Seit 13:05 Uhr Länderreport

Mittwoch, 19.12.2018
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport

Religionen

Sendung vom 16.12.2018
Ein Schild auf dem "Guthrie Center" steht vor blauem Himmel (Klaus Martin Höfer)

Kirche für alle im Guthrie Center"Bring your own God"

Der Hippie-Kultfilm "Alice's Restaurant" von 1969 spielt zu großen Teilen in einer ehemaligen Kirche. 12 Jahre später kaufte der Hauptdarsteller und Musiker Arlo Guthrie das Gebäude. Heute finden dort interreligiöse Andachten statt.

Sendung vom 09.12.2018
Küster Lutz Pesler putzt das Tausbecken in der Dresdener Frauenkirche. (picture alliance / dpa / Matthias Hiekel)

Kirchen fehlen die KüsterGotteshäuser ohne Hüter

Sie stauben Engel ab, legen Gesangbücher aus und stellen frische Blumen auf den Altar. Küster oder Mesnerinnen sorgen dafür, dass Gläubige sich in ihrer Kirche wohlfühlen. Trotzdem gibt es immer weniger Geld für ihre Arbeit.

Zwei Männer stehen vor einem Pastor und lassen sich trauen. (Unsplash / Zelle Duda)

Pfarrer mit EhemannVor Gottes Augen spielt es keine Rolle

Homosexuelle Paare können sich in den meisten evangelischen Landeskirchen inzwischen segnen lassen. Schwieriger wird es, wo ein schwuler Pfarrer mit seinem Ehemann ins Pfarrhaus einziehen will. Genau das hat Steffen Paar getan.

Der Schweizer Theologe Karl Barth (dpa picture alliance/ Karl Schnoerrer)

Die Theologie von Karl BarthVom Happy End her gedacht

Am 10. Dezember 1968 ist der „Kirchenvater des 20. Jahrhunderts“ Karl Barth gestorben. Der Theologe Ralf Frisch erklärt, warum Barths Theologie immer noch aktuell ist und was sie mit dem Fantasy-Buch „Der Herr der Ringe“ verbindet.

Sendung vom 02.12.2018
Menschen sitzen in einer Kirche und hören dem Redner zu. (imago stock&people)

200 Jahre Klosterkammer HannoverEin Imperium blickt zurück

Die Klosterkammer Hannover hütet mehr als 800 Baudenkmale, darunter 20 Klöster, die nach der Reformation zu Damenstiften wurden. Zu ihrem 200. Geburtstag stellt sich die Behörde der Vergangenheit - auch der eigenen Rolle im Nationalsozialismus.

Sendung vom 25.11.2018
Blick auf einige Exponate des Kasseler Museums für Sepulkralkultur (imago stock&people)

Ausstellung über Aberglaube und Tod in KasselBöses Omen

In manchen Gegenden kündigte der Ruf der Ringeltaube die Totenfrau an – und damit einen Todesfall. Aber auch andere Tiere und Gegenstände konnten Unheil bedeuten. Das zeigt jetzt die Ausstellung "Tutenfru!" im Museum für Sepulkralkultur in Kassel.

Sendung vom 18.11.2018
Gebet Nizamuddin Dargah. (Antje Stiebitz )

Deutsche Sufis in IndienAuf den Spuren der spirituellen Lehrer

Im 11. Jahrhundert wanderten die ersten Sufis in Indien ein. Im Lauf der Jahrhunderte entstanden dort vier große Sufi-Strömungen. Eine davon sind die Naqschbandi. Der Orden hat Anhänger auf der ganzen Welt – und manchmal besuchen sie einander.

Sendung vom 11.11.2018
Michał Olszewski von Radio Profeto vor einer Holztür. (YouTube /  Profetopl)

Katholische Medienlandschaft in PolenVon Youtube ins Radio

In Polen ist die Zahl katholischer Medien seit der Wende von 1989 explodiert. Christliche Radiosender, Verlage, Zeitungen und Zeitschriften bemühen sich, verschiedene Generationen mit religiösen Inhalten anzusprechen. Politik lassen manche lieber außen vor.

Sendung vom 04.11.2018Sendung vom 28.10.2018
Eine Katze liegt in einer Kirche vor einem Priester, der in der Bibel liest.  (imago stock&people/Mikhail Tereshchenko/TASS)

Tier-Ethik in den WeltreligionenHaben Hamster eine Seele?

Sind auch Tiere Kinder Gottes? Das hängt von der Glaubensrichtung der Menschen ab. Buddhisten achten sogar Kleinstlebewesen, Hindus bringen Gottheiten blutige Tieropfer. Das Christentum überdenkt seine Haltung, davon zeugt die Enzyklika „Laudato Si“.

Seite 1/100
Dezember 2018
MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Nächste Sendung

23.12.2018, 14:05 Uhr Religionen

Aus der jüdischen Welt

Kabarett„Vorsicht bissiger Rabbiner!“
Der Rabbiner, Autor, Kabarettist, Liedermacher und Jazzsänger Dr. Walter Rothschild (Deutschlandradio)

Sechs Tage die Woche arbeitet Walter Rothschild in Deutschland und Polen als Rabbiner. Und am siebten Tag – da ruht er nicht, sondern schreibt Gags für sein Kabarettprogramm. Es reicht von Bahnfahrten bis Beschneidung, von Alkohol bis Auschwitz.Mehr

weitere Beiträge

Kirchensendungen

Kirchensendungen im Deutschlandradio Kultur
Buch der Bücher (AP)

Beiträge aus den katholischen und evangelischen Kirchensendungen finden Sie im Audio-Bereich (siehe Link). Zusätzliche Informationen gibt es im Internet auf den Seiten des Rundfunkbeauftragten der evangelischen Kirche in Deutschland sowie den Seiten der Hörfunkbeauftragten der Katholischen Kirche. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur