Seit 05:05 Uhr Studio 9

Montag, 10.08.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Religionen

Sendung vom 09.08.2020

Raumfahrt als religiöse Erfahrung Abendmahl auf dem Mond

Ein religiöses Kreuz vor dem Nachhimmel, während einer totalen Mondfinsternis. Der rot erleuchtete Mond scheint das Kreuz zu berühren. (Getty Images / David McNew)

Auch bei Weltraummissionen stellen sich theologische und ethische Fragen. Zum Beispiel, ob Gott auch außerirdisches Leben geschaffen hat und wie damit umzugehen wäre. Der evangelische Theologe Michael Waltemathe sucht Antworten.

Das Gemälde zeigt, im Stil von Hieronymus Bosch, die Hölle als trostlose Landschaft mit einer brennenden Stadt und dem Fluss Styx.  (Getty Images / Hulton Archive / Heritage Art)

Die Hölle im WandelIm Jenseits fast erkaltet

Die Hölle dient häufig als Sprachbild für Qualen im Diesseits. Als Jenseitsvorstellung scheint sie vielen kaum noch relevant. Doch in manchen religiösen Gruppen dient sie weiterhin als Drohszenario für alle, die vom richtigen Weg abweichen.

Sendung vom 02.08.2020Sendung vom 26.07.2020Sendung vom 19.07.2020Sendung vom 12.07.2020Sendung vom 05.07.2020
Historische Zeichnung der Stadtkulisse von Wuppertal. (Imago / Arkivi)

WuppertalEin religiöses Biotop

Im Tal der Wupper kamen schon im 18. Jahrhundert Menschen aus verschiedenen Regionen zusammen und brachten ihre Religionen und Konfessionen mit. Oder sie gründeten hier eine neue Gemeinschaft. Noch heute blüht an der Wupper die religiöse Vielfalt.

Aufnahme der Ruine der Klosterkirche Walkenried durch Blätter hindurch (Christian Röther)

Religiöse Orte im HarzErholung und Erlösung

Der Harz steckt voller Religion. Ortsnamen wie Hexenaltar deuten auf vorchristliche Riten hin. Ein Museum erinnert an klösterlichen Bergbau, eine Kirche an die Wikinger. Um 1900 hat sich sogar ein Kurort besonders auf jüdische Gäste eingestellt.

Sendung vom 28.06.2020
(Deutschlandfunk Nova | andersamen.de)

Zwei queere Pastorinnen auf YoutubeMit Videos gegen Vorurteile

Wenn Kirchenleute sich auf YouTube wagen, hört man meist: Das ist nicht ihr natürliches Medium. Anders bei Steffi und Ellen Radtke: In ihren Videos erzählen sie vom Pfarramt als lesbisches Paar – von großer Normalität, aber auch von Ablehnung.

Sendung vom 21.06.2020Sendung vom 14.06.2020
Seite 1/109
August 2020
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Nächste Sendung

16.08.2020, 14:05 Uhr Religionen

Aus der jüdischen Welt

US-Generalkonsul auf SpurensucheEydelnant trifft Edelnand
Timothy Eydelnant, US-Generalkonsul in Mitteldeutschland (Deutschlandradio/Sebastian Mantei)

Die Amtszeit des US-Generalkonsuls für Mitteldeutschland, Timothy Eydelnant, endete in diesem Sommer. Er verlässt das Land mit vielen bewegenden, spannenden und auch traurigen Erinnerungen. Eine Reise führte ihn zurück zu den Wurzeln seiner Familie.Mehr

Der Jude JesusVersuche einer "Heimholung"
Walter Homolka steht während eines Interviews zu 20 Jahre Abraham Geiger Kolleg vor einem Bücherregal. (picture alliance / Wolfgang Kumm / dpa)

Es war ein Skandal, den von Christen als „Messias“ verehrten Jesus als Jude zu bezeichnen. Dadurch wurde er für viele Jüdinnen und Juden zu einem Tabu. Doch immer wieder haben sich jüdische Intellektuelle mit dem Leben des „jüdischen Jesus“ befasst.Mehr

weitere Beiträge

Kirchensendungen

Kirchensendungen im Deutschlandradio Kultur
Buch der Bücher (AP)

Beiträge aus den katholischen und evangelischen Kirchensendungen finden Sie im Audio-Bereich (siehe Link). Zusätzliche Informationen gibt es im Internet auf den Seiten des Rundfunkbeauftragten der evangelischen Kirche in Deutschland sowie den Seiten der Hörfunkbeauftragten der Katholischen Kirche. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur