beim Projekt "Die Wahrheit besitzen wir" in einer sächsischen Berufsschule Diktatur-Alltag. (Deutschlandradio Kultur / Bastian Brandau )

Eine ganze Generation im Osten Deutschlands kennt die DDR nur noch aus Erzählungen, wenn überhaupt. Die sächsische Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen will das ändern – und schickt Schauspieler in Schulen, um die DDR im Klassenzimmern wieder auferstehen zu lassen.

Oktober 2016
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Nächste Sendung

20.02.2020, 17:05 Uhr

Der Theaterpodcast

Folge 21Ende der Lieblingssongs: Musik im Schauspiel
Szene aus "Hätte klappen können - ein patriotischer Liederabend" im Maxim Gorki Theater Berlin (imago/Drama-Berlin.de/ Barbara Braun)

Es ist unübersehbar: Immer mehr Theaterinszenierungen setzen auf Livemusik. Eine sichere Bank für Musiker – aber ist es künstlerisch wirklich immer sinnvoll? Im Gespräch mit dem Volksbühnen-Musiker Sir Henry fragen wir, was Musik für die Bühne sein kann und sollte.Mehr

weitere Beiträge

Interview

weitere Beiträge

Frühkritik

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur