Montag, 24.02.2020
 
Tagesprogramm Freitag, 17. Januar 2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

Cut Up the Border
Von Nicolas Humbert und Marc Parisotto
Mit: Fred Frith, Tom Cora, Haco, Iva Bittová, Pavel Fajt, John Zorn, Robert Frank, Jonas Mekas
Originalaufnahmen: Jean Vapeur
Musikaufnahmen: Gerd Baumann
Mischung: Michael Hinreiner
Realisation: Nicolas Humbert und Marc Parisotto
Produktion: BR/Deutschlandfunk Kultur 2019
Länge: 52'30

Der Dokumentarfilm „Step Across the Border“ begeisterte eine ganze Generation für die Improvisationen des Gitarristen Fred Frith. 30 Jahre nach der Entstehung lässt der Filmemacher Nicolas Humbert das akustische Rohmaterial Revue passieren.

Dieser Film hat Musikgeschichte geschrieben: ‚Step Across the Border‘ begeisterte 1990 eine ganze Generation für die improvisierte Musik. Zwei Jahre begleiteten die Filmemacher Nicolas Humbert und Werner Penzel Musiker wie Fred Frith, Tom Cora, John Zorn und Iva Bittòva durch die Welt, filmten bei Konzerten, Proben, in Hotelzimmern und unter freiem Himmel. Dabei improvisierten sie genauso virtuos wie die Musiker. Nur ein Bruchteil der Tonaufnahmen ist tatsächlich in den Film eingeflossen. Die Magnetbänder lagerten in einer Blechkiste. 30 Jahre später hat sich Nicolas Humbert erneut an das Material gewagt.

Nicolas Humbert, geboren 1958 in München, ist Filmemacher und Autor. Ende der 1970er Jahre erste Texte und Super-8-Filme unter dem Einfluss des Französischen Surrealismus. „Step Across the Border“ wurde mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Europäischen Filmpreis, dem Hessischen Filmpreis, dem Uppsala Filmkaja, dem Golden Gate Award. Im Jahr 2000 reihte ihn das Magazin „Cahiers du cinéma“ unter die hundert wichtigsten Filme der Filmgeschichte.

Marc Parisotto, geboren 1957 in Marseille, ist Komponist und Sounddesigner im Bereich Film. Studium der Elektroakustischen Musik am Konservatorium in Marseille. Zusammenarbeit u. a. mit den Regisseuren Michael Haneke, Hans-Christian Schmidt, Heiner Stadler, Benjamin Heisenberg, Rainer Kaufmann, Philip Gröning. 2006 erhielt er den Deutschen Filmpreis in der Kategorie Ton für „Requiem“, 2010 den Österreichischen Filmpreis für „Der Räuber“.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Weltmusik
Moderation: Thorsten Bednarz

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Ute Welty

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Pfarrer Michael Becker, Kassel
Evangelische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Warum "Smartphone-Zombies" nerven
Von Roberto Simanowski

07:30 Nachrichten

07:40 Alltag anders

Alterspyramide
Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt

07:50 Interview

Bauen für Schweine
Wie Architektur unser Verhältnis zum Nutztier beeinflusst
Gespräch mit Eberhard Hartung

08:00 Nachrichten

08:20 Neue Krimis

"Trüb" von Sarah Schulman
Vorgestellt von Thomas Wörtche

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Pawlows Hund" und "Schrödingers Katze" von Adam Hart-Davis
Rezensiert von Gerrit Stratmann

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Dirigent Donald Runnicles im Gespräch mit Susanne Führer

Angefangen hat Donald Runnicles als Pianist, doch das war ihm auf Dauer zu einsam. Als er das erste Mal am Dirigentenpult stand, war es für ihn eine Offenbarung. Seit 2011 ist der Schotte Generalmusikdirektor der Deutschen Oper Berlin.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Frank Meyer

Missbrauchsskandal im französischen Literaturbetrieb
Gespräch mit Gila Lustiger, Schriftstellerin und Journalistin

Louise Labé
Dichterin der leiblichen Liebe im 16.Jahrhundert
Gespräch mit Monika Fahrenbach-Wachendorff, Übersetzerin

Buchkritik:
"Die Nacht des Sehens" von Alfred Kolleritsch
Rezensiert von Michael Braun

Begegnung mit dem Hüter der guten Sitten - Enrico Brissa
Von Etienne Roeder

Straßenkritik:
"Coma" von John Niven
Von Norbert Zeeb

Buchhandlung "Herrn Mayers Buchladen" aus Langenselbold empfiehlt:
Gespräch mit Matthias Mayer

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mascha Drost

Ultraschall Berlin:
Die Komponistin Mirela Ivicevic
Gespräch mit Matthias Kranebitter

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Pop
Von Oliver Schwesig

Zurückgespult - Die Woche in der Musik
Von Mike Herbstreuth

11:30 Musiktipps

11:45 Unsere roc-Ensembles

Gespräch mit Marko Nikodijevic, Composer in Residence beim Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Christian Demand, Herausgeber des Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Ramona Westhof

Brexit
Gadheim im fränkischen Veitshöchheim der geografische EU-Mittepunkt
Von Tobias Krone

Kontrollverlust
Lebensmittelüberwacher am Limit
Von Christiane Hawranek

Datenschutz gegen Unfallschutz
Section Control auf der Laatzener Bundesstraße
Von Dietrich Mohaupt

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Gesa Ufer

Art's Birthday
Der 100057. Geburtstag der Kunst
Gespräch mit Marcus Gammel

Böhm 100
Von Rudolf Schmitz

Was fällt auf bei der Möbelmesse imm / Designmesse Passagen
Von Susanne Luerweg

14:30 Kulturnachrichten

Von Gabi Wuttke

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Andreas Müller

Live-Band-Battle:
Rolling Stones vs. Beatles
Gespräch mit Rick McPhail

Ultraschall Berlin:
Künstliche Intelligenz und Neue Musik
Gespräch mit Thomas Fiedler

Zurückgespult - Die Woche in der Musik
Von Mike Herbstreuth

15:30 Musiktipps

15:40 Live Session

Fenster
Band aus Berlin

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

Von Gabi Wuttke

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Axel Rahmlow

17:30 Kulturnachrichten

Von Gabi Wuttke

18:00 Uhr

Nachrichten

18:05 Uhr

Wortwechsel

Debatte um Organspende: Leben um jeden Preis?

Darüber diskutieren:
- Prof. Anna Bergmann, Medizin- und Kulturhistorikerin an der Europa Universität Viadrina in Frankfurt/Oder
- Prof. Dr. Johann Pratschke, Leiter der Klinik für Transplantationschirurgie an der Charité in Berlin
- Dr. Christoph Specht, Arzt und Medizinjournalist

Moderation: Monika van Bebber

Der Bundestag hat über die Reform der Organspende in Deutschland abgestimmt, die gesellschaftliche Debatte aber geht weiter. Denn 84 Prozent der Deutschen stehen einer Organspende zwar grundsätzlich positiv gegenüber, aber nur 36 Prozent haben einen Organspendeausweis.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Aus der jüdischen Welt mit "Shabbat"

Moderation: Miron Tenenberg

Von wegen nur jiddisch
Literarische Übersetzungen ins Jiddische
Von Thomas Klatt

Die Bibel und nur die Bibel
Die jüdische Gruppe der Karaiten
Von Lissy Kaufmann

19:30 Uhr

Zeitfragen. Literatur

„Die Sagen seines Lebens, über deren Wahrheit ich nichts weiß“
Drei literarische Väterporträts
Von Sabine Voss

Auch wenn für die Töchter viele offene Fragen bleiben - ihre literarischen Erkundungen im Vaterland ergeben ein komplexes Bild von Deutschland im 20. Jahrhundert.

„In Deutschland ist der Holocaust Familiengeschichte“. Dieses Diktum Raul Hilbergs, das auf die deutsche Nachkriegsgesellschaft der Täter gemünzt war, trifft auch auf die Verfolgten und Opfer zu. Drei Autorinnen legen mit ihren Väter-Biographien beredtes Zeugnis davon ab. Natascha Wodin erzählt die von Deportation und Zwangsarbeit gezeichnete Lebensgeschichte ihres russischen Vaters, Barbara Honigmann beschreibt den Lebensweg ihres jüdischen Vaters aus dem Exil in die DDR und seine Wandlung zum Kommunisten, während Wencke Mühleisen den Spuren ihres Vaters nach Slowenien ins Milieu der ‚volksdeutschen‘ Nationalsozialisten folgt. Aus drei Perspektiven fügt sich eine monströse deutsche Gewaltgeschichte zusammen, die im Schweigen ihren Nachklang hatte: Die Väter haben wenig oder gar nichts erzählt. Auch wenn für ihre Töchter viele offene Fragen bleiben - ihre Erkundungen im Vaterland ergeben ein komplexes Bild von Deutschland im 20. Jahrhundert.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Ultraschall Berlin - Festival für neue Musik
Live aus dem Heimathafen Neukölln

Manuela Kerer
"kaput II“ für Cembalo, Blockflöte, Harfe, Querflöte und Zuspielung

Olga Neuwirth
"Marsyas II“ für Flöte, Viola, Violoncello und Klavier

Clara Iannotta
"Limun“ für Violine, Viola und zwei Umblätterer

Alexandra Karastoyanova-Hermentin
"polynj“ für Violoncello und Klavier

Elena Mendoza
"Fremdkörper“, Variationen für Violoncello, Schlagzeug, Klavier und Performer

Sofia Gubaidulina
Fünf Etüden für Harfe, Kontrabass und Schlagzeug

Margareta Ferek-Petric
“Fire Walk With(out) me” für Flöte, Paetzold-Blockflöte, Harfe und Cembalo

Vasiliki Krimita
"Aeoliíàs“ für Flöte und Schlagzeug

oenm - österreichisches ensemble für neue musik

Moderation: Carola Malter

22:20 Uhr

Musikfeuilleton

Im Universum der Mikrotöne
Johnny Reinhards American Festival of Microtonal Music
Von Martina Helmig

Musikliebhaber sind hierzulande daran gewöhnt, dass eine Oktave aus zwölf gleich großen Halbtönen besteht. Doch das muss nicht so sein.

Zwischen den weißen und den schwarzen Tasten des Klaviers befinden sich unendlich viele mögliche Mikrotöne. 3000 Stimmungssysteme soll es auf der Welt geben. Viele von ihnen hat Johnny Reinhard auf seinem New Yorker Festival für mikrotonale Musik vorgestellt: Alte und Neue Musik, Weltmusik und Improvisationen in den unterschiedlichsten Stimmungen. Der Fagottist, Komponist und Musikforscher hat sich sein Leben lang dem Thema ‚Mikrotöne‘ gewidmet. In den vergangenen Jahren hat er eine neue mikrotonale Stimmung entwickelt, die seiner Meinung nach in der Zukunft der Musik eine Rolle spielen könnte.

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Johannes Nichelmann

Neue Ergebnisse zu Untersuchungen der gestohlenen Gotha Gemälde in Berlin
Gespräch mit Stefan Koldehoff

Ohne Maschinen?
Ulrich Rasche inszeniert Sarah Kanes"4.48 Psychose" am Deutschen Theater Berlin
Gespräch mit André Mumot

Brutalismus at its best!
Ausstellung zum 100. von Gottfried Böhm
Von Rudolf Schmitz

Restaurant von Bocuse verliert seinen dritten Michelin-Stern
Gespräch mit Holger Hettinger

"Aus einem bürgerlichen Heldenleben"
Frank Castorf mixt Sterneim-Texte in Köln
Gespräch mit Stefan Keim

Kulturpresseschau
Von Paul Stänner

23:30 Kulturnachrichten

Von Frederick Wyrwich

Januar 2020
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur