Seit 13:05 Uhr Länderreport

Mittwoch, 18.09.2019
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport
Tagesprogramm Freitag, 9. August 2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Klangkunst

Wie war’s in China?
Von Laurent Jeanneau
Autorenproduktion 2015
Länge: 55’35

Über 10 Jahre lang hat der französische Musiker Laurent Jeanneau in China gelebt. Dort faszinierte ihn vor allem der Reichtum an traditionellen Musikformen und Instrumenten.

In China, aber auch in Kambodscha, Laos und Vietnam war ich fasziniert vom Reichtum an Klängen und Musikformen der ethnischen Minderheiten. Mit Mikrofon und Rekorder reiste ich durch das Land und begann, die Musik aufzuzeichnen. Eine Reihe von selbstverlegten CDs entstand. Das Hörstück ‚Wie war’s in China?‘ hat drei Elemente: mein privates Leben in China, mein Leben mit den Musiken des Landes und meine Arbeit als Komponist. Ausgewählt habe ich die Aufnahmen nach ihrer Schönheit. Das Problem ist: Diese Klänge lassen nichts erahnen von den Schwierigkeiten in China. Aber genau wegen dieser Schwierigkeiten habe ich das Land verlassen. (Laurent Jeanneau)

Laurent Jeanneau, geboren 1965 in Fontainebleau, erforscht und dokumentiert traditionelle Musik ethnischer Minderheiten und bedrohter Völker in Kambodscha, Laos, Vietnam, Thailand und China. Als Komponist kombiniert er seine Fieldrecordings mit elektroakustischen Klängen. Seit 2014 lebt Jeanneau in Berlin.

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Weltmusik
Moderation: Carsten Beyer

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Dieter Kassel

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Klaus Böllert, Hamburg
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Trumps Personalprobleme aus der Sicht eines Personalers
Von Henrik Zaborowski

07:30 Nachrichten

07:40 Alltag anders

Rückenschmerzen
Von Matthias Baxmann und Matthias Eckoldt

07:50 Interview

20 Jahre Putin an der Macht
Wer kommt danach?
Gespräch mit Gernot Erler

08:00 Nachrichten

08:20 Neue Krimis

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

"Zirkus" von Julia Cimafiejeva
Rezensiert von Carsten Hueck

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

Unternehmer Christian Kroll im Gespräch mit Tim Wiese

Bäume pflanzen durch Surfen im Netz - das geht: Christian Kroll hat die grüne Suchmaschine "Ecosia" gegründet. 80% ihres Gewinns gehen in Baumpflanzaktionen. Über 63 Millionen Setzlinge sind schon ausgebracht. Und es werden jede Sekunde mehr.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
u.a. Lyriksommer
Moderation: Andrea Gerk

"Tante Martl"
Persönlicher Blick auf ein Frauenleben der Nachkriegszeit
Gespräch mit Ursula März

Comic aus Ägypten
Deena Mohammeds Heldin "Qahera"
Von Cornelia Wegerhoff

Buch meines Lebens:
Philip Roth: "Verschwörung gegen Amerika"
Gespräch mit Jan Koneffke

Buchkritik:
"eins: zum andern"
Rezensiert von Michael Braun

Buchhandlung "Der Zauberberg" aus Berlin empfiehlt...
Gespräch mit Gerrit Schoof

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mascha Drost

Das Straßenfestival "Buskers Bern"
Gespräch mit Magdalena Bienert

Zurückgespult - Die Woche in der Musik
Von Gesine Kühne

Das muss man gehört haben... oder auch nicht: Pop
Von Carsten Rochow

Heute Abend im "Konzert"
Das 397. Wartburgkonzert aus Eisenach
Gespräch mit Bettina Schmidt

11:30 Musiktipps

11:45 Unsere roc-Ensembles

Neuerscheinung Mozarts Zauberflöte mit dem RIAS Kammerchor

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Dr. Stefan Braun, Süddeutsche Zeitung
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Heidrun Wimmersberg

Nahversorgung in Brandenburg
Die mobile Zahnärztin
Von Martin Steinhage

Nahversorgung
Mobile Dienstleistung auf dem Land in Brandenburg
Von Anja Nehls

Hot Spot
Waghäusel-Kirrlach in Baden ist der heißeste Ort Deutschlands
Von Michael Frantzen

Lernferien für angehende Lehrkräfte
Besuch beim Climb-Kurs in Mainz
Von Anke Petermann

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Max Oppel

"Lugau City Lights"
Revisiting DDR-Popgeschichte
Gespräch mit Alexander Kühne

SammelLeidenschaft 4:
Valeria Napoleone und die Kunst von Frauen
Von Marten Hahn

Fundstück 103
Kristin Oppenheim - Long Gone
Von Paul Paulun

14:30 Kulturnachrichten

Von Ben Ebeling

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Martin Böttcher

Studiogast: Rainald Grebe & die Kapelle der Versöhnung "Albanien"

Bara Zmekova erobert mit ihren modernen Chansons die tschechische Musikszene
Von Thorsten Bednarz

Zurückgespult - Die Woche in der Musik
Von Gesine Kühne

Das muss man gehört haben... oder auch nicht: Pop
Von Carsten Rochow

15:30 Musiktipps

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Nicole Dittmer

17:30 Kulturnachrichten

Von Ben Ebeling

18:00 Uhr

Nachrichten

18:05 Uhr

Wortwechsel

Tierschutz contra Tierrecht - Sind Tierversuche notwendig?

Darüber diskutieren:
Prof. Brigitte Vollmar, Lehrstuhl für Experimentelle Chirurgie an der Universität Rostock und Vorsitzende der Ständigen Senatskommission für tierexperimentelle Forschung der DFG
Dr. Tamara Zietek, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Vereins "Ärzte gegen Tierversuche"
Prof. Dr. Birgit Beck, Juniorprofessorin für Ethik und Technikphilosophie an der TU Berlin
Moderation: Monika von Bebber

Nach aktuellen Zahlen werden in Deutschland jährlich etwa 2,8 Millionen Tiere für wissenschaftliche Experimente eingesetzt. Kritiker beziffern die Zahl auf 7,7 Millionen Tiere. Die Nutzung von Tieren zu Forschungszwecken ist umstritten.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Aus der jüdischen Welt mit "Shabbat"

19:30 Uhr

Zeitfragen. Literatur

Lyriksommer
Poetischer Sprengstoff
Eine Reise durch Israel und Palästina auf den Spuren des Dichters Mahmoud Darwish
Von Noemi Schneider
(Wdh. v. 03.08.2018)

Am 9. August 2008 starb Mahmoud Darwish. Noch immer bieten seine Gedichte poetischen Sprengstoff und sorgen für Kontroversen.

Am 9. August 2008 starb Mahmoud Darwish. Seinen Tod kann man an seinem Grab in Ramallah beweinen, seinen Nachlass im nahe gelegenen Museum studieren, seine Gedichtbände in Buchhandlungen in Jerusalem, Jaffa oder Haifa erwerben und seine Anhänger und Gegner im ganzen Land antreffen. Seine Worte kann man im Radio hören, vertont von international bekannten Musikern wie der libanesischen Sängerin Yasmine Hamdan oder dem israelisch-arabischen Rapper Tamer Nafar. Worte, die bis heute für Kontroversen in Darwishs Heimat sorgen. Die Diskussion darüber, ob seine Gedichte in israelischen Schulbüchern abgedruckt werden sollen, dauert an. Auf der politischen Bühne sorgte ein Darwish-Gedicht zuletzt 2016 für Furore. Nachdem das israelische Armeeradio das Gedicht ‚Schreib auf: Ich bin Araber‘ sendete und darüber on air diskutieren ließ, erhielt der Senderverantwortliche eine Abmahnung und der israelische Verteidigungsminister Avigdor Lieberman verglich in einem Statement Mahmoud Darwish mit Hitler und seine Gedichte mit ‚Mein Kampf‘. Poetischer Sprengstoff? Noemi Schneider hat sich auf eine Reise in den Nahen Osten begeben.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

397. Wartburgkonzert
Palas der Wartburg, Eisenach
Aufzeichnung vom 27.07.2019

Wolfgang Amadeus Mozart
Ouvertüre zur Oper "Die Zauberflöte” (arrangiert für Bläserquintett )

Louise Farrenc
Sextett für Bläserquintett und Klavier c-Moll op. 40

Wolfgang Amadeus Mozart
Quintett Es-Dur für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott KV 452

Richard Strauss
"Till Eulenspiegels lustige Streiche“ op. 28 (arrangiert für Bläserquintett und Klavier)

Till Ensemble:
Sébastian Jacot, Flöte
Cristina Gómez Godoy, Oboe
Shirley Brill, Klarinette
Jasen Atanasov, Fagott
Zora Slokar, Horn
Jonathan Aner, Klavier

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Musikfeuilleton

"Ich bin in mir selbst zu Hause"
Anna Mahler - Tochter und Bildhauerin
Von Elke Pressler
(Wdh. v. 09.06.2013)

„Ich bin in mir selbst zu Hause” - diese Äußerung stammt von Anna Mahler, Tochter von Gustav und Alma Mahler. Es sind trotzige Worte einer Künstlerin, die zeitlebens im Schatten ihrer berühmten Eltern stand. In ihrem eigenen Metier, der Bildhauerei, gelang es ihr dennoch, sich zu behaupten.

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Sigrid Brinkmann

20 Jahre Putin
Seine Schergen und die Situation vor der Großdemo in Moskau
Gespräch mit Gesine Dornblüth

Weiblich und radikal
Die saudische Künstlerin Sarah Abu Abdallah in Hamburg
Von Anette Schneider

Tanz im August
Eröffnung mit zwei Deborah Hay-Uraufführungen
Gespräch mit Elisabeth Nehring

Filmfestival in Locarno
Patrick Wellinski

SammelLeidenschaft 5:
Gerd Meerwein und das Prinzip Collage
Von Anke Petermann

Kulturpresseschau
Von Ulrike Timm

23:30 Kulturnachrichten

Von Birgit Kolkmann

August 2019
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

Wolfgang Joops AutobiografieDie Prägungen der Kindheit
Wolfgang Joop blickt freundlich lächelnd in Richtung des Betrachters. (Christoph Soeder / picture alliance / dpa)

Wolfgang Joop ist neben Jil Sander der erfolgreichste lebende deutsche Modemacher und schuf mit seiner Marke JOOP! ein Imperium. Nun hat er eine Autobiografie geschrieben - ein Buch über seine Kindheit, Jugend und die ersten Schritte in der Modebranche. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur