Seit 20:03 Uhr Konzert
Donnerstag, 21.10.2021
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Sonntagsrätsel | Beitrag vom 19.09.2021

Sonntagsrätsel: Auflösung der 2826. AusgabeGesucht wurde: Messer

Moderation: Ralf Bei der Kellen

Illustration einer geballten Faust, die eine Messer umfasst.  (imago / fStop Images / Malte Mueller)
Gesucht wurde ein Substantiv mit sechs Buchstaben und zwei Silben. Das Messer. (imago / fStop Images / Malte Mueller)

Der Duden definiert das Messer als „ein aus einer Klinge, die mit einer Schneide versehen ist, und einem Griff bestehendes Gerät zum Schneiden.“ Was Sie vermutlich schon wussten.

Gesucht wird ein Substantiv mit sechs Buchstaben und zwei Silben.

1. Frage
Zu Musik Nummer eins suchen wir wieder mal einen alten Bekannten. Geboren wurde er am 21. Dezember 1942 in Berlin. Eigentlich kann man sich bei ihm alle biografischen Hinweise sparen und einfach sagen: Wir suchen einen deutschen Liedermacher, der für viele der Liedermacher überhaupt ist.

Auf seinem Album "Immer weiter" von 1994 findet sich das Stück "Ich liebe meine Küche". Hier singt er in Begleitung einer Dixieland-Kapelle, bekannt ist er den meisten aber als Mann mit Gitarre. Aus seinem Familiennamen notieren Sie bitte den ersten Buchstaben.

M – Reinhard Mey

2. Frage
Der zur zweiten Musik gesuchte Mann wurde gut neun Jahre später geboren, nämlich am 10. Januar 1952 in Coswig bei Dresden – und auch er ist Liedermacher.

1981 erschien seine Debüt-LP mit dem Titel "Spar Dir Deinen Wein nicht auf für morgen" bei der DDR-Plattenfirma AMIGA. Auf seinem Album "Das Leben der Dinge" von 1998 befindet sich das Lied "Die Küche", in dem das Lebensende einer alten Dame aus Sicht einer Küche erzählt wird.

Den gesuchten Buchstaben finden Sie im Vornamen des auch für seine Kinderlieder bekannten Liedermachers an zweiter Stelle. In seinem Familiennamen ist es der letzte.

E – Gerhard Schöne

3. Frage
1927 schrieb der tschechische, beziehungsweise böhmische Komponist Bohuslav Martinů die "Revue de Cuisine", also "die Küchenrevue". Diese Musik begleitet ein Ballett von Küchenutensilien. Zuerst tanzen sie einen Marsch, dann einen Tango und – was tanzen sie im dritten Satz? Vielleicht hatte der Komponist diesen Tanz in Paris bei Josephine Baker gesehen.

Aus seinem Namen notieren Sie bitte den siebten von insgesamt zehn Buchstaben.

S – Charleston

4. Frage
Der Titel der vierten Musik lautet "Bei Partys bin ich immer in der Küche". Viele hören das Sonntagsrätsel ja zum Frühstück. Ein Lied namens "Früh-Stück" gehört auch zum Opus des Sängers Beppo Pohlmann. 1979 schrieb er es mit den Kollegen seines Ensembles.

Ihr größter Hit war allerdings das Lied "Kreuzberger Nächte". Und wie hieß diese Westberliner Spaßtruppe? Ihr zweiteiliger Name deutet einen Verwandtschaftsgrad an. Zielführend ist der letzte oder der vorletzte Buchstabe.

S – Gebrüder Blattschuss

5. Frage
Wir bleiben bei der Küche als Partyort: "Switchin‘ In The Kitchen" sang 1960 ein US-amerikanischer Blues- und Rock’n’Roll-Sänger. Große Erfolge hatte er unter anderem mit den Liedern "Shake, Rattle and Roll" und "Chains Of Love". Der Songwriter Doc Pomus sagte mal sinngemäß, dass es ohne den gesuchten Mann den Rock’n’Roll nicht gegeben hätte.

Geboren wurde der gesuchte Mann am 18. Mai 1911 in Kansas City, verstorben ist er am 24. November 1985 im kalifornischen Inglewood. Sein Künstlername besteht aus drei Wörtern, von denen das erste auf seinen Körperumfang anspielt.

Den benötigten Buchstaben finden Sie in seinem abgekürzten Vornamen an dritter Stelle. In seinem Familiennamen ist es der fünfte.

E – (Big) Joe Turner

6. Frage
Natürlich ist die Küche nicht nur ein Ort des Essens und der Begegnung, sie kann auch ein Ort der Kreativität sein. 1978 erschien das Debütalbum der britischen Band Buzzcocks "Another Music in a Different Kitchen". In der Sendung zu hören ist das Lied "I Don’t Mind".

Zur englischen Musik suchen wir ein englisches Wort: Wie nennt man eine kleine, auf das Nötigste beschränkte Einbauküche? Man findet sie auf kleinen Schiffen, in Ferienwohnungen oder in Junggesellenwohnungen. Ursprünglich bedeutet das gesuchte Wort schlicht "Speisekammer".

Sechs Buchstaben hat der Begriff, lösungsorientiert ist der fünfte.

R - Pantry

Wenn Sie mitmachen möchten, schreiben Sie uns eine E-Mail an sonntagsraetsel@deutschlandfunkkultur.de oder per Post an Deutschlandfunk Kultur – Sonntagsrätsel – Postfach 10819 Berlin oder senden Sie uns ein Fax an die Nummer: 030 – 8503 29 5608.

Mehr zum Thema

Sonntagsrätsel: 2825. Ausgabe - Was pfeifen Sie denn da?
(Deutschlandfunk Kultur, Sonntagsrätsel, 12.09.2021)

Sonntagsrätsel: 2824. Ausgabe - So geht’s los!
(Deutschlandfunk Kultur, Sonntagsrätsel, 05.09.2021)

Sonntagsrätsel: Auflösung der 2823. Ausgabe - Gesucht wurde: illegal
(Deutschlandfunk Kultur, Sonntagsrätsel, 29.08.2021)

Sonntagsrätsel

Sonntagsrätsel: 2830. AusgabeRothaarige bevorzugt!?
Ein rotes Fragezeichen umringt von geometrischen Figuren. (imago / Westend61 / Dreava Bogdan)

Am 17. Oktober sollte in Nordfrankreich ein alljährliches Treffen rothaariger Menschen stattfinden, das in diesem Jahr leider ausfällt. Als Ersatz versammeln wir dafür sechs Musikstücke, deren Macherinnen und Macher rote Haare haben oder hatten. Mehr

Sonntagsrätsel: 2829. AusgabeWas raucht denn da?
Fragezeichen (www.imago-images.de)

Am 10. Oktober 1961 mussten die 264 Bewohner der Atlantik-Insel Tristan da Cunha wegen eines Vulkanausbruchs evakuiert werden. Dieses Datum sowie die aktuelle Eruption auf La Palma liefern diesmal den roten Faden der Sendung. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur