Seit 18:30 Uhr Weltzeit
Montag, 19.10.2020
 
Seit 18:30 Uhr Weltzeit
Tagesprogramm Mittwoch, 2. September 2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Chormusik

St. Matthäuskirche Stockholm
Aufzeichnung vom 16.11.2019

Sergej Rachmaninow
Ganznächtliche Vigil op. 37 (Auszüge)

Anton Arensky
Drei Quartette für Violoncello und Chor op. 57 (Auszüge)

Arvo Pärt
"...which was the son of..."

Alfred Schnittke
Drei geistliche Gesänge

Igor Strawinsky
Psalmensinfonie (Fassung für Chor und Klavier zu vier Händen von Dmitrij Schostakowitsch)

Truls Mørk, Violoncello
Johan Ullén, Klavier
Magnus Sköld, Klavier
Schwedischer Rundfunkchor
Leitung: Peter Dijkstra

00:55 Chor der Woche

Cantemus Gundelfingen
Von Nicolas Hansen

01:00 Uhr

Nachrichten

01:05 Uhr

Tonart

Americana
Moderation: Carsten Rochow

02:00 Nachrichten

03:00 Nachrichten

04:00 Nachrichten

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen
Moderation: Liane von Billerbeck

05:30 Nachrichten

05:50 Aus den Feuilletons

06:00 Nachrichten

06:20 Wort zum Tage

Martin Wolf, Mainz
Katholische Kirche

06:30 Nachrichten

07:00 Nachrichten

07:20 Politisches Feuilleton

Sedantag
Blut, Eisen und unrühmliche Geschichte
Von Konstantin Sakkas

07:30 Nachrichten

07:40 Interview

Alan Kurdi
Wenn die Kraft der Bilder versagt
Gespräch mit Karen Fromm

08:00 Nachrichten

08:30 Nachrichten

08:50 Buchkritik

„Der undankbare Flüchtling“ von Dina Nayeri
Rezensiert von Susanne Billig

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Im Gespräch

First Lady Elke Büdenbender im Gespräch mit Annette Riedel
(Wdh. v. 30.12.2019)

Als Gattin des Bundespräsidenten ist die Juristin Elke Büdenbender Deutschlands First Lady. Die Bezeichnung mag sie eigentlich nicht - zu viel Glamour-Anstrich. Die Aufgabe findet sie aber sehr spannend. Vor allem, wenn es um ihr Herzensthema Bildung geht.

10:00 Uhr

Nachrichten

10:05 Uhr

Lesart

Das Literaturmagazin
Moderation: Andrea Gerk

Die besten unabhängigen Bücher?
Heute erscheint die Shortlist der Hotlist
Gespräch mit Jörg Plath

Schockraum
Vom Moderator zum Sanitäter und Autor
Gespräch mit Tobias Schlegl

Lektüre-Empfehlungen September
Gespräch mit Wiebke Porombka

Buchkritik:
"Kein Ort ist fern genug" von Santiago
Rezensiert von Dirk Fuhrig

Straßenkritik:
"Milk and Honey - Milch und Honig" von Rupi Kaur
Von Karoline Knappe

Mein Arkadien
Keine Quallen, Südwind, die Haare zuletzt in der Stadt gekämmt
Gespräch mit Judith Hermann

11:00 Uhr

Nachrichten

11:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag
Moderation: Mascha Drost

Wie war die Saisoneröffnung im Großen Saal der Elbphilhamronie?
Gespräch mit Dirk Schneider

Triller vs TikTok
Ist Triller eine Alternative?
Von Mathias Mauersberger

Das muss man gehört haben ... oder auch nicht: Klassik
Von Rainer Pöllmann

11:30 Musiktipps

11:45 Rubrik: Folk

Verschroben-genialer Eigenbrötler
Bill Callahan und sein Album "Gold Record"
Gespräch mit Juliane Reil

12:00 Uhr

Nachrichten

12:05 Uhr

Studio 9 - Der Tag mit ...

Christian Demand, Herausgeber des Merkur, Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken
Moderation: Anke Schaefer

13:00 Uhr

Nachrichten

13:05 Uhr

Länderreport

Moderation: Nana Brink

Mit Migrationshintergrund bei der Polizei
Alltäglicher Rassismus im Dienst
Von Ludger Fittkau

Bald noch schmutziger?
Die Kreuzfahrtbranche in der Corona-Pandemie
Von Johannes Kulms

Entscheiden in und über Corona-Zeiten
Vor der Kommunalwahl in NRW
Von Moritz Küpper

14:00 Uhr

Nachrichten

14:05 Uhr

Kompressor

Das Popkulturmagazin
Moderation: Gesa Ufer

Vietdeutsche Geschichte
Der Mord an Nguyễn Ngọc Châu und Đỗ Anh Lân
Gespräch mit Minh Thu Tran

Das Lesen der Anderen: Monopol
Gespräch mit Elke Buhr

Fundstück 186:
Rougeux - Happy As A Clam In The Land Of Uncle Sam
Von Paul Paulun

Rassismus im Rap: Der Fall Jamule
Gespräch mit Julian Theilen

Corona Ticker:
Berlinale 2021 / Colosseum kämpft ums Überleben / TV-Ausfallfonds
Von Christian Berndt

14:30 Kulturnachrichten

Von Bettina Ritter

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag
Moderation: Oliver Schwesig

Offener Brief:
Junge Philharmonie warnt vor Folgen der Pandemie für Ausbildung
Gespräch mit Justin Auer, Vorstandsmitglied der Jungen Deutschen Philharmonie

Trippige Reise zum Berg Analog
Projekt “Soundwalk Collective with Patti Smith”
Von Sky Nonhoff

70. Geburtstag und neues Album von Michael Rother

Das Kölner Label Kompakt mit "Total 20"
Gespräch mit Jon Berry

Triller vs. TikTok
Ist Triller eine Alternative?
Von Mathias Mauersberger

Newcomer der Woche:
Erregung Öffentlicher Erregung
Von Gerd Brendel

15:30 Musiktipps

15:40 Live Session

16:00 Nachrichten

16:30 Kulturnachrichten

Von Bettina Ritter

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Studio 9

Kultur und Politik am Abend
Moderation: Julius Stucke

17:30 Kulturnachrichten

Von Bettina Ritter

18:00 Nachrichten

18:30 Uhr

Weltzeit

Moderation: Katja Bigalke

Die Area 51
UFO-Glaube in den USA
Von Arndt Peltner

Knapp die Hälfte der Amerikaner glauben an UFOs und dass diese bereits die Erde besucht haben. Und etliche von ihnen suchen nach ihnen auch ganz aktiv - wie zum Beispiel die geheimnisvolle US-Air-Force-Basis Area 51, die 1955 von der CIA eingerichtet wurde. Das Interesse an Außerirdischen ist quasi auch das Geschäftsmodell von dem benachbarten Örtchen Downtown Rachel in Nevada. Hier gibt es längst Experten zu „nicht identifizierten Luftphänomenen“. Kein Wunder, mittlerweile untersucht auch das US-Verteidigungsministerium ganz offiziell Ufos.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Zeitfragen. Kultur und Geschichte

Magazin
Moderation: Susanne Arlt

Das Städtchen Wörth und sein kriegerisches Erbe
Von Anne Françoise Weber

Senftenberg-ex-Schüler-Porträt (9):
Alexander Herbert
Von Günter Jeschonnek

19:30 Zeitfragen. Feature

Gemeinsame Kämpfe, geplatzte Träume
Vom Aufstieg und Fall der polnischen Bürgerrechtsbewegung
Von Martin Sander

Vor 40 Jahren, 1980, gründeten streikende polnische Arbeiter die erste unabhängige und selbstverwaltete Gewerkschaft im damaligen Ostblock. Die Solidarnosc zählte bald zehn Millionen Mitglieder und trug entscheidend zum Zusammenbruch der kommunistischen Diktaturen in Europa bei. Dabei war sie von Beginn an ein Bündnis sehr unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppen. Dies wurde offenkundig, nachdem der gemeinsame Feind, der Kommunismus, besiegt war. Inzwischen gehen die Erben der alten Bürgerbewegung sehr verschiedene Wege, manche sind tief verfeindet. Die Reise zurück zu den Anfängen zeigt, wie sich die Opposition vor 1989 über alle Gegensätze hinweg einte und welchen Wert diese Erfahrung heute haben könnte.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:03 Uhr

Konzert

Großer Sendesaal im Haus des Rundfunks Berlin
Aufzeichnung vom 21.08.2020

Aaron Copland
Fanfare for the Common Man

Igor Strawinsky
Pulcinella Suite

George Walker
Lyric for Strings

Samuel Barber
"Knoxville: Summer of 1915" für Sopran und Orchester op. 24

Antonín Dvořák
Serenade für Streichorchester E-Dur op. 22

Julia Bullock, Sopran
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Roderick Cox

21:30 Uhr

Alte Musik

Faustina Bordoni
Ein europäisches Künstlerinnenleben
Von Eva Blaskewitz

Sie war eine der größten Sängerinnen ihrer Zeit und eine Primadonna wie aus dem Buche. Ihr Debüt gab sie 1716 in Venedig, zehn Jahre später wurde sie in London eine der Lieblingssängerinnen Georg Friedrich Händels, reiste durch halb Europa und sorgte später zusammen mit ihrem Mann, dem deutschen Komponisten Johann Adolf Hasse, für musikalischen Glanz am Hof in Dresden. Mit dessen Oper „Il Ciro riconosciuto“ nahm die Bordoni nach 35 Jahren ihren Abschied von der Bühne.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:03 Uhr

Hörspiel

Sie. Du. Ich. Ellen.
Von Katharina Schlender
Nach dem Filmdrehbuch „Unbelehrbar“ von Anke Hentschel und Katharina Schlender
Regie: Judith Lorentz
Mit: Jennipher Antoni, Anna Böttcher, Ulrike Krumbiegel, Sammy Ounis, Jan Andresen, Thomas Fränzel, David Hamade, Konstanze Clemens, Mira Partecke, Hürdem Riethmüller, Shorty Scheumann, Catharine Stoyan
Ton: Peter Avar
Produktion: RBB 2017
Länge: 54'14

Ellen. So um die 40. Zwei Kinder, ein Ehemann, ein Job als Küchenhilfe. Mehr wird wohl auch nicht mehr werden, denn sie kann nicht lesen und schreiben. Aber das kann es doch unmöglich schon gewesen sein?!

Eine Frau. Ellen. So um die 40. Zwei Kinder, fast schon aus dem Haus. Ihr Mann, froh, wenn er abends sein Bier hat. Als Küchenhilfe arbeitet sie. Mehr wird wohl auch nicht mehr werden. Wie auch, bei einer, die nicht lesen kann. Aber da muss noch etwas kommen! Das kann es doch unmöglich schon gewesen sein! Sie muss weg. Sie fährt los, nach Berlin. Kaum ein Gedanke, der sie mit der Familie verbindet. Sie verschwindet in den Straßen der Großstadt, verläuft sich, trifft auf Fouzi. Der arbeitet in einem Dönerladen, und sie versteht alles falsch. Oder richtig? Sie kennt sich nicht aus. Noch nicht. Sie bricht aus, aus dem Käfig ihrer Unmündigkeit. Da wartet etwas, eine neue Liebe, eine eigene Existenz, ein Alphabetisierungskurs.

Katharina Schlender, geboren 1977 in Neubrandenburg, Theaterautorin, lebt in Berlin. Ihre Stücke werden an zahlreichen deutschen Theatern aufgeführt. Sie ist Mitbegründerin der Berliner Theaterautoreninitiative „Battle Autoren“. Für „Wermut“ wurde sie 2003 mit dem Autorenpreis des Heidelberger Stückemarktes ausgezeichnet, für „Die Renatenente“ 2002 mit dem Jugendtheaterpreis Baden-Württemberg. 2001 erhielt sie den Kleist-Förderpreis für junge Dramatik für „Trutz“. Für den Hörfunk zuletzt das Kinderhörspiel: „Das Geschenk“ (RBB 2014). 2018 die Theaterstücke „Ich war ein Mensch“ und „ZIS oder Weihnachten ist schon vorbei“.

23:00 Uhr

Nachrichten

23:05 Uhr

Fazit

Kultur vom Tage
Moderation: Vladimir Balzer

Gift als Warnung?
Russlands Zivilgesellschaft hat Angst
Gespräch mit Sergey Medvedev, "Dekabristen e.V"

Prozess um Anschlag auf Charlie Hebdo hat begonnen
Von Jürgen König

Prozessauftakt 5 Jahre nach dem Anschlag
Wie geht es Charlie Hebdo heute?
Gespräch mit Romy Straßenburg

Corona kein Hindernis
Filmfestspiele Venedig eröffnet
Gespräch mit Anke Leweke

Filme der Woche:
Corpus Christi / Nina Wu
Gespräch mit Patrick Wellinski

Persische Wurzeln trifft westliche Popkultur
Iranische Künstler in der Schirn
Von Rudolf Schmitz

Kulturpresseschau
Von Tobias Wenzel

23:30 Kulturnachrichten

Von Christian Neugebauer

September 2020
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Unsere Empfehlung heute

weitere Beiträge

Wurfsendung

Wurfsendung (Deutschlandradio)

Wurfsendungen werfen wir werktäglich sechsmal, an Samstagen und Sonntagen dreimal ins Programm. Viele einzelne Sendungen eines Tages können Sie auf der Wurfsendungsseite direkt nachhören.
Mehr

Interview

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur