Seit 02:00 Uhr Nachrichten

Dienstag, 25.02.2020
 
Seit 02:00 Uhr Nachrichten

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 27.12.2016

Stand-up Comedy in Berlin"Not gemüsed"

Von Katja Bigalke

Podcast abonnieren
Comedian Ole Lehmann. (imago)
Comedian Ole Lehmann (imago)

Biografisch, politisch und alltäglich – das zeichnet das amerikanische Vorbild der alternativen Stand-up Comedy aus. In Deutschland ist Berlin Mittelpunkt und Triebfeder der hiesigen Stand-up Comedy-Szene.

Berlin - das Zentrum der deutschen Stand-up Künstler - in keiner anderen Stadt entwickelt sich dieses Format so rasant. Witzig und authentisch - täglich zeigen unzählige Künstler ihre Shows. Sie erzählen von sich und ihrer Sicht auf die Welt. Das ist persönlich, manche sind schockiert und für andere ist es schlichts absurd.

Das Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Mehr zum Thema

Potsdamer Straße in Berlin - Am Ziel ist man hier nie
(Deutschlandradio Kultur, Länderreport, 02.12.2016)

US-Late-Night und Trump - Wie umgehen mit dem Neuen im Weißen Haus?
(Deutschlandradio Kultur, Kompressor, 02.12.2016)

US-Kulturschaffende zur Wahl - "Das ist ein Schlag gegen Multikulti"
(Deutschlandfunk, Corso, 09.11.2016)

Länderreport

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur